Sicheres Zuhause: Wild- und Überwachungskamera gegen Diebstahl & Vandalismus

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

 
Immer mehr Menschen vertrauen bei der Überwachung ihres Grundstücks und ihrer Wohnung einer Wild- und Überwachungskamera.

15,09 % - das ist die erschreckend geringe Aufklärungsrate von Wohnungseinbrüchen in Deutschland*. Ohne Anhaltspunkte bleiben viele Fälle ungelöst. Der Polizei fehlen bei der Aufklärung oft brauchbare Indizien wie Fotos oder Videos zur Identifizierung der Täter.

Und genau aus diesem Grund lohnt sich der Einsatz einer Wild- und Überwachungskamera wie der Wild-Vision Full HD 5.0. Sie nimmt bei Tag und Nacht hochwertige Fotos und Videos der Übeltäter auf.

Vorteile der Wild- und Überwachungskamera Wild-Vision zur Überwachung Ihres Grundstücks:
  • Automatische Auslösung bei Bewegung dank des Infrarotsensors
  • Mit nur einem Batteriesatz bis zu 6 Monate Betriebsdauer (Standby)
  • Externe Stromversorgung ebenfalls möglich
  • sehr hohe Blitz- und Sensorreichweite
  • Foto- und Videoaufnahmen in Full HD
  • Tagaufnahmen in Farbe, Nachtaufnahmen Schwarz-weiß
  • Camouflage-Tarnung für versteckten Einsatz
  • Wetterbeständig (IP 54)

Die Wild-Vision Full HD 5.0 wird mit eingesetzter SD-Karte und Batterien ausgeliefert, sodass sie sofort einsatzbereit ist. 

Wild-Vision Full HD 5.0 - Testsieger in der Deutschen Jagdzeitung.
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Wild-Vision Full HD 5.0 - Testsieger in der Deutschen Jagdzeitung.

Die Wild-Vision zur Objektüberwachung

Eine Überwachungskamera soll den Zweck der Bewachung des eigenen Hab und Guts erfüllen. Sie soll zuverlässig sein und gutes Bildmaterial liefern. Eine gute Sensorreichweite bei Tag und Nacht bei der Überwachung von Gebäuden ist wichtig. Ebenso sollte sie schlecht sichtbar für ungebetene Besucher sein. All das zeichnet eine gute Überwachungskamera aus. Die Wild-Vision erfüllt all diese Anforderungen.

Die Wild-Vision ist in der Märzausgabe der Jagdzeitung diesen Jahres Testsieger geworden. Getestet wurden  sieben Wild- und Überwachungskameras in sechs Kategorien. Insgesamt schnitt die Wild-Vision mit der Note SEHR GUT ab. In den Kategorien Sensorreichweite (bis 30 Meter) und Blitzreichweite (bis 26 Meter) erreichte sie die volle Punktzahl.

Eine hohe Sensorreichweite ist wichtig, um alle Objekte erfassen und aufnehmen zu können. So bleibt vor der Überwachungskamera kein Einbrecher verborgen. Umgekehrt ist die Wild-Vision durch ihre Camouflage-Farbe unsichtbar für mögliche Eindringlinge.

Auch die Blitzreichweite ist unerlässlich, damit auch Objekte die sich außerhalb der LED Reichweite befinden in der Nacht gut sichtbar sind. Im Nachtsicht-Modus erkennt die Kamera in bis zu 26 Meter ein bewegendes Objekt. Bei Bewegung in diesem Bereich wird das komplette Gebiet ausgeleuchtet. Nur so ist es der Polizei möglich, die Einbrecher zu identifizieren. Der Blitz besteht aus unsichtbarem infrarotem Licht und ist daher für das menschliche Auge unsichtbar.

Eine sehr gute Bewertung erhielt die Wild-Vision außerdem in der Kategorie „Auslösegeräusch“. Ein leises bis nahezu unhörbares Blitzgeräusch ist wichtig, damit Einbrecher die Überwachungskamera nicht entdecken können.

Nach Erhalt der Wild-Vision können Sie direkt mit der Überwachung loslegen – Batterien und Speicherkarte sind bereits eingelegt. Eine einfache Menüführung und eine verständliche Bedienungsanleitung verhelfen Ihnen zu einer schnellen und unkomplizierten Anwendung der Kamera.

Die Kamera arbeitet mit einem Infrarotsensor, der auf Wärme und Bewegung reagiert. Wenn also ein Lebewesen  den Bewegungssensor aktiviert, löst die Wild- und Überwachungskamera aus und nimmt je nach Einstellungen Fotos, Videos oder beides auf. Durch diese besondere Eigenschaft werden nicht dauerhaft Aufnahmen gemacht, sondern nur wenn sich etwas im Erfassungsbereich bewegt.

Infrarotsensoren benötigen extrem wenig Energie. Je nach Konfiguration kann die Wild-Vision mit nur einem Batteriesatz bis zu sechs Monate betrieben werden. Die Wild- und Überwachungskamera wird grundsätzlich mit vier Batterien geliefert, kann aber optional auf acht Batterien erhöht werden. Alternativ ist eine externe Stromversorgung durch ein Netzteil möglich. Wenn also eine Steckdose in Reichweite ist (etwa rund um Ihr Haus), können Sie die Wild-Vision noch länger ohne Unterbrechung einsetzen.

Damit all diese Faktoren der Wild-Vision optimal zum Einsatz kommen, ist die Positionierung der Überwachungskamera essentiell. Wie Sie den richtigen Platz für das Gerät finden, erklären wir Ihnen hier.

Perfekte Tarnung
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Perfekte Tarnung

Erfolgreiche Überwachung: Wo sollte die Kamera angebracht werden?

Damit auch Sie Erfolg im Kampf gegen die Gauner haben, sollten Sie sich vorher überlegen, an welcher Stelle in Ihrem Haus, Ihrer Wohnung oder Ihrem Grundstück mögliche Einbrüche verübt werden können: Wo können Einbrecher als erstes in Ihr Haus einsteigen? Wohnen Sie im Erdgeschoss oder unter dem Dach? Sind die Lichtschächte an Ihrem Haus gesichert? Kann man das Garagentor leicht aufmachen und ist dadurch ein Zugang ins Haus möglich?

Um den richtigen Platz für Ihre Überwachungskamera zu finden gilt die Devise: Lassen Sie sich Zeit und finden Sie genau die Position, die Ihren Anforderungen entspricht.

Hier ein paar Tipps:
  • Richten Sie die Kamera so aus, dass sich das Motiv frontal auf die Linse zubewegt. Diese Einstellung dient dazu den Täter später besser identifizieren  zu können. 
  • Variieren Sie in den Höhen. Nicht alle Objekte sind gleich groß.
  • Achten Sie darauf, dass sich im Großteil des Bildausschnittes keine weiße Wand befindet
  • Positionieren Sie die Kamera nicht direkt hinter einer Scheibe, dies kann zu starkem reflektieren der Blitze führen

Empfohlene Einstellung der Wild-Vision beim Einsatz gegen Einbrecher

  • Modus: Video
  • Videolänge: 5 Sekunden
  • Qualität: HD
  • Aufnahmepause: aus
  • Zeitraffer: aus
  • Zeitschaltuhr: aus / bei Bedarf
  • Empfindlichkeit des Sensors: hoch
  • 19 Black LEDs aktiv
Die Einstellungen der LEDs hängen davon ab, an welchem Ort Sie die Kamera positionieren. Zu starkes reflektieren der IR-Blitze kann z.B.  durch Motive oder Teile die zu nah vor der Linse sind passieren oder es befindet sich eine weiße Wand in einem Großteil des Bildausschnittes, ebenso wenn Sie direkt hinter eine Fensterscheibe aufnehmen. 
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

Datenschutz: Was müssen Sie beachten?

Ein großes Thema im Netz bei der Verwendung von Wild- und Überwachungskameras ist der Datenschutz. Grundsätzlich können Sie auf Ihrem Grundstück Bild- und Videosequenzen aufzeichnen, um Ihr Hab und Gut abzusichern.  Jedoch müssen Sie darauf achten, dass die Überwachungskamera an keinen frei zugänglichen Plätzen aufnimmt. Beispielsweise dürfen Sie die Kamera nicht in Parks oder auf Bürgersteige vor Ihrem Haus richten. Laut dem Bundesdatenschutzgesetz ist das Filmen an öffentlich zugänglichen Stellen nicht erlaubt. Falls die Überwachungskamera dann doch einmal Aufnahmen von Personen macht, müssen Sie diese umgehend löschen*.

Fazit

Im harten Kampf gegen Einbrecher und Vandalismus ist eine Wild- und Überwachungskamera wie die Wild-Vision ein mächtiges Instrument, um Straftaten aufzuklären. Mit aussagekräftigen Aufnahmen der Wild-Vision von den Übeltätern können Polizei und Behörden gezielt ermitteln und die Verbrecher dingfest machen.
Die Wild-Vision erlaubt eine lautlose Auslösung und passt sich dank der Camouflage-Tarnung der Umgebung an. So wird sie nicht selbst zur Beute der Diebe.
Im Außeneinsatz fehlt oft eine externe Stromversorgung. Für die Wild-Vision ist auch das durch den Einsatz von Batterien kein Hindernis.
Wichtige Faktoren wie Reichweite von Sensor und Blitz beeinflussen die Qualität der Aufnahmen – und damit auch den Erfolg der Ermittlungen. Die Wild-Vision nimmt sowohl Fotos als auch Videos in Full HD auf.

Rechtliche Regelungen zur Aufnahme von Personen müssen Sie trotz aller Vorsicht beachten. Wenn Sie diese einhalten, steht der Überwachung von Einbrechern durch die Wild-Vision Full HD 5.0 nichts im Wege. 


* Die Inhalte dieses Artikels wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der rechtlichen Angaben können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Bitte wenden Sie sich für weitere Fragen an die Polizei oder Ihren Rechtsanwalt.

Security Pack Wild-Vision Full HD 5.0 - extra Diebstahlschutz
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Security Pack Wild-Vision Full HD 5.0 - extra Diebstahlschutz
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber