Sichere Steckdosen mit Kindersicherungen und Steckdosenschutz finden

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Sichere Steckdosen mit Kindersicherungen und Steckdosenschutz bei eBay finden

Spätestens dann, wenn Ihr Kind das erste Mal durch die Wohnung robbt oder krabbelt, müssen Sie diese kindersicher gestalten. Am besten nehmen Sie dies aber schon einige Wochen vorher in aller Ruhe in Angriff. Damit Ihrem Kind nichts passiert, sollten Sie nicht nur sämtliche kostbaren Gegenstände aus seiner Reichweite entfernen, sondern unter anderem auch einen Steckdosenschutz in jede Steckdose einsetzen. Dafür benötigen Sie übrigens kein handwerkliches Geschick und erst recht keinen Fachmann, denn die Sicherung können Sie selbst einbauen. Aber natürlich gibt es auch noch einige andere Stellen, die kindersicher gestaltet werden müssen. Auch darauf soll in diesem Einkaufsratgeber kurz eingegangen werden.

Einbau und Funktionsweise des Steckdosenschutzes

Am besten zählen Sie die Steckdosen in Ihrem Haushalt, denn in jede sollten Sie einen Steckdosenschutz einsetzen. Haben Sie die notwendige Anzahl ermittelt, können Sie bei eBay nach Angeboten in der passenden Stückzahl schauen. Sie sind in der Kategorie Kindersicherungen zu finden. Es empfiehlt sich, lieber ein größeres Set zu kaufen, so dass Sie einige Stück übrig haben. Diese können Sie beispielsweise auch an andere Eltern weitergeben, die gerade Nachwuchs bekommen haben.

Kinder sind in der Regel sehr neugierig und probieren verschiedene Dinge aus. Vor allem dann, wenn sie gerade nicht beobachtet werden. Wie schnell findet sich ein metallischer Gegenstand, den sie versuchen, in die Steckdose zu stecken. Gelingt dies, kann es zu einem Stromschlag kommen. Deshalb sollten Sie rechtzeitig für Sicherheit sorgen und jede Steckdose mit einer entsprechenden Schutzvorrichtung versehen. Befindet sich eine Steckdose in der Nähe des Babybettes, so ist besondere Vorsicht geboten.

So wird der Steckdosenschutz eingesetzt

Um den Steckdosenschutz einzusetzen, benötigen Sie keinerlei Werkzeug. Ganz im Gegenteil wäre es sehr gefährlich, wenn Sie für die Montage Werkzeug benutzen, denn Sie könnten beim Einbau abrutschen und mit den Kontakten der Steckdose in Verbindung kommen.

Auf der Rückseite der Steckdosensicherung befindet sich ein beidseitiger Klebestreifen. Ziehen Sie das hierauf angebrachte Papier ab. Jetzt halten Sie die Sicherung so, wie die Steckdose montiert ist. Stecken Sie die Schutzvorrichtung in die Steckdose und üben hierbei etwas Druck aus. Schon sitzt die Steckdosensicherung fest. Wenn Ihr Kind jetzt mit einem spitzen Gegenstand versucht, in die Steckdose zu stechen, stößt es dabei auf die unsichtbare Kunststoffbarriere.

Allerdings gibt es auch Sicherungen für Steckdosen, die vor der Benutzung herausgenommen werden müssen. Vergessen Sie dann später, diesen Schutz wieder einzusetzen, ist die Sicherheit nicht mehr gewährleistet. Es gibt auch Steckdosensicherungen, die eingeschraubt werden müssen. Dabei muss aber auch die Steckdose selbst geöffnet werden. Die Gefahr eines Stromschlages ist hier besonders hoch. Aus diesen Gründen sollten Sie sich für Sicherungen entscheiden, die eingeklebt werden.

An die gesicherte Steckdose Elektrogeräte anschließen

Die gesicherten Steckdosen können Sie natürlich im vollen Umfang weiternutzen. Um ein Elektrogerät anschließen zu können, müssen Sie die Kontaktstifte in die Löcher der Steckdosensicherung stecken und mitsamt dem Stecker eine Drehbewegung ausführen. Nach einer Drehbewegung um etwa 90 Grad liegen dann die Öffnungen der Sicherung und der Steckdose übereinander und die Kontaktstifte gleiten hinein. Ziehen Sie später den Stecker wieder heraus, verschließt sich der Steckdosenschutz automatisch.

Etwas einfacher gestaltet sich das Einführen des Steckers, wenn Sie Steckdosensicherungen verwenden, die nicht gedreht, sondern nur nach unten geschoben werden müssen.

Wer mit seinem Kleinkind öfter verreist, sollte sich auch Steckdosenkappen zulegen. Diese haben den Vorteil, dass sie jederzeit rückstandslos entfernt werden können und sind deshalb für Reisen ideal.

Positive und negative Aspekte des Steckdosenschutzes

Der Steckdosenschutz bietet einige Vorteile. Aber es gibt auch ein paar negative Aspekte, auf die ebenfalls hingewiesen werden sollte.

Der größte Vorteil liegt natürlich in der Sicherheit Ihres Kindes. Steckdosensicherungen lassen sich zudem unkompliziert ein- und später wieder ausbauen. Bei den meisten Modellen ist auch die Schraube der Steckdose selbst mit abgedeckt. Transparente Sicherungen können auch in farbigen Steckdosen eingesetzt werden.

Das Einführen des Steckers erfordert etwas Übung, muss er doch mitsamt der Drehscheibe der Sicherung um etwa 90 Grad gedreht werden. Manche Sicherungen können auch nur mit einer Schraube befestigt werden, nachdem die Steckdose geöffnet wurde. Bei Steckdosen, die bereits vom Hersteller mit einer Sicherung versehen wurden, besteht die Gefahr, dass Kinder hieran Elektrogeräte anschließen können.

So machen Sie Ihr Zuhause kindersicher

Zuerst einmal sollten Sie sämtliche wertvollen Gegenstände aus der Reichweite der Kinder entfernen und an einen sicheren Ort bringen. Haben Sie in Ihrem Wohnzimmer auch einen Computer-Arbeitsplatz eingerichtet oder darf Ihr Kind auch ins Arbeitszimmer, so müssen Sie die Steckdosenleiste sowie die vielen Kabel sichern. Dafür eignet sich beispielsweise ein Kabelschacht, der unterhalb des Schreibtisches angebracht wird. Verstauen Sie die Kabel nicht, wird Ihr Kind entweder daran ziehen oder aber eventuell bei seinen ersten Gehversuchen mit seinen Füßen hängen bleiben und hinfallen.

Viele Möbelstücke sind mit Ecken und Kanten versehen. Diese können Sie entschärfen, wenn Sie einen speziellen Ecken- & Kantenschutz anbringen. Stößt sich Ihr Kind bei seinen ersten Aufricht- oder Gehversuchen an den so gesicherten Möbelstücken, ist es weniger schmerzhaft.

Irgendwann wird Ihr Kind auch beginnen, Sessel und andere Hindernisse zu erklimmen. Stehen diese zu nahe am Fenster, besteht die Gefahr, dass Ihr Kind versucht, das Fenster zu öffnen. Deshalb sollten Sie jedes einzelne Fenster mit einer Fenstersicherung ausstatten. Diese hat auch den Vorteil, dass Ihr Kind ein gekipptes Fenster nicht einfach verschließen und sich dabei eventuell die Finger einklemmen kann.

Nicht immer werden Sie sich im gleichen Zimmer wie Ihr Kind aufhalten können. Deshalb sollten Sie geöffnete Türen mit einem Türpuffer sichern. Diese haben auch den Vorteil, dass sich Ihr Kind beim Schließen der Tür nicht die Finger einklemmen kann. Kommt es zwischenzeitlich in der Wohnung oder im Haus zu einem Luftzug, kann die Tür nicht vollständig ins Schloss fallen, sondern bleibt einen Spalt weit geöffnet.

Haben Sie in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung eine Treppe, so sollten Sie diese von beiden Seiten mit einem Tür- & Treppenschutzgitter sichern.

Sämtliche Schränke und Schubladen sollten ebenfalls mit einer Sicherung bestückt werden. Viele Kleinkinder finden es interessant, in Schubfächern und Schränken zu stöbern. Die Sicherungen sind so konstruiert, dass die Schränke und Schubladen nicht ganz geschlossen werden können. Dadurch wird das Einklemmen der Finger verhindert.

Wenn Sie warme Speisen zubereiten, sollten Sie auf jeden Fall die beiden hinteren Herdplatten nutzen. Brauchen Sie alle vier Herdplatten, so sollten Sie die Pfannen und Kasserollen, die mit langen Stielen ausgestattet sind, hinten aufstellen. Ansonsten ist es für Ihr Kind ein Leichtes, diese vom Herd herunterzuziehen, was nicht nur zu Flecken in der Küche, sondern vor allem auch zu schmerzhaften Verbrennungen führen kann. Verhindern können Sie dies, wenn Sie an Ihrem Herd ein Herdschutzgitter anbringen. Trotzdem sollten Sie Ihre Kinder in der Küche immer beaufsichtigen.

Viele Kleinkinder haben Angst vor der Dunkelheit und möchten deshalb nicht gerne ins Bett gehen. Hier kann ein Nachtlicht Abhilfe schaffen. Auch wenn Ihr Kind nachts munter wird, fühlt es sich so sicherer. Es gibt sogar Nachtlichter, die einen Sternenhimmel an die Decke projizieren. Damit Sie nachts, wenn Ihr Kind in seinem eigenen Zimmer schläft, mitbekommen, wenn es aufwacht, empfiehlt es sich, ein Babyphone zu erwerben.

Beachtenswertes beim Kauf

Es ist von Vorteil, vor dem Kauf die Steckdosen in Ihrem Zuhause durchzuzählen, damit Sie in jede einen Steckdosenschutz einsetzen können. Dabei können Sie sich für ein Modell entscheiden, das eingeklebt werden muss. Dies ist zu empfehlen, weil bei Sicherungen, die festgeschraubt werden müssen, die Gefahr eines Stromschlages besteht, da man für die Montage meist die Steckdose öffnen muss. Wurden in Ihrer Wohnung farbige Steckdosen montiert, so sollten Sie in diese transparente Sicherungen einbauen. Diese fallen nur bei näherer Betrachtung auf.

Fazit

Bei eBay finden Sie ein umfassendes Angebot an Artikeln, mit denen Sie Ihr Zuhause kindersicher machen können. Zu den notwendigen Sicherheitsvorkehrungen gilt der Einbau von Steckdosensicherungen. Diese sollten Sie spätestens dann montieren, wenn Ihr Kind mit dem Krabbeln oder dem Robben beginnt. Aber auch was andere Dinge angeht, wie beispielsweise die Küche, können Sie durch die hier bei eBay angebotenen Artikel für einen umfassenden Schutz sorgen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden