Sicher im Wind: Befestigungsmöglichkeiten für Fahnen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Befestigungsmöglichkeiten für Fahnen - so verhindern Sie die Fahnenflucht

Sie möchten Werbung für Ihr Geschäft oder Unternehmen machen? Ihre Nachbarn sollen sehen, welche Sportmannschaft Sie bevorzugen? Dann bieten Ihnen Fahnen und Flaggen die ideale Möglichkeit dazu. Erfahren Sie hier, wie Sie sicherstellen können, dass Ihr Fahnenmast einen sicheren Halt hat und Ihre Fahne stolz im Wind weht.

 

Bodenhülse und Kipphalterung

Bei der Bodenhülse handelt es sich um die klassische Befestigungsmöglichkeit für Ihre Fahne. Nachdem Sie beispielsweise in Ihrem Garten ein Loch ausgehoben haben, betonieren Sie die Bodenhülse in ein festes Fundament. Nach dem Aushärten des Betons, stecken Sie Ihren Fahnenmast einfach in die Bodenhülse und Ihre Fahne weht stolz im Wind. Die Kipphalterung ist eine ausgeklügelte Variante der Bodenhülse. Bestehend aus einem Verstärkungsrohr, welches in der Regel aus Stahl besteht, und einem Adapter, wird die Kipphaltung ebenso einbetoniert wie die Bodenhülse. Der Vorteil bei dieser Befestigungsmöglichkeit ist nicht nur, dass es Ihnen möglich ist, Ihren Fahnenmast nachzujustieren und mögliche Unebenheiten des Bodens auszugleichen, sondern auch der Umstand, dass Sie Ihren Fahnenmast sowohl aufrichten als auch umlegen können.

 

Das Schraubfundament - der Vorteil

Die Variante eines Schraubfundamentes hat den Vorteil, dass Sie keinen Beton verarbeiten müssen, um Ihren Fahnenmast fest im Erdreich zu verankern. Sie benötigen lediglich eine spezielle Eindrehmaschine.

 

Der Plattenständer

Sie haben sich für einen Plattenständer entschieden? Bei dieser Befestigungsmöglichkeit ist lediglich ein fester und ebener Untergrund vonnöten. Der Fahnenhalter ist auf einer Platte angebracht, die Sie durch vier oder mehr Bohrungen und Verschraubungen an Ihrem Boden befestigen.

 

Wand- und Schrägwandhalterung

Eine Wandhalterung wird, wie der Name schon sagt, direkt an Ihrer Hauswand oder der Fassade Ihres Geschäfts oder Ihrer Firma angebracht. Die Halterung wird an der ausgewählten Wand festgedübelt und der Fahnenmast anschließend in die entsprechende Öffnung geschoben. Bei der Schrägwandhalterung handelt es sich um eine raffiniertere Variante. Sie wird auf dieselbe Weise befestigt, hat aber im Nachhinein den Vorteil, dass der Fahnenmast in verschiedene Neigungswinkel gebracht werden kann.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden