Shogun, Richard Chamberlain, Toshiro Mifune, 5 DVDs Box

Aufrufe 26 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Shogun [5 DVD's Box] ... die TV - Serie (betrachtet im Wandel der Zeiten)

Um es gleich vorweg zu nehmen, ja, auch ich bin einer von euch. Genau wie der allererste Rezensent hier und ebenso die meißten der übrigen, oftmals älteren Jahrgänge. Von den fast restlos enthusiastischen, ziemlich unkritischen, weil dann wieder mehr nostalgischen Kommentarschreibern. Die ebenfalls diese, - für damalige Verhältnisse und Vorstellungen ganz großartige Serie in ihren Jugendzeit einzeln im Free - TV gesehen haben.

Und dabei doch sehr fasziniert wie begeistert, interessiert waren auf Grund der Darstellungen vom feudalen Japan zu Anfang des 17. Jahrhunderts hier mal im allgemeinen. Sowie, der bis dahin völlig unbekannten Betrachtungweise eines uralten und traditionsbeladen Kastensystems bzw. vom Ehrenkodex der Samurai im besonderen.

Allerdings müssen dabei auch, ganz klar und fairerweise, gewisse Abstriche bei den früheren, - ach so herrlich naiv geglaubten Vorstellungen gemacht werden. Betrachtet man das ganze mit dem heutzutage vohandenen Wissen über reale, historische Hintergründe, was Namen – Daten - Fakten betrifft. Und vielleicht den, inzwischen bekannten Neigungen Richard Chamberlain's.

Wie auch immer, da zu dieser nochmals mit deutscher Tonspur aufgelegten, DVD - Auflage bereits mehr rein objektiv (positiv wie negativ) schon fast alles wichtige gesagt und angegeben wurde, versuche ich mal, mich mehr auf meine rein subjektiven betrachteteten Eindrücke und ein paar wschl. auch noch nennenswerte Details - Hintergrundinfos zu beschränken.

Zur Story: So ca. um das Jahr 1600 erreichte, nach längerer Zeit wieder und ebenfalls ganz überraschend ein Schiff mit Europäern Japan. Die Besatzung waren gerade einmal noch 24 Mann. Von denen einer eben der Hauptnavigator William Adams, - ein Engländer in holländischen Diensten, - hier allerdings als John Blackthorne bezeichnet, war. Dem der Rest durch (Seekarten ?) sein Fachwissen und Talent überhaupt zu verdanken hatte, lebend dort angekommen oder besser hoffnungslos gestrandet zu sein.

Aufgebrochen war der damals 34 - jährige im Auftrag Rotterdamer Kaufleute mit einer aus fünf Schiffen bestehenden Flotte. Von denen aber 4 schon bereits unterwegs verloren gingen, um über den bis dahin ausschließlich Spanien - Portugal als Magellanstraße bekannten Seeweg im Pazifischen Ozean selber vorteilhaftes herauszufinden. Weil für alle anderen lediglich nur die bedeutend längere Tour um das Kap Horn (unterhalb Südamerikas) und eine ebenfalls mühselige, verlustbehaftete Passage um das Kap der guten Hoffnung (ganz um Afrika herum) so halbwegs vertraut gewesen war, wollte man überhaupt dorthin gelangen.

Die langen Routen und das eröffnen neuer Absatzmärkte, - ebenso wie die rein wirtschaftliche Ausbeutung usw., waren also der eigentliche und hauptsächliche Grund für diese recht beschwerliche Reise gewesen. Es dürfte also nicht besonders ungewöhnlich sein, das diese Menschen nicht auf herzliche Willkommensgrüße dort stießen. Wahrscheinlich alle, - dh. die Einwohner ebenso wie sofort um ihre Monopolstellung fürchtende Verbündete, hätten, - bzw. sie wollten es eigentlich auch, bestimmt genau so gut alle sofort umbringen können.

Umso erstaunlicher ist, das dieser Gain - Jin von dem hohen Mitglied des Regentschaftsrates, Tokugawa Ieyasu ...

, - hier als Fürst Toranaga ... wunderbar und durchaus überzeugend mit Toshiro Mifune , - u.a. in "die 7 Samurai", "Tora - Tora - Tora", "Yojimbo - der Leibwächter", - dargestellt, -

... persönlich zum Verhör geholt und befragt wird. Der, ganz sicher weltoffen genug, das große Potential der Fremden erkennt. Und wahrscheinlich ebenso alle weiteren der sich hier noch bietenden Möglichkeiten. Eine der Gemeinsamkeiten mit dem ebenfalls sehr aufgeschlossenen Katsumoto in der späteren Adaption dieses Thema's bei "Last Samurai". So das er dieses Schiff beschlagnahmen lässt sowie die Besatzung vorerst im Gefängnis inhaftiert, anstatt pauschal alle hinrichten bzw. kreuzigen zu lassen ...

, - irgendwie, trotz der schon vorhandenen Verbreitung des Christentums zu der Zeit dort wschl. eine Form gewisser Religionsverhöhnung bzw. eine nochmal besonders unehrenhafte Art der generell für alle Vergehen vollzogenen Todesstrafe., -

... was so bestimmt auch gedacht bzw. bei Konkurrenten von ihm erwartet wurde.

Bis dahin soll noch nicht alles verraten werden. Auch für jene, die zu allen glücklichen zählen sollten, weil das ganze bis jetzt noch niemals gesehen. Und / oder die, spätestens seit "Last Samurai", dann auch deshalb erst auf die Serie neugierig geworden. Zumal ab hier die restliche Handlung ja auch sowieso nicht mehr ganz 100 % mit allen historischen Fakten genau übereinstimmt.

Pro: im Vergleich zu oben bereits genannten, etwas hollywood - gerechten Beispiel wird hier vielleicht nicht extrem der Schwerpunkt Action gesetzt. Und stellenweise ist das ganze auch zugegeben fast schon so etwas wie eine oftmals in Innenräumen spielende Fernsehspiel - Theateraufführung. Für die richtig Geduld mitgebracht werden muß oder vorhanden sein sollte.

Lohnen wird es sich , - nicht wie früheren, sich wochenlang hin ziehenden Einzel - Episoden im Fernsehen aber sicherlich. Und hier auch für jeden jüngeren am Thema interessierten oder reine Gelegenheitszuschauer.

Kontra: das die japanisch gesprochenen Passagen zwar, anders als im Tom Cruise - Spektakel immer noch, auch trotz Verwendung der Untertitel nicht bzw. oftmals anders durch Textangabe des Off - Sprechers der ehemaligen TV - Version, statt der korrekten Übersetzung eingeblendet werden …

, - dh. wenn diese überhaupt damals mit dem entsprechenden Videotext ausgestrahlt wurden, -

… ist zugegeben wirklich unbefriedigend, nur kein echter, gewollter Fehler dieser DVD – Box. Sondern bereits als Vorgabe so gefordert gewesen, - siehe dazu dann auch gerne nochmal die Kommentare in den Extras bzw. dem DVD - Bonusmaterial. Jedenfalls, und auch fast vorbehaltlos Ausleihtip, - bzw. Kauftip.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden