Shirt ShopSystem, T-Shirt Designer, Plotter

Aufrufe 64 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Erfahrungen mit dem Shirtshopsystem ShirtShop 3.0.1
Nachdem ich schon seit längerer Zeit nach einem Shirt-Designer für den Online-Store suchte mit dem Kunden in der Lage sind ein T-Shirt online mit Motiven und Text zu gestalten fand ich bei EBAY folgendes Angebot:

Shirt ShopSystem für Beschriftungsfirmen T-Shirt Designer
Ich verließ mich auf die professionelle Aufmachung des Angebotes, insbesondere auf folgende Aussagen:

Glassmaster gepresste CD in einer hochwertigen DVD Hülle, im Offsetverfahren bedruckt. Wir liefern Ihnen keine billigen CD Rohlinge, sondern nur hochwertig verarbeitete Materialien. Mitgeliefert wird ein 8-seitiges Bedienungshandbuch vollfarbig, eine Lizenzurkunde mit Ihrem Lizenzschlüssel, uvm.
Versandmethoden: unbegrenzt
 
Ich prüfte das Angebot gründlich auch bezüglich der Server-Voraussetzungen und bisheriger Bewertungen des Anbieters refine-schneideplotter_de und ersteigerte das Script am 1. August 2007.Am gleichen Tag überwies ich den Betrag an den Anbieter refine-schneideplotter_de Am 8. August erhielt ich das Script dann per Post in folgender Form:
Umverpackung mit inliegendem sehr schön aufgemachten Karton wie man es von hochwertiger Software gewöhnt ist, in diesem unversiegelten Karton eine unversiegelte DVD-Hülle mit der CD-ROM auf die das Script gepresst ist.
Was mich verwunderte:

Das beiliegende 8-seitige "Handbuch" bestand aus 8 DIN A5 Seiten auf denen nicht allzuviel Hilfreiches stand. Immerhin gibt es zu Open-Source Scripts wie "Joomla", "ZenCart", "Coppermine-Gallerie" etc. Handbücher und Supportforen die das Handbuch von ShirtShop 3.0.1 eher als sinnlosen Beipackzettel erscheinen lassen.

Trotzdem war für mich als erfahrenen Anwender die Installation und Datenbankeinrichtung das Scripts erst einmal kein Problem. Von anderen Anwendern weiß ich das schon die Installation ein Problem für sie war.
Bei der Installation mußte folgendes vorgenommen werden:

Setzen bestimmter Ordner und Dateirechte auf CHMOD 777
Eingabe der MySQL Benutzerdaten (die Datenbank wird von dem Script nicht automatisch angelegt, da ist Handarbeit mit PhpAdmin erforderlich)
Eingabe der Administrator Benutzerdaten (Admin Benutzername, Admin Password, Admin Email)
Allgemeine Konfiguration (Pfad, Domain, SSL-Domain)
Nach der Installation sind dann die Installationsdateien zu löschen (Ordner Installer)
Nach der Installation und dem ersten Aufruf der Administration erhält man dann folgende Nachricht:
(Anmerkung: regestrieren ist tatsächlich so geschrieben)

Sie müssen lt. unseren Lizenzbestimmungen diesen Shop vor Inbetriebnahme auf unserer Webseite www;shirtshopsystem.de regestrieren.
Dieser Aufforderung kam ich dann unverzüglich nach und erhielt nach Anmahnung per eMail mehr als 72 Stunden später einen Zugang zum Download einiger codierter Dateien die nach dem Upload per FTP den Zugang zur Administration und zum Front-End freigaben.
 
Ich begann damit den ShirtShop 3.0.1 einzurichten und zu testen, und stellte folgende Fehler in dem Script fest:

1. Fehler im ShirtShop 3.0.1:
Die wichtigste und wesentliche Eigenschaft eines solchen Scripts ist die online Gestaltung eines Artikels durch den Kunden mit Texten und Motiven. Das ist mit dem Shirt-Shop 3.0.1 nur begrenzt möglich, da entweder nur Text oder nur ein Motiv ausgewählt werden kann. Diese Eigenschaften kann ich jedoch mit meinem normalen Online-Shop ebenfalls lösen.

2. Fehler im ShirtShop 3.0.1:
Bei der Installation wird zur Angabe eines Benutzers (Administrators) und eines Paßwortes aufgefordert. Beides habe ich angegeben. Nachdem ich dann mit Verzögerung der Freischaltung endlich in die Administration konnte ging dieses nicht da mein Paßwort nicht erkannt wurde. Erst nach vielen erfolglosen Versuchen gab ich in das Paßwortfeld den Benutzernamen und nicht das Paßwort ein, worauf ich dann angemeldet war. Das bei der Installation angegebene Paßwort fand ich dann in der „Administration: Betreiberdaten“ in dem Feld „PayPal Daten“ im Klartext wieder.
 
3. Fehler im ShirtShop 3.0.1:
Ein weiterer Mangel ist die fehlende Möglichkeit bei der Bestellung ein Land anzugeben. Es besteht eine Auswahl zwischen Deutschland, Österreich und Schweiz, weitere Länder wie Belgien, Niederlande, Luxemburg etc. können in der Administration nicht angelegt werden. (Möglicherweise glaubt der Anbieter des Systems ja in anderen Ländern würden die Menschen nackt auf den Bäumen hocken) Ein Hinweis das dieses System nur für die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz geeignet ist, und auch dort nur begrenzt (siehe Versandkosten) fehlt bei dem Angebot von refine-schneideplotter_de

4. Fehler im ShirtShop 3.0.1:
Versandkosten können zwar pro Stück angelegt werden, nicht jedoch nach Gewicht und Land. Da alle Versender nach Gewicht oder Packmaß berechnen sind Versandkosten nach Stückzahl nicht sinnvoll. Da der Versand nicht an Länder gebunden ist kann der Shirt-Shop so gar nicht genutzt werden. Beispiele:

Ein Shirt kostet z.B.18,00€
Versand in Deutschland mit Hermes kostet 3,85€
Den gleichen Artikel in die Schweiz zu versenden geht nur mit DHL was dann 30,00€ kostet.
Nach Österreich geht dann wieder mit Hermes, kostet aber 13,90€

Da keine unterschiedlichen Versandkosten pro Land angegeben werden können würde es Sinn machen wenn man die Länder Österreich und Schweiz deaktivieren könnte damit nur Kunden aus Deutschland bestellen können – das geht allerdings auch nicht.
Unter "Versandmethoden unbegrenzt" wie angeboten verstehe ich etwas anderes!

5. Fehler im ShirtShop 3.0.1:
Ein weiterer Mangel ist dann die Uploadmöglichkeit für eigene Bilder. Bei einer Dateigröße von 2,75MB bricht der Upload ab mit der Nachricht das die Datei zu groß sei. Zum Druck ist eine Mindestdateigröße nötig um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Es ist kaum möglich ein Bild hoch zuladen was bei einer brauchbaren Auflösung größer als 13x10cm ist! An den Einstellungen des Servers liegt es nicht, die Directive upload_max_filesize ist in der PHP.ini auf 10MB eingestellt.

6. Fehler im ShirtShop 3.0.1:
Bei der Textangabe für die Shirtgestaltung „klebt“ der Text mit mehreren Zeilen übereinandergestapelt in der linken oberen Ecke. Ist der Seitenhintergrund weiß und wird durch den Kunden als Textfarbe „weiß“ bei einem dunklen Shirt ausgewählt ist der Text für den Kunden nicht erkennbar!
Selbst ich als erfahrener Anwender habe suchen müssen um den Text zu finden!

7. Fehler im ShirtShop 3.0.1:
Obwohl für die Shirt-Vorderseite kein Text sondern ein Motiv ausgewählt wurde, wird für Text Vorderseite 1,00€ berechnet. Ganz sicher etwas womit man Kunden nicht glücklich macht und dauerhaft vergraulen kann!

8. Fehler im ShirtShop 3.0.1:
Bei Auswahl einer anderen Produktfarbe ändert sich nichts obwohl ein Bild dafür hochgeladen ist – diese wird auch nicht in der Bestellung angegeben. Bei der Auswahl Vorderseite oder Rückseite des Shirts wurden jeweils ein Vorder-und Rückseitenbild in der Administration hochgeladen, doch auch das ändert sich bei Auswahl im Frontend nicht.

9. Fehler im ShirtShop 3.0.1:
Ein weiterer Mangel ist die Auswahl der Druckmethode. Diese ist an den Artikel gebunden und nicht wie es sollte an Text oder Motive. Wird für die Vorderseite Text ausgewählt mit der Druckmethode „Flexdruck“ und für die Rückseite ein Bild hochgeladen was dann allenfalls in „Transferdruck“ jedoch keinesfalls in „Flexdruck“ ausgeführt werden kann ist keine weitere Auswahl möglich – Entweder – oder …
Das komplette Script ist damit äußerst fehlerhaft programmiert, wobei mit weiteren Fehlern - auch Sicherheitsrelevanten – die auf die Schnelle nicht festgestellt werden konnten zu rechnen ist. Verwundert haben mich auch die proprietären Frontpage Ordner „_private“, „_vti_cnf“, „_vti_pvt“ im Ordner „templates“ auf der CD-ROM, diese haben wohl kaum etwas mit dem Script zu schaffen.

Zum Support durch den Anbieter:
Auf Anfrage per eMail erhält man überhaupt erst eine Antwort wenn man reichlich Druck macht und mit Anwalt droht.
Auf meine Frage:
Es ist dort nicht möglich ein Motiv auszuwählen und ZUSÄTZLICH zu dem Motiv Text einzugeben. Das ist zwingend nötig, sonst ist das Script nicht zu benutzen. Kann das in der Administration eingestellt werden?

Erhalte ich drei Tage später vom Anbieter refine-schneideplotter_de die Antwort:
"nein, dieses wird grundlegend nicht unterstützt !!"

Auf meine Anfrage an den Anbieter refine-schneideplotter_de:
da es nicht möglich ist Motive und Text gleichzeitig auszuwählen werde ich das Script nicht benutzen.
Bitte teilen Sie mir mit ob eine Freischaltung für eine andere Domain (anderer Eigentümer) möglich ist wenn ich das Script über EBAY weiterverkaufe.
Die Möglichkeit Motive, Text und eigene Uploads getrennt auszuwählen habe ich auch in meinem derzeitigen Online-Store.

Habe ich bisher keine Antwort erhalten!
Im weiteren:

Nachdem das Script aufgrund obiger Fehler unbenutzbar ist und auch nicht weiterzuverkaufen ist (aufgrund der Mängel und weil der Verkäufer es nicht freischaltet für eine andere Domain) bestand ich auf Wandlung, ausdrücklich nicht aufgrund von Widerrufsrecht nach §13 BGB (Fernabsatzgesetz, nur für Verbraucher anzuwenden) sondern wegen der Fehlerhaftigkeit des Scripts und damit der Unmöglichkeit der Verwendung nach §§ 433 & 434 BGB. Ich schickte den Artikel an den Anbieter zurück und teilte ihm mein Verlangen der Wandlung per Einschreiben mit. Die Reaktion des Anbieters refine-schneideplotter_de darauf war wie folgt:
Die Annahme der Sendung und des Einschreibens wurde verweigert

Der Anbieter refine-schneideplotter_de teilte mir per eMail folgendes mit:

(Grammatik und Orthographie unverändert)
 hallo,
die software ist versiegelt gewesen die DVD verpackung , wir haben nur versiegelte hier und können dies anhand lieferscheinen belegen und zeigen sie wegen betruges an !!
desweiteren sind sie eine firma und fallen nicht unter BGB 13
hunderte andere leute sind damit sehr zufrieden

Fazit zu ShirtShop 3.0.1 des Anbieters refine-schneideplotter_de:
Ein Kauf ist keinesfalls zu empfehlen, das Script ist fehlerhaft, darüber hinaus nicht gesetzeskonform bezüglich der Umsatzsteuerausweisung im Warenkorb und auf den Rechnungen. Mit Reklamationen von Kunden und Abmahnungen von Mitbewerbern muß bei einem Einsatz des Scripts also auf jeden Fall gerechnet werden.

Ich selber sehen von einer Durchsetzung meiner berechtigten Interessen gegenüber dem Anbieter refine-schneideplotter_de durch meinen Anwalt ab, da die Streitsumme von 137,21€ Netto ein Anwaltshonorar nicht rechtfertigt und ich nicht gerne "Gutes Geld" zum Schlechten Geld" hinterherwerfe. Damit nicht mehr Käufer so wie ich auf die Nase fallen veröffentliche ich diesen Erfahrungsbericht.

PS
Von einer negativen Bewertung habe ich abgesehen, ich möchte keine "Rachebewertung" zurückerhalten. Ich habe jedoch mit allen noch zu ermittelnden Mitgliedern die ebenfalls bei dem Anbieter das Script ersteigert haben Kontakt aufgenommen und Sie gebeten mir ihre Erfahrungen mitzuteilen. Die welche mir zurückschrieben teilten mir die gleichen Erfahrungen mit die ich auch gemacht habe, und haben so ihr Geld verloren.
 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden