Serviettentechnik - Servietten-Motive aufbügeln

Aufrufe 57 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Viele kennen und lieben das schöne Hobby "Serviettentechnik". Man kann viele Gegenstände mit Motiven von Servietten verzieren; fertig sieht es aus wie gemalt. Manchmal aber gibt es Probleme dadurch, daß die hauchdünne Serviettenschicht auf dem Untergrund Falten wirft. Das können Sie wie folgt vermeiden: Streichen Sie einen glatten Gegenstand (z.B. Tablett, Papier, Holzkiste, Fliese usw.) mit Serviettenkleber ein und lassen diesen gut trocknen!! Danach legen Sie die oberste Schicht der Serviette auf den Gegenstand und ein Stück Backpapier darüber. Dann bügeln Sie mit einem Bügeleisen über das Backpapier (nicht direkt auf den Kleber kommen!). Durch die Wärme wird der Serviettenkleber wieder weich und nimmt das Motiv vollständig glatt auf.

Ich habe eigens ein kleines altes Reisebügeleisen und kann damit auch auf Übertöpfe, Kugeln usw. bügeln.

Diese Technik empfehle ich besonders für die Herstellung von Grußkarten, z.B. mit Passepartout-Karten. Hier können Sie das Motiv auf schöne Stücke von schönen Strukturtapeten aufbringen und in den Ausschnitt kleben. Vielleicht noch ein wenig Deko mit Glitter, Glanzbildern oder Stickern - fertig!

Viel Spaß beim Basteln wünscht Ihnen Glanzfee***

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden