Service - Handybude

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe am 8.Februar 2011 einen Duo-Vertrag mit einem Motorroller Benero Adventure 125cm3 als Zugabe und gleichzeitig beide Verträge mit Anschlussbefreiung bei Handybude abgeschlossen.

Am nächsten Tag kam die Bestätigung, der Vertrag ist genehmigt.

Einen Tag später kam von Handybude bereits das Paket mit meinen beiden Handys + Karten, die am gleichen Tag noch freigeschaltet waren.

Auf einem beiligenden Schreiben wurde mir bestätigt, dass Handybude an den Händler vom Motorroller den Auftrag übergeben hat, den Roller an mich zu liefern.

Es war mir trotzallem etwas unbehaglich, ob das tatsächlich so läuft.

Ich wartete ab wie alles weitergeht.

Am Dienstag, 22.02.2011, also 12 Tage nachdem mein Handyvertrag Freigeschaltet wurde, stand die Spedition mit meinem neuen Roller vor der Haustüre.

Ich war angenehm überrascht, denn die Lieferung sollte sich bis zu 6 Wochen hinziehen können.

Den Roller habe ich am 01.03.2011 zugelassen.

Ein tolles Gefährt, leistungsstark, sauber verarbeitet und sehr schön im Aussehen.

Als bei meinen beiden  1. Handyrechnungen die Anschlussgebühr mit berechnet wurde wusste ich, wie Handybude ihr Geld macht, - so waren meine Gedanken -

Doch ich habe ganz falsch gedacht,

in meinem mit Handybude gemachten Vertrag stand, dass es möglich ist, dass bei der ersten Rechnung die jeweilige Anschlussgebühr mit berechnet werden kann, die aber mit der nächsten Rechnung als Gutschrift verrechnet wird.

Also warten auf die nächste Rechnung.

Bei Überprüfung meiner Kostenkontrolle stelle ich heute fest, dass Handybude die Anschlussgebühren bereits am 15.03.2011 überwiesen hat.

Fazit:  Für mich gibt es nur positives von Handybude zu berichten und sicher ist, dass, wenn ich noch einmal einen Handyvertrag benötige, ich wieder bei ihnen abschließen werde.

Ich hoffe, dass ich all denen, die "nur negatives" von Handybude gehört haben, ein bischen Mut machen konnte.

Heute, am, 22.09.2014 hat mein Roller 4490Km auf dem Tacho, Ich mache jeden KD selbst.
Meine Ausgaben für Verschleißteile bis heute:
1 Antriebsriemen    (bei 3800km)    (€18,95)
1Zündkerze  (bei 3000Km)             (€ 6,95)
3x Motorenölwechsel                      (ca.€ 25.-)
1x Getriebeölwechsel                     (ca. € 5.-)
1 Luftfilter                                        (€ 9,95)

Mein Roller hat mich nicht 1x im Stich gelassen. (100% zuverlässig)
Spritverbrauch pro 100 km    ca. 2.9 l Super Benzin 95
Höchstgeschwindigkeit:   (bei 120 Kg Fahrgewicht)  lt. GPS  94kmh

Leider Springt er mit dem Kickstarter nicht mehr an.
Fazit:  Ich würde mir immer wieder diesen Roller (Chinakracher) zulegen.

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden