Sensorreinigung bei digitalen SLR

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Reinigung von CCD Chips oder Sensoren bei digitalen SLR Kameras

Jeder hat es schon mal erlebt, man fotografiert z.B. ein schönes Landschaftbild und entdeckt im blauen Himmel einen dunklen Fleck. Bei näherer Betrachtung von anderen Fotos stellt man fest, der Fleck ist auf allen Fotos vorhanden.

Das Objektiv wird dann abgeschraubt und reingepustet - STOPP!  - Dies ist genau der falsche WEG:

Möglicherweise werden jetzt Speichelspuren auf die Sensor übertragen, die noch schlimmer sind als der bisherige Fleck. Der Speichel enthält Eiweiß und dieser verursacht noch hartnäckigere Flecken auf dem Sensor.

Hier hilft nur eins: Eine professionelle Senorreingung im Fachgeschäft (ab 39 €) oder der Kauf eines Sensorreinigungs-Sets, z.B. von Visible Dust - Arctic Butterfly. Das Set enthält einen speziellen aufladbaren Pinsel zur Entfernung von Staub oder Flusen, sowie Reinigungsflüssigkeit und Pads in verschiedenen Größen und ist erhältlich ab 169 €.

Auch bei Kameras mit automatischer Sensorreinigung gibt es immer wieder Fälle in denen sich Fremdpartikel auf dem Sensor befinden. Wir hatten bereits Fälle mit Hundehaaren oder hartnäckigen Fasern aus Acryl. Generell empfehlen wir daher allen Fotografen keine Textilien aus 100 % Acryl mit der digitalen SLR zu tragen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden