Senf herstellen – selbst gemacht schmeckt doch am besten

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Zutaten:

  • 100g Senfsaat
  • 80 ml Wasser
  • 60 ml Weinessig (5%)
  • 10g Salz
  • 20g Zucker
Senfsaat waschen, trocknen und anschließend im Mörser zerstoßen.
(Wer gerade kein Mörser zur Hand hat, es funktioniert auch mit dem Pürierstab. Dann allerdings die anderen Zutaten direkt mit dazu geben)

Wasser hinzugeben und ein bisschen rühren, damit sich die Schärfe schön freisetzt.

Jetzt die anderen Zutaten beigeben und gut verrühren. Je nach Geschmackswunsch können auch andere Leckereien wie zum Beispiel Gewürze, Kräuter, Cayenne Pfeffer, Estragon, Knoblauch, Tomaten, Hochland Pfeffer oder Paprika mit untergebracht werden.

Wenn der Senf zu scharf ist, einfach einen Tag bei Zimmertemperatur stehen lassen und nicht sofort im Kühlschrank versorgen.

Wer findet nicht auch, dass der eigene Senf der beste ist. Vor allem kann man genau für seine Geschmacksrichtung den passenden Senf selbst machen. Und das ganz einfach und schnell, denn es dauert nur ca. 20 Minuten bis zum ersten, eigenem Gläschen Senf.
Bild Gewürz & Tee Shop
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Bild Gewürz & Tee Shop
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden