Selfmade-Wellness: Kosmetikprodukte selbst gemacht

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschrieben von  tidymom-net
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Etwas Gutes tun für Dich und Deinen Körper: Mit diesen fünf hausgemachten Wellness-Produkten sorgst Du mit wenig Geld für wertvolle Hautpflegemittel und die nötige Entspannung. Auch Freunde und Verwandte freuen sich über ein selbstgemachtes Geschenk.

Bitte beachten: Bist Du schwanger oder gesundheitlich eingeschränkt, sprich vor der Anwendung von ätherischen Ölen mit Deinem Arzt über etwaige Bedenken.
Mojito Fußbad
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Mojito Fußbad

Das Mojito Fußbad macht Deine müden Füße wieder munter. Dafür sorgt eine beruhigende Mischung aus Bittersalz, Limettenschale und verschiedenen natürlichen Zutaten.

So machst Du das revitalisierende Fußbad:
  • Mixe zwei Tassen Bittersalz mit einer halben Tasse Backpulver und der abgeriebenen Schale einer Limette in einer großen Schüssel.
  • Füge anschließend zwei bis vier Tropfen ätherische Öle von der Limette und drei bis vier Tropfen ätherisches Pfefferminzöl hinzu.
  • Mit einem Holzlöffel rührst Du die Mischung gründlich um. (Für eine ansprechende Optik kannst Du noch einen Tropfen grüne Lebensmittelfarbe hinzufügen)
  • Bewahre den Beutel oder das Gefäß einige Wochen an einem dunklen Ort oder im Kühlschrank auf

Tipp: Wenn Du die Limettenschale weglässt, ist das Fußbad länger haltbar.
Schokoladenmaske
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Schokoladenmaske

Schokoladenmaske

Die Schokoladenmaske ist ein natürlicher Stimmungs-Booster, und ausgesprochen gut für Dein Hautbild. Durch den Duft der Schokolade wird Dein Serotin-Spiegel erhöht – und das wirkt wie ein Antidepressivum. Darüber hinaus schüttet Schokolade Endorphine in Deinem Gehirn aus, die Glücksgefühle erzeugen und helfen, den Stress zu reduzieren. Kakaopulver ist zudem ein starkes Antioxidationsmittel, das die Haut vor freien Radikalen schützt und befreit. Diese können Schäden an den Hautschichten herbeiführen. Haferflocken sind sanft zu Deiner Haut und haben eine starke Wirkung. Damit entfernst Du nicht nur abgestorbene Haut effektiv, die Flocken lindern außerdem einen Sonnenbrand oder ähnliche Hautirritationen. Auch Honig hat eine positive Wirkung auf das Hautbild: Der flüssige Sirup ist antibakteriell, reinigt und öffnet die Poren Deiner Haut. Zusätzlich spendet die Creme in der Schokoladenmaske Deiner Haut die nötige Feuchtigkeit. Damit können Falten und feine Hautlinien sich noch mehr Zeit lassen.

Bitte beachten: Bei sensibler Haut ist vor der ersten Anwendung die Verträglichkeit zu testen.

Du benötigst für die Schokoladenmaske die folgenden Zutaten:
  • eine viertel Tasse Kakaopulver
  • drei Esslöffel Honig
  • eine viertel Tasse Haferflocken
  • zwei Esslöffel Mich (oder Creme)

Und so wird's gemacht:
  • Die Haferflocken zerkleinerst Du mit dem Mixer oder mit der Küchenmaschine in feines Pulver.
  • Nun mischst Du das Pulver mit dem Honig, Kakaopulver und der Milch (oder der Creme).
  • Reinige Deine Haut, bevor Du die Maske auf Dein Gesicht aufträgst.
  • Achte darauf, dass Du beim Auftragen die Augenpartien und den Mund aussparst. Nach 20 Minuten Einwirkzeit kannst Du die Maske mit einem feuchten und warmen Handtuch wieder abwischen.

Die restliche Maske kannst Du in einem Behälter bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren.
Schokoladengesicht
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Schokoladengesicht

Schokoladengesicht

Eine andere Variante der Schokoladengesichtsmaske hat als Basis dunkles Kakaopulver und als einzige weitere ebenfalls natürliche, Zutat Kokosnussöl. Das dunkle Kakaopulver besitzt besonders viel Antioxidationsmittel, das die Zellreparatur der Haut fördert. Durch den hohen Vitamin- und Mineralgehalt und die beinhaltete Feuchtigkeit werden Falten vorgebeugt, UV-Schäden verringert und verbessert so insgesamt das Hautbild. Besonders trockene Haut profitiert von der Wirkung. Kokosöl ist ein Must-have in der Kosmetikbranche und in vielen Rezepturen enthalten. Das nährstoffreiche Öl wirkt antibakteriell und spendet der Haut wertvolle Feuchtigkeit, die tief bis in die Schichten vordringt. Der wesentliche Vorteil: Deine Haut sieht nicht fettig aus oder fühlt sich so an. Kokosöl riecht herrlich, und transportiert immer einen Hauch von Urlaubsfeeling!

Tipp: Nicht alle Kokosöle sind gleich hergestellt. Damit Du die bestmögliche Wirkung für Deine anspruchsvolle Haut erzielst, ist Bio-Kokosöl zu empfehlen. Das kalt gepresste Öl ist nicht raffiniert, desodoriert, gehärtet und auch nicht gebleicht. Verwendest Du qualitativ hochwertiges Kokosnussöl, kannst Du die Maske in einer luftdichten Dose zwischen drei bis sechs Monaten aufbewahren.

Zutaten für eine Schokoladengesichts-Anwendung:
  • ein Esslöffel Kokosnussöl
  • zwei Esslöffel dunkles Kakaopulver

Und so wird's gemacht:
  • Das Kokosnussöl in einem mikrowellenfesten Gefäß ca. fünf bis sechs Minuten lang erwärmen.
  • Das Kakaopulver darunter rühren, und alles zu einer cremigen Masse vermischen. Sollte die Creme zu flüssig sein, warte einfach ein paar Minuten, bis sie sich etwas abgekühlt hat.
  • Die Maske nun mit einem Pinsel oder den Finger auf das Gesicht auftragen, dabei Mund- und Augenpartien aussparen.
  • Nach einer Einwirkzeit von 15 bis 20 Minuten mit einem feuchtwarmen Tuch abwaschen.
Zucker-Peeling
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Zucker-Peeling

Spröde und trockene Winterhaut machst Du mit einem hausgemachten Zucker-Peeling wieder schön und geschmeidig. Mit wenigen Euro Einsatz hast Du ein wertvolles Kosmetikprodukt, das sich in einem hübsch dekorierten Gefäß auch wunderbar verschenken lässt.

Zutaten für Zimt-Vanille-Zucker-Peeling
  • eine Tasse Zucker
  • eine Tasse Olivenöl
  • vier bis fünf Tropen Vitamin-E-Öl
  • fünf oder sechs Tropfen ätherisches Öl mit Zimt
  • ein halber Esslöffel Vanilleextrakt
  • ein Glasbehälter mit Deckel (zum Aufbewahren oder Verschenken)
Brauner-Zucker-Peeling
  • eine Tasse brauner Zucker
  • eine Tasse Zucker
  • dreiviertel Tasse Olivenöl
  • zwei Teelöffel Zimt
  • zwei Teelöffel Ingwer, gepudert
  • zwei Teelöffel Muskatnuss, gepudert
  • Glasbehälter mit Deckel
  • Zimtstangen (optional zur Verzierung)

Und so wird's gemacht:

Vermische alle Zutaten in einem mittleren Gefäß zu einer cremigen Masse. Besonders bei dem braunen Zucker ist es wichtig, dass sich alle Klumpen gelöst haben. Nun füllst Du das Peeling in einen Behälter und verschließt ihn. Wenn Du das Peeling verschenken möchtest, kannst Du das Glas noch mit den Zimtstangen und Schleifenband ansprechend dekorieren. Vergiss nicht, die handgeschriebenen oder wahlweise gedruckten Anwendungshinweise anzuhängen.

Anwendung:

Verreibe ein bis zwei Teelöffel des Peelings in Deinen Händen, und trage es anschließend mit kreisenden Bewegungen auf Dein Gesicht auf. Nach etwa drei bis vier Minuten wäscht Du das Peeling mit Wasser ab. Du wirst die hautstraffende Wirkung schnell spüren.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Zitronen-Rosmarin-Badesalz

Nach einem langen und anstrengenden Tag gibt es nichts Entspannenderes als ein heißes Bad, angereichert mit Zitrone und Rosmarin. Zitrone ist als natürliches Allheilmittel bekannt: Neben der Förderung einer makellosen Haut trägt der Duft der Zitrusfrucht zur Entspannung bei, und ist in Kombination mit Rosmarin reiner Balsam für Körper und Seele.

Zutaten:
  • zwei Tassen Bittersalz
  • eine halbe Tasse Backpulver
  • zwei bis drei Esslöffel frischer Rosmarin, fein gehackt
  • sechs bis acht Tropfen ätherisches Öl mit Zitrone
  • zwei bis drei Esslöffel geriebene Zitronenschale (optional)

Und so wird's gemacht:

Vermische in einer Schüssel das Bittersalz mit dem Backpulver. Füge die Hälfte der ätherischen Öle hinzu, vermische alles und füge anschließend den Rest hinzu. Wenn Du das Badesalz sofort nutzen möchtest, folgen nun der Rosmarin und die Zitronenschale.

Du suchst mehr Produkte aus dem Bereich Beauty und Gesundheit? Diese findest Du hier.

Wir wünschen Dir entspannende Momente bei Deiner Selfmade-Wellness!

Geschrieben von  tidymom-net
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden