Secondhand-Fahrrad: fast wie neu

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Für kurze Wege im Alltag und unvergessliche Ausflüge in Freizeit und Sport sind moderne Fahrräder der ideale Partner. Dabei muss es nicht immer das neueste Modell der Radhersteller sein. Gute Qualität garantiert auch in der Gebrauchtvariante dauerhaften Spaß am Radeln. Mit etwas Hintergrundwissen entdeckt man zudem so manche Perle unter den Gebrauchträdern.

Zweiräder mit „Lauf-Erfahrung“


 Wer sich auf Messen oder in Onlineshops über die neuesten Trends bei Fahrrädern informiert, staunt nicht selten über Preise, die man eher von gebrauchten Kleinwagen erwarten würde. Ein vorheriger Blick auf das Angebot bereits „erfahrener“ Räder schont den Geldbeutel und belohnt nicht selten mit einem echten Prachtstück. Denn viele Räder stehen nach der ersten Begeisterung still und warten auf neue Besitzer mit Blick für Qualität. Insbesondere bei den in der Anschaffung sehr teuren e-Bikes lässt sich mit der Gebraucht-Variante Geld sparen.
Aber Achtung: Was schon im Neuzustand die günstigste Kaufhaus-Variante war, wird als gebrauchtes Fahrrad nicht lange Freude bereiten – und nicht selten schüttelt der Zweiradmechaniker des Vertrauens bedauernd den Kopf, wenn eine Reparatur ansteht. Auch hier gilt: Nutzen Sie die Erfahrung anderer und wählen Sie lieber ein Modell, das für Qualität und Sicherheit steht und für das es noch lange Ersatzteile geben wird.
Das erste Erscheinungsbild des „Zukünftigen“ verweist auf den bisherigen Umgang mit dem Drahtesel. Wenn ein Fahrrad gepflegt wurde, sieht man ihm das an. Es ist geputzt, die Kette nicht ölverschmiert und die Reifen weisen ausreichendes Profil und makellose Mäntel auf.

Auf den ersten Blick – Kontroll-Liste für den Gebrauchtkauf
  •  Auf Rost und Beschädigungen an Rahmen und Speichen achten
  •  Runden Lauf der Felgen kontrollieren („Achter“)
  •  Greifen die Bremsen?
  •  Ist die Straßentauglichkeit entsprechend der StVO garantiert (Licht, Reflektoren etc.)?
  •  Mängel und Unfälle erfragen
  •  Hinterrad anheben und die Pedale (hoffentlich ohne Knirschen) drehen
  •  Auf sicheren Halt der Pedale achten
  •  Sitzt die Kette gut?
  •  Ist die verkehrstechnische Ausstattung vollständig und funktionstüchtig?
  •  Reagieren die Federn eines Mountainbikes schnell und ausreichend?
  •  Speziell bei e-Bikes: Bei einer zweijährigen täglichen Benutzung durch den Vorbesitzer, steht in naher Zukunft vermutlich der teure Austausch des Akkus bevor. Dies ist in den Kaufpreis einzubeziehen.

Idealerweise können Sie vor dem Kauf des Gebrauchten eine Probefahrt unternehmen. Selbst Laien fällt auf, ob das Rad stabil läuft und die Schaltung ohne Probleme funktioniert. Testen Sie die Bremsen auch per Vollbremsung. Der Bremshebel darf sich nicht bis zum Lenker durchdrücken lassen. Wenn Sie das sichere Gefühl einer ruhigen Fahrt und eines guten Handlings haben, steht dem ungetrübten Fahrvergnügen nichts mehr im Wege.

Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Allrounder des Alltags – Citybikes eignen sich für den Einkauf und die Fahrt zur Arbeit

City- und Hollandräder – umweltfreundlich durch den Stadt-Dschungel

Zunehmend übernehmen moderne Citybikes und Hollandräder Fahrten und Transporte im Alltag. Das bedeutet zum einen eine hohe Gewichtsbelastung, wenn der Nachwuchs und volle Fahrradtaschen mitradeln  oder sie sich sogar einen Fahrradanhänger kaufen wollen. Zum anderen sind die Räder nicht selten Wind und Wetter ausgesetzt.
Achten Sie vor dem Kauf eines Alltags-Allrounders auf den gleichmäßigen Lauf beider Felgen. Liebloses Fahren über Bordsteinkanten ist der Tod jeder Felge. Stützen Sie sich auf den Lenker. Wenn es hier knackt oder wackelt, ist Vorsicht geboten.

Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Kinder entwachsen schnell ihrem Fahrrad
Link zu einer eBay-Seite

Kinderfahrräder und Laufräder – quietschbunt, aber auch quietschfrei?

Die lieben Kleinen entwachsen ihren geliebten Fahrrädern so schnell wie ihren Schuhen. Der Gebrauchtmarkt floriert deshalb und offeriert nicht selten hochwertige Räder, die nur wenig gefahren wurden. Da unfreiwilliges Absteigen und unbesorgtes Handling zum Kinderfahrrad-Alltag gehören, müssen Sie mit ein paar Schönheitsfehlern rechnen. Die Laufleistung eines gebrauchten Kinderrads aus erster oder zweiter Hand wird jedoch gering sein. Als Richtlinie für die passende Größe gelten etwa:
  •   3-Jährige, Körpergröße 100 cm – 12" Radgröße und 21 cm Rahmenhöhe
  •  6-Jährige, Körpergröße 120 cm – 20" Radgröße und 30 cm Rahmenhöhe
  •  12-Jährige, Körpergröße 150 cm – 24-26" Radgröße und 35 cm Rahmenhöhe 

Leider gibt es vor allem im Bereich der Kinderräder viele schwarze Schafe, denn kunterbunte Designs entsprechend den gängigen TV-Helden täuschen über schlechte Qualität hinweg. Verzichten Sie auf zu viel Plastik und nutzen Sie stabile Ausführungen wie die des erfahrenen Herstellers Puky. Das schützt Ihr Kind und lohnt sich, wenn das Fahrrad auf dem Gebrauchtmarkt den nächsten Besitzer sucht.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Beim Radsport wie dem Dirt-Biken ist Qualität gefragt
Link zu einer eBay-Seite

Sporträder – die stabilen Athleten für jede Piste

Diese Spezialisten abseits der Straße stellen weniger einen Gebrauchsgegenstand als vielmehr ein hochwertiges, da stark belastbares Sportgerät dar. Da sie auch gebraucht noch sehr teuer sind, dürfen Dirt Bikes und Down-Hill-Räder keinerlei Risse und Dellen an den Rahmen und speziell den Schweißnähten aufweisen. Naben und Radlager müssen gängig laufen. Bei der Suche nach einem gebrauchten Mountainbike begegnen Ihnen zusätzlich Rahmen-gedämpfte „Fullys“ für das offene Gelände und lediglich in der Gabel gefederte Hardtails für die Fahrt auf Wegen. Die Federungen der Gabeln und Rahmendämpfungen dürfen nicht durchschlagen. Hydraulische Öldämpfungen erweisen sich als vorteilhaft gegenüber mechanischen Federungen. Die filigranen Rennräder wiederum scheren sich nicht um Federungen. Ihre Welt ist der Asphalt, ihre typischen schmalen Reifen trotzen dem Windwiderstand und bringen ihre Fahrer schon einmal auf atemberaubende Geschwindigkeiten.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Zum Speichern auf Eingabe drücken
Link zu einer eBay-Seite

E-Bikes und Pedelecs – für die Extra-Portion Fahrspaß

E-Bikes, also Elektrofahrräder und Pedelecs erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und gehören längst zum täglichen Bild. Der zusätzliche Schub aus der Batterie ermöglicht ein flottes Mitschwimmen im Straßenverkehr und nimmt so mancher Steigung den Schrecken. Dank zusätzlicher Motorkraft wird auch die Einkaufsfahrt mit vollen Packtaschen zum umweltfreundlichen Erlebnis ohne lästige Parkplatzsuche. Während die Motoren der e-Bikes langlebig und belastbar sind, sollten Sie der Batterie besondere Aufmerksamkeit schenken. Erfragen Sie vom Vorbesitzer Alter und Laufleistung. Gute Akkus halten in der Regel fünf Jahre bzw. 1000 Ladezyklen. Auch wenn für diese Räder (noch) keine Helmpflicht besteht – bei Geschwindigkeiten von bis zu 45 km/h sollte das Geld, das Sie beim Kauf eines gebrauchten e-Bikes gespart haben, zumindest teilweise in einen hochwertigen Helm investiert werden.
Übrigens: Alle Pedelecs sind e-Bikes, aber nicht alle e-Bikes Pedelecs. Letztere schalten den Motor nur bei Pedalunterstützung durch den Fahrer ein.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Kein Luxus: Ein attraktiver Helm schützt Leben
Link zu einer eBay-Seite

Kurz gesagt

Setzen Sie auch für Ihr gebrauchtes Fahrrad auf Qualität und sparen Sie nicht am falschen Fleck. Gönnen Sie sich zusätzlich die Extraportion Schutz und Design mit einem sportlichen Fahrradhelm.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden