Sechs Wochen Unruhe von Victor Portas

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Roman aus der Welt der Wirtschaft Victor Portas - Sechs Wochen Unruhe Sechs Wochen Unruhe, sechs Wochen fast unerträglicher Druck, sechs Wochen Ungewissheit, sechs Wochen voller Wirrnisse und unaufschiebbarer Entscheidungen beschreibt dieser erregende Bericht aus der Welt der Wirtschaft, der multinationalen Konzerne und der internationalen Handelsgeschäfte. Gleichzeitig der Hintergrund für persönliche Schicksale, Gefühle, Verstrickungen. Im Mittelpunkt des Geschehens, das einer immer stärker werdenden Dramatik zutreibt, stehen die Firmengruppe Pohl, vor allem engagiert im internationalen Rohstoffgeschäft, und dessen Finanzchef, Alexander Jacoby. Der Autor hat es aus genauer Kenntnis der inneren Abläufe eines großen Unternehmens verstanden, den Schleier der anonymen Prozesse zu heben und die handelnden Menschen mit allen ihren geschäftlichen und persönlichen Zwängen sichtbar werden zu lassen. Da ist der alte Pohl, Unternehmer der zweiten Generation, dessen einziger Sohn musischen Interessen folgt und als Nachfolger ausscheidet, da ist Alexander Jacoby mit seiner erwiderten aber letzten Endes hoffnungslosen Liebe zu einer unglücklich verheirateten Frau. Und da bricht plätzlich ein finanzielles Desaster über die Firmengruppe Pohl, die MM-Handeslgesellschaft, herein. Teile des Managements erweisen sich als unfähig, mit dem Problem fertig zu werden, tragen gar Schuld an dem drohenden Zusammenbruch. Der Betriebsrat schlägt Alarm. Bisland als zuverlässig geltende Geschäftspartner versuchen Herrschaftsansprüche zu erwerden, den Konzern in die Knie zu zwingen. Die Banken speilen nicht mehr mit, das Ende scheint unabwendbar. In dieser verzweifelten Situation sucht Alexnader nach einem Ausweg für sein Unternehmen, findet ihn schliesslich, und in den neuen Aufgaben, die ihn dabei erwarten, überwindet er auch die unerfüllbare Liebe zu dieser Frau seines Lebens. Die sechs Wochen Unruhe waren eine Zeit der Reife für die handelnden Menschen, wie für die Zukunft eines bedeutenden Unternehmens. P.S. Hinter dem Pseudonym Viktor Portas steht ein Vorstandsmitglied eines der größten Konzerne seiner Branche Viel Spass beim Lesen Bierpins
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden