eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt entdecken
Kostenloser Kontakt

Schwenkbare Wandhalterungen und Deckenhalterungen für den Flachbildfernseher

eBay
Von Veröffentlicht von
Schwenkbare Wandhalterungen und Deckenhalterungen für den Flachbildfernseher

Die alten Röhrenfernseher haben im modernen Heimkino-System ausgedient. Flachbildfernseher überzeugen nicht nur mit einer höheren Qualität und Auflösung, sie lassen sich platzsparend im Wohnzimmer montieren. Hierfür eignen sich Wand- oder Deckenhalterungen. Manche Hersteller liefern ihre Produkte mit der passenden Halterung aus. Bei anderen Flachbildmodellen sind die Halterungen zusätzlich zu erwerben. Der Vorteil einer solchen Aufhängung: Die Fernseher sind elegant und sicher an der Wand befestigt und können nicht umgestoßen werden. Mit einer integrierten Kabelführung verstecken Sie sämtliche Leitungen und machen sie für Haustiere oder Kinder unzugänglich. Die richtige Halterung für den LCD- oder Plasmafernseher rundet die Optik im Heimkino ab. Grundsätzlich unterscheiden sich die Ausführungen in ihrer Beweglichkeit. Mit neig- und schwenkbaren Halterungen richten Sie den Fernseher optimal auf Ihre Sitzposition aus. Bei Nichtgebrauch schieben Sie die Technik problemlos an Wand oder Decke zurück. Beim Kauf einer passenden TV-Halterung ist jedoch einiges zu beachten. Für Laien erscheint der Markt in Bezug auf Normen, Größen und Tragfähigkeit recht unübersichtlich. Dieser Ratgeber informiert Sie über die Unterschiede der einzelnen Halterungen und geht auf die ideale Größe ein. Außerdem enthält er Hinweise zum Gewindelochabstand der Halterungen und Tipps zur problemlosen Montage.

Vorteile und Funktionsweise von schwenkbaren Wandhalterungen für Flachbildfernseher

Für Flachbildfernseher gibt es eine Vielzahl an Wandhalterungen. Die starren Modelle überzeugen mit einer sicheren Aufhängung und dienen als platzsparende Variante in jedem Wohnzimmer. Sie benötigen kein TV-Board oder Schrank mehr, um den Fernseher abzustellen. Er befindet sich dank der Halterung auf perfekter Augenhöhe und lässt sich an die Sitzposition der Zuschauer anpassen. Noch flexibler sind die schwenkbaren Wandhalterungen. Während viele Hersteller eine einfache Wandhalterung zum Lieferumfang zählen, greifen immer mehr Nutzer auf die schwenk- und neigbaren Varianten zurück. Der Vorteil hierbei: Sie drehen den Fernseher genau in Ihre Richtung und erhalten den perfekten Blickwinkel auf das Bild. Mit dieser Funktion wählen Sie die Sitzposition nicht nach dem Fernseher, sondern der Bildschirm richtet sich nach Ihrer Platzwahl. Das Fernsehen wird aus unterschiedlichen Richtungen im Raum und aus nahezu allen Positionen zum Genuss. Die Wandhalterungen unterscheiden sich nicht nur in ihrer Größe oder der Tragkraft. Auch die Anzahl der Drehpunkte spielt eine wichtige Rolle. Je mehr Drehpunkte an der Halterung vorgesehen sind, desto flexibler zeigt sich das Modell. Unterschieden wird außerdem nach speziellen Halterungen der einzelnen Hersteller oder nach Universalhalterungen. Eine universelle Wandhalterung passt sich nahezu allen Fernsehmodellen und Herstellern an. Sie bleibt lange erhalten, auch beim Austausch des Flachbildfernsehers.

Das müssen Sie vor dem Kauf beachten

Vor dem Kauf der richtigen Wandhalterung sollten Sie beachten, ob der Fernseher für die Wandmontage überhaupt geeignet ist. Ein Blick ins Datenblatt hilft weiter und unterstützt die Wahl des passenden Modells. Weiterhin sollten Sie genau ausmessen, ob der verfügbare Platz für Fernseher und Wandhalterung genügt. Achten Sie auf etwas freie Wand um den Fernseher herum. Dies lenkt den Blick nicht vom Bild ab und der Kinoeffekt verstärkt sich. Vor allem bei 3D-Fernsehern spielt dies eine wichtige Rolle. Außerdem dürfen keine störenden Lichtreflexe auf den Fernseher treffen. Schwenkbare Modelle gleichen diese Reflexe zwar aus, sind dabei aber in ihrer Flexibilität eingeschränkt. Der Flachbildfernseher muss auch von vorn bequem und ohne Lichtreflexionen anzuschauen sein. Die richtige Höhe ist zu beachten. Eine Grundregel in diesem Zusammenhang besagt, dass sich die Augen im oberen Drittel des Bildschirms befinden sollen. So haben Sie bei der Montage die perfekte Betrachtungshöhe gefunden. Achten Sie auf die Bausubstanz der Wand. Sie muss das Gewicht von Fernseher und Halterung problemlos aushalten. Nur mit einem stabilen Sitz und den richtigen Dübeln in der Wand hängt Ihr Fernseher sicher. Eine Wandinstallation wirkt besonders edel und hochwertig, wenn sämtliche Kabel versteckt sind. Während manche Halterungen eine integrierte Kabelführung besitzen, müssen Sie bei anderen Modellen auf externe Kabelkanäle zurückgreifen. In flacher Bauweise passen Sie sich optisch dem Gesamtkonstrukt an und lassen sich mit Winkelstücken auch um die Ecke verlegen. Andere Varianten bieten Flachkabel hinter der Tapete oder Kabelkanäle, die direkt in der Wand verschwinden. Für ein perfektes Gesamtkonzept kalkulieren Sie sämtliche Receiver und Boxen in die Planung mit ein. Auch hier gibt es spezielle Modelle, die sich mit der Wandhalterung für den Fernseher kombinieren lassen. Auf 2-3 Plattformen unterhalb des Bildschirms bewahren Sie Receiver und Abspielgeräte auf. Das Boxensystem verfügt oft über eigene Halterungen für die Wand.

Universalhalterungen: Was verbirgt sich hinter der VESA-Norm?

Die speziell angefertigten Halterungen der Hersteller verfügen über die genau passenden Gewindelochbohrungen des Fernsehers. Mit einer Universalhalterung bleiben Sie flexibel und verwenden diese auch für andere Fernseher. Bei der VESA-Norm handelt es sich um einen Befestigungsstandard, der sich bei allen Plasma- und LCD-Fernsehern durchgesetzt hat. Er ist international gültig und nicht vom Hersteller des Fernsehers abhängig. In der Betriebsanleitung der jeweiligen Halterung lässt sich ablesen, für welche VESA-Normen sie verwendet werden kann. Die Normen richten sich nach der Befestigungsmöglichkeit, die sich an der Rückseite der Bildschirme befindet. Jeder TFT, Plasma oder LCD kann dieser Norm folgen. VESA steht als Abkürzung dabei für Video Electronics Standard Association. Die vier Gewindelöcher an der Rückseite eines jeden Geräts haben einen vorgegebenen Abstand und befinden sich in einem bestimmten Raster. Die meisten Halterungen unterstützen gleich mehrere Abstände. Folgende Normen haben sich in diesem Bereich durchgesetzt:

  •  VESA-Norm 75 x 75 mm
  •  VESA-Norm 100 x 100 mm
  •  VESA-Norm 200 x 100 mm
  •  VESA-Norm 200 x 200 mm
  •  VESA-Norm 200 x 300 mm
  •  VESA-Norm 300 x 200 mm
  •  VESA-Norm 300 x 300 mm
  •  VESA-Norm 400 x 200 mm
  •  VESA-Norm 400 x 300 mm
  •  VESA-Norm 400 x 400 mm
  •  VESA-Norm 600 x 200 mm
  •  VESA-Norm 600 x 400 mm
  •  VESA-Norm 800 x 400 mm

So ermitteln Sie die VESA-Norm ihres Fernsehers selbst

Die VESA-Norm ihres Fernsehers ermitteln Sie problemlos selbst. Drehen Sie ihn dafür so, dass die Rückseite sichtbar wird. Messen Sie nun jeweils den vertikalen und den horizontalen Abstand zwischen den beiden Gewindelöchern. Hierbei ist grundsätzlich der Mittelpunkt der jeweiligen Löcher zu verwenden. Beide Werte sind in Millimeter anzugeben. VESA 200 bedeutet somit, dass der Lochabstand auf der Rückseite des Fernsehers 200 x 200 mm beträgt. Bei der Wahl der richtigen Wandhalterung achten Sie nun darauf, dass genau diese Norm unterstützt wird. In der Produktbeschreibung der einzelnen Halterungen ist immer angegeben, welchen Normen das Modell folgt. Allerdings gilt es nicht nur auf die Größe zu achten, sondern auch auf die Tragfähigkeit der Halterung. Gerade bei Fernsehern handelt es sich um ein höheres Gewicht. Manche Halterungen sind nur bis zu einer bestimmten Traglast ausgelegt oder kommen für Computer-Monitore zum Einsatz. Sie eignen sich nicht für die Wandaufhängung von schweren Fernsehern.

Neigbare und schwenkbare Deckenhalterungen – nutzen Sie die Vorteile

TV-Deckenhalterungen gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Je beweglicher die einzelnen Elemente der Halterung sind, desto flexibler lässt sich der Fernseher auf Ihre Wünsche ausrichten. Die meisten Modelle verfügen über eine Drehfunktion, lassen sich variabel in der Höhe verstellen und neigen. Über eine Teleskophalterung ziehen Sie sich den Fernseher auf die Wunschhöhe im Raum. Vor allem in Präsentationsräumen oder für andere gewerbliche Zwecke dienen diese Halterungen. Bei Bedarf lassen sie sich schnell in Position bringen und sind nach dem Gebrauch platzsparend an der Decke verschwunden. Sie erhalten ausreichend Platz an den Wänden. Für viele Präsentationszwecke an öffentlichen Plätzen oder Gebäuden gibt es besondere Halterungen. Hierbei lassen sich zwei Fernseher oder Monitore Rücken an Rücken montieren, sodass die Projektion in jede Richtung wahrgenommen wird.

Die flexible Deckenhalterung folgt ebenso den VESA-Normen. Achten Sie bei der Installation auf eine ausreichend stabile Decke. In manchen Mietwohnungen oder neueren Häusern genügt die Traglast an der Decke nicht. Außerdem muss genügen Platz zur Decke bestehen, um die Abwärme entweichen zu lassen. Handelt es sich um einen zu geringen Abstand, könnte die Technik überhitzen. Abhilfe schaffen zusätzliche Lüfter. Überkopflösungen eigen sich oft nur im Schlafzimmer, um das Bild bequem vom Bett heraus betrachten zu können.

Installation der flexiblen Wand- oder Deckenhalterung für den Fernseher

Die Installation einer Decken- oder Wandhalterung erfolgt am besten mit einer Bohrschablone. Die meisten Modelle besitzen eine solche Schablone im Lieferumfang. Andernfalls müssen Sie auf Ihre eigene Kreativität zurückgreifen. Legen Sie dafür die Halterung auf ein Stück Karton und zeichnen Sie die Bohrlöcher ab. Danach halten Sie die Schablone an die Decke oder die Wand und richten diese mit einer Wasserwaage aus. Dies funktioniert nur bei einer gerade Schablone und bei der korrekten Aufzeichnung der Bohrlöcher. Nach dem Übertragen der Bohrlöcher auf die Wand erfolgt das Einsetzen der Dübel. Für besonders große Flachbildfernseher benötigen Sie Hilfe bei der Verbindung zur Wandhalterung. Schauen Sie sich vorher das System genau an und verstehen Sie den Klickmechanismus hinter der Halterung. Die Trägerplatte ist vorher fest mit dem Fernseher zu verschrauben. Bei günstigen Halterungen kann sich diese Montage als deutlich schwieriger erweisen. Mithilfe einer zweiten Person lässt sich der Fernseher dann leicht in die Halterung einklicken. Manche Modelle verfügen zusätzlich über eine Drahtsicherung. Diese verhindert ein Abstürzen der teuren Technik, sollte die Halterung in einer Weise nachgeben. Wichtig bei der Installation: Schließen Sie alle Kabel an den Fernseher an, bevor Sie diesen mit der Halterung verbinden. Die meisten Anschlüsse sind nachher nur noch schwer erreichbar.

 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü