Schweiz erhebt zusätzliche Gebühren

Aufrufe 62 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Meine Erfahrungen beim Handeln mit Schweizer Ebayern, die Schweizer waren sich damals einig, daß sie nicht EU-Mitglied werden und auch Ihre Franken behalten. Wenn nun ein Schweizer in Deutschland etwas bezahlen muß, erhebt seine Bank zusätzliche Gebühren. Dadurch kann es nun vorkommen, daß der fällige Betrag nicht in voller Höhe auf dem Bankkonto ankommt. Nachdem ich eine Hinweis gesendet habe, wurde der Schweizer unsachlich, er hätte schon mehr eingezahlt und ich wolle noch mehr Geld haben. Eine Rücksprache mit meiner Bank hat bestätigt, daß es allein auf schweizer Seite zu Gebühren kommt, da sie kein EU-Mitglied ist. Deshalb habe ich in meinen Hinweisen festgelegt, daß ein Versand in die Schweiz zur Zeit ausgeschlossen wird. Ich empfehle für Auslandsgeschäfte PayPal, das geht schnell und sicher, sogar bis nach Australien.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden