Schutzgas-, CO2-, Schweißgerät

Aufrufe 41 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Als langjähriger Ebayer halte ich es für wichtig meine Erfahrungen mit den hier erworbenen Artikeln der Gemeinschaft mitzuteilen.

Als Heimwerker stieß ich auf ein Schutzgasschweißgerät MIG-200-Mag Schutzgas, welches durch den gewerblichen Anbieter Sportshop Holger Bormann, Hauptstraße 139, in  Neuwied in großen Mengen angeboten wird. Die zugesagten Eigenschaften und die Zusicherung: Sie werden begeistert sein, ließen mich zur Tat schreiten. Ich erhielt den Zuschlag. Das Gerät wiegt 43 kg und dafür 49,90€ Versandkosten zu verlangen spricht für sich. Bei Selbstabholung wurden immerhin noch 25€ für die Herausgabe (Handlingpauschale) fällig.
Geklickt, gezahlt, geliefert, aber nicht an meine Adresse sondern an einen Shop 9 km entfernt von meinem Wohnort. Nun galt es einen Transport zu organisieren. Meine kritisierende Mail wurde mit üblichem BlaBla heruntergespielt. Eine Direktlieferung war für die fast 50€ Transportkosten nicht drin.
Nach dem Auspacken des Gerätes zeigte sich ein erheblicher Transportschaden. Das Gerät war nach einem offensichtlichen Fall stark deformiert. In der Auktion wird eine volle Rolle Schweißdraht abgebildet. Geliefert werden 0,5 kg. Das sieht man auf der Rolle fast gar nicht. Die Abbildung der vollen Rolle ist nicht verboten und sieht einfach schöner aus!!! Der Rest in dünnem Büchsenblech (Ich bin mir sicher die korrekte Bezeichnung lautet hochwertiger Industriestahl) erschien mir sehr instabil und zerbrechlich. Druckminderer oder Gasflasche waren im Angebot nicht enthalten und mußten extra gekauft werden. Somit stieg der Einstandspreis schon auf über 400€.
Wegen der Transportschäden wurde mit reichlich Fotomaterial reklamiert. Die erheblichen Schäden wurden als unbedeutend heruntergespielt. Mir wurde als Ersatz eine Rolle Schweißdraht angeboten. Nachdem sich keine Einigung erziehlen ließ habe ich den Austausch verlangt. Dieser wurde mir zugesagt.
Es wurde ein Tag Urlaub genommen, für den Paketdienst der niemals kam.
Nachdem ich andere Bewertungen des Verkäufers gelesen habe, weiß ich, dass ich großes Glück hatte. Bei anderen Kunden wurden Geräte nach Reklamationen abgeholt die sie niemals wiedersahen. Ich habe wenigstens noch das verbeulte Ding.
Wegen schlampiger Montage ist auch noch das Netzkabel herausgerutscht und so  konnte ich mich vom Innenleben dieses High-Tech-Gerätes überzeugen. Zur Verwendung kam bei mir ein 3-adriges Kabel (grün/gelb, braun, blau) welches laut VDE für Lichtstromverkabelungen zugelassen ist.
Grün-Gelb ist die Erdung, Blau der Nullleiter und Schwarz die Phase. Erstere kann man bei der Lichtstromvariante ohne weiteres berühren. Hier wurde jedoch der blaue Leiter und der schwarze Leiter mit den 400 Volt Starkstromphasen belegt. Das gaukelt nebenbei noch ein Kraftstromgerät (Drehstromgerät) vor welches es nicht ist. Es handelt sich um ein einphasiges Gerät welches die 400 Volt-Spannung des Drehstroms abgreift. Die Wicklungen des Trafos bestehen aus billigem Aluminiumdraht. Der ist sicher auch aus hochwertigem Aluminium-Wicklungs-Schweißdraht. Das erkennt mein Laienauge aber so nicht . Na und den Lüfter, den kann ich so nicht beschreiben. Den muß man gesehen haben,
Wer jetzt versehentlich bei geöffnetem Gerät an den blauen Nullleiter kommt, kann ganz schnell tot sein.
Die Gaszufuhr wird nicht durch ein Magnetventil sondern durch ein manuelles Ventil im Griff geregelt. Bei mir war auch das undicht. Fazit: Innerhalb kurzer Zeit ist die Flasche mit dem Schutzgas leer. Na bei CO2 kosten 5 kg nur 52€.
Die Schweißleistung: Rumbrezeln geht. Es baut sich ein Lichtbogen auf. Der Drahtvorschub funktioniert . Die Naht sieht grausig aus. Es sieht aus wie aufgelegt, nicht wie eingeschmolzen. Nimmt man bei stärkerem Material einen Hammer braucht man keine Flex zum Trennen. Ein Schlag und alles liegt wieder sauber nebeneinander. Das ist dann der Vorteil der Klebenaht. Jede Medaillie hat eben zwei Seiten.Schweißen ist etwas anderes. Schweißgeräte die ihren Namen verdienen gibt es  nicht für150€.
Was nützt aber der geringe Preis wenn der erworbene Gegenstand seiner Aufgabe nicht gerecht werden kann. Da bleibt nur Frust.Beinahe bedauere ich, dass das Gerät nicht abgeholt wurde und ich mich jetzt selbst um die Entsorgung kümmern muß.
Meine Danksagung richtet sich an die Fa. Sportshop Holger Borman für die wertvollen Erfahrungen die ich sammeln konnte. Bildung hat immer ihren Preis und diese Erfahrung kann mir niemand mehr nehmen.

Mein weiterer Dank gilt  EBAY. Den Sachverhalt habe ich  gemeldet. Nach dem standartmäßigem Austausch von Informationen wurde auch dieser Vorgang als ungeklärter Sachverhalt geschlossen. Applaus, Applaus!

Der gesamte Schriftwechsel und die Fotodokumentation ist vorhanden und kann jederzeit eingesehen werden. Natürlich gebe ich hier keine Ratschläge zum Kauf . Ich möchte aber weder den Verkäufer "Sportshop Holger Bormann"noch die hochqualitativen Geräte die er vertreibt jemals wiedersehen.   Ich weiß jetzt, warum manche Geräte spottbillig sind und andere Geld kosten. Werkzeug hat seinen Preis, aber man kann damit arbeiten und hat auch Spaß daran, weil es läuft..................... Vieles andere ist werksneuer Schrott der nur Frust verbreitet.

Euer Wildguide



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden