Schutz vor unseriösen Verkäufern!!

Aufrufe 17 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ebay ist eine wunderbare Sache, vor allem, wenn man nicht in der Nähe einer Großstadt mit all ihren Einkaufsmöglichkeiten wohnt. Viele ehrliche Käufer und Verkäufer finden sich hier zusammen, die Geld sparen oder Seltenes austauschen wollen.
Aber habt Ihr auch die Nase voll davon, um Eure Verbraucherrechte wie Rückgaberecht und Garantie betrogen  zu werden oder bei einem Reinfall vor der Alternative zu stehen, für einen geringwertigen Artikel vor Gericht gehen oder Euer Geld abschreiben zu müssen?
Hier meine Tipps, nach entsprechenden Recherchen und Erfahrungen!

1.)  Keine als "privat" getarnten Verkäufer, die immer wieder die gleichen Waren verkauft haben (das sieht man an Bewertungen, die immer für die selbe, vielleicht auch noch fabrikneue Ware sind, und vor allem unter "andere Artikel des Verkäufers" --> "Erweiterte Suche" --> "Alle Transaktionen der letzten 30 Tage").

2.) Auf Mitgliederringe achten, die Scheingeschäfte untereinander machen, um eine Bewertungshistorie aufzubauen, immer mehr Geschäfte auf einmal anzubahnen und dann plötzlich unter Einbehalt der Vorauszahlungen vieler Leute zu verschwinden. In der Suche wie oben aufgeführt erkennt man auch sich wiederholende Geschäfte zwischen immer denselben Leuten. Warum sollte bei einem angeblichen Privatverkäufer ein angeblich privater Käufer ein Dutzendmal dieselbe originalverpackte Camera gekauft haben - und das auch noch wechselseitig.

3.) Keine Verkäufer, die nicht schon ein paar Jahre dabei sind.
Freunde haben mich gerade wegen dieser Erkenntnis sehr kritisiert - dann würden ja Neulinge keine Chance haben. Ich muß sagen, das ist mir wurst, ich bin nicht dafür da, mit meinen bescheidenen Geldmitteln neuen Mitgliedern die Chance zu geben, sich zu bewähren. Die Ebay-übliche Vorauszahlungsklausel ist nämlich im gesamten sonstigen Geschäftsleben völlig unüblich, und es geht auch anders. Ebay-Erstverkäufer sollen schon mal, Vertrauen gegen Vertrauen, Zahlung nach Erhalt und Prüfung der Ware akzeptieren.

4.) Natürlich keine Verkäufer mit schlechten Bewertungen akzeptieren. (Uralte Negativbewertungen aus der Anfängerzeit des Verkäufers, die auf Fehlern wie nicht abgerufenen Mail-Mitteilungen, nicht oder falsch hinterlegte Bankkontonummer etc. beruhen, können natürlich ignoriert werden). Um keine günstigen Kaufgelegenheiten zu verpassen, sieht man sich aber die Negativbewertungen sehr genau an und klickt auch mal auf die Bewertungen des damaligen Käufers, um zu sehen, ob er vielleicht erpresserische Rachebewertungen verteilt oder z.B. inzwischen als unseriös bei Ebay rausgeflogen ist. Sehr aufschlußreich ist auch, sich die Bewertungen anzugucken, die der Verkäufer selber verteilt, da kann man in der Menge oft sehen, ob er komische Ideen über Kundenbehandlung, Geschäftsabwicklung und Höflichkeit hat.

5.) Zu den fantastischen Möglichkeiten, die Ebay bietet, gehört auch die Suche oder Sortierung nach Entfernung. Nicht für Wäsche für fünf Euro, aber für z.B. einen gebrauchten, angeblich kaum benutzten Computermonitor fahre ich auch mal 50 oder 80 Kilometer und hole ihn nach Überprüfung ab. Das sicherste ist nun mal Geld gegen Ware und man sieht, wo die Ware herkommt.

6.) Dann bleibt immer noch das Risiko mit völlig rechtsunkundigen Privatleuten, die meinen, sie müssten eine Ware wie eine Camera schnell bei Ebay abstoßen, wenn was kaputt geht. Hier habe ich (unter ca. 500 Ebay-Transaktionen) auch einmal einen Prozeß geführt, um nur ca. 20 Euro. Der unausrottbare Glaube, man brauche nur unter den Versteigerungstext irgendwas von keine Garantie und von EG-Recht zu schreiben und müsse nicht für seine Ware geradestehen, ist so fehlerhaft, daß man in diesen Fällen (Bonität und stetigen Wohnsitz vorausgesetzt, auch daher auf eine mehrjährige Ebay-Zugehörigkeit achten) bedenkenlos die Kosten für einen Anwalt vorstrecken kann, wenn man fehlerhafte Ware verkauft bekommen hat.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden