Schönheitspflege für Ihren Rasen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Der Rasen ist meist das Herzstück, auf dem das Gartenleben hauptsächlich stattfindet. Einige regelmäßige Pflegehandgriffe sorgen dafür, dass Ihr Rasen den ganzen Sommer über schön bleibt – und auch im nächsten Jahr wieder kräftig austreibt.

Mähen

Häufig und wenig Höhe abmähen ist besser, als selten lange Halme radikal zu stutzen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, einmal pro Woche Ihren Rasen zu mähen. Lassen Sie die Halme im Sommer 5 bis 8 cm lang – die unterschiedliche Höhe können Sie am Rasenmäher einfach einstellen. WOLF-Garten bietet Ihnen dafür viele unterschiedliche Modelle an: Zu den Akku- und Eelektromähern, oder sehen Sie sich die Benzinmäher an.
Mähen
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

Kanten schneiden und trimmen

Was nützt Ihnen ein fein gemähter Rasen, wenn die Kanten zerfleddert aussehen? Damit das Rasenstyling perfekt sitzt, frisieren Sie einfach mit Kantenschere, Kantenstecher und Trimmer nach. Das WOLF-Garten Sortiment bietet Ihnen da reichlich Auswahl.
Kanten schneiden und trimmen
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Kanten schneiden und trimmen

Wässern

Ein neuer Rasen braucht über Wochen regelmäßig Wasser, bis er tief verwurzelt ist. Bestehenden Rasen müssen Sie dann bewässern, wenn sich die Halme nach dem Betreten nicht wieder sofort aufrichten. Wichtig ist, dass das Wasser mindestens 12 cm tief bis zu den Wurzelspitzen in den Boden dringt, damit die Rasenpflanzen tiefe Wurzeln bilden können. Wässern Sie ihn öfter, aber immer zu wenig, wurzelt der Rasen nicht tief genug und trocknet schneller aus.
Wässern
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

Unkraut vernichten

Löwenzahn, Breitwegerich, kriechender Hahnenfuß & Co. verdrängen auf Dauer immer mehr vom Rasen. Stechen Sie deshalb diese regelmäßig mitsamt ihren Wurzeln aus. Bei größeren Rasenflächen helfen Ihnen Unkraut- und Moosvernichter von WOLF-Garten.
Unkraut vernichten
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Unkraut vernichten

Düngen

Die brennende Sommersonne stresst den Rasen, deshalb ist er in dieser Jahreszeit dankbar, wenn Sie ihm eine Kurpackung mit Stickstoff, Phosphor, Kalium und Eisen beimengen. Entsprechende Düngermischungen finden Sie ebenfalls von WOLF-Garten.
Düngen
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

Reparieren

Kahle oder verbrannte Stellen können Sie während der Sommermonate kurzfristig und problemlos kurieren: Dazu gibt es die WOLF-Garten „Turbo-Nachsaat“ und die „Erste Hilfe“.
Reparieren
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

Wohin mit dem Grasabfall?

Bloß nicht gleich in die grüne Tonne oder auf den Recyclinghof! Das Schöne an Naturprodukten ist: Sie können sie weiterverwenden – so auch das Schnittgut vom Rasen.

Gras kompostieren:

Geschnittenes Gras kann gut kompostiert werden – aber nur, wenn Sie es mit anderen Bioabfällen aus der Küche und Gehäckseltem vermischen.

Sträucher mulchen:

Grasabfälle können Sie auch als Mulchschicht unter Sträuchern recyceln.

Rasen mulchen:

Lassen Sie das Gras als extra fein geschnittene Mulchschicht auf dem Rasen liegen. Diese Funktion bieten Ihnen fast alle WOLF-Garten Rasenmäher. Für einige, die diese Funktion nicht haben, gibt es ein Mulchkit als Zubehör.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden