Schöner Plantschen: So finden Sie die passende Badewanne für Ihr Bad

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

                   Schoner Plantschen So finden Sie die passende Badewanne fur Ihr Bad

Die neuen Badewannen sind wahre Schmuckstücke für das Badezimmer: Freistehende Wannen und platzsparende Einbauwannen machen das entspannende Bad zum Erlebnis. Lesen Sie jetzt, welche Badewannen im Trend liegen und worauf Sie beim Kauf einer neuen Wanne achten sollten.
 

Schmuckstück Badewanne: Die neuen Bäder für anspruchsvolle Wellness-Fans

Großzügige Bäder mit Wellness-Charakter sind die neuen Highlights internationaler Architekten. Zu den beliebtesten Trends für Bäder gehören nach wie vor freistehende Wannen, die heute überwiegend in Kombination mit einer separaten Dusche verbaut werden. Moderne Bäder erfüllen mit gleichzeitig verbauten Duschen und Wannen auch hohe Ansprüche an eine ganzheitliche Entspannung nach Feierabend oder am Wochenende.

 

Eingebaut oder freistehend? – Bauformen von Badewannen

Freistehende Wannen stehen für Luxus und Wellness. Als Highlight für Bäder werden freistehende Badewannen heute in verschiedenen Formen, im organischen Design, oval oder rund angeboten. Die freistehende Wanne geht dabei heute mit einem erhöhten Fassungsvermögen für Wasser und integrierten Extras wie Massagedüsen fast nahtlos in einen Whirlpool über. Wer im Badezimmer weniger Platz zur Verfügung hat, entscheidet sich hingegen für eine moderne Einbauwanne: Markenhersteller bieten eine Reihe formschöner Modelle im eckigen, ovalen und runden Design für jedes Bad. Ein beliebter Klassiker ist dabei die Eckwanne: Platzsparend in eine Ecke des Badezimmers eingebaut, bieten Eckwannen auch für größere Personen ausreichend Platz und haben zusätzlich eine Sitzfläche.

 

Die Auswahl einer neuen Badewanne

Als Bauherrin oder Bauherr haben Sie heute bei der Auswahl von Badsanitäranlagen die Qual der Wahl: Freistehende Wannen, Eckwannen oder klassische Einbauwannen eignen sich für kleine Badezimmer bis zu offenen XXL-Bade- und Schlafzimmern. Für eine freistehende Wanne benötigen Sie ausreichend Stellfläche, während raumsparende Einbauwannen auch für kleine Badezimmer geeignet sind. Die meisten Badewannen werden heute in der Materialqualität Kunststoff angeboten: Acryl und GFK sind leicht, robust und preiswert. Auch der Klassiker aus emailliertem Stahl erlebt derzeit eine Renaissance und wird in einer ebenso umfangreichen Formen- und Größenvielfalt als freistehendes Modell sowie als Einbauwanne angeboten. Heute unterscheiden sich Wannen aus Kunststoff und Emaille kaum noch im Design und Preis. Beide Materialien sind langlebig und pflegeleicht. Wer sich jetzt noch nicht zwischen den beiden Materialien und den unzähligen Designs entscheiden kann, entdeckt im Premiumsegment außerdem formschöne Schmuckstücke in exklusiven Qualitäten wie Beton und Holz für sein Bad.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden