Schnelle Hilfe bei der Entfernung kleiner Dornwarzen!!!

Aufrufe 19 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo,möchte Euch mal erzählen wie es uns ergangen ist mit der Dornwarze unserer Tochter. Nach einem Schwimmbadbesuch klagte sie über Schmerzen beim Gehen auf dem Fußballen.Als ich nachsah war da schon eine kleine Dornwarze zu sehen.Der Hautarzt wollte sie nicht ausschaben und verschrieb uns eine Tinktur.Diese half aber nichts ,die ganze Arbeit war umsonst.  Eine Bekannte sagte dann zu mir,dass man früher solche Hühneraugen-Pflaster in der Apotheke kaufen konnte, und dass diese immer geholfen haben. Ich,nicht dumm, bin zur nächsten Apotheke gelaufen und habe mir welches besorgt.Genau nach Anleitung habe ich die Warze meiner Tochter behandelt Füße waschen,Ministück auf die Stelle mit der Warze geben.Mit normalem Pflaster gut überkleben.3 Tage nichts dran machen.Dann der Überraschungstag.Das Pflaster wird entfernt und ein aufgeweichtes Hautstück mit schwarzem Dorn drin , hängt auf dem Pflaster. Das war so spannend wie ein Krimi.Bei uns hat es gut geklappt.Kann nicht garantieren dass es bei jedem hilft,aber man kann sicher viel Zeit  und unnötige Herumfahrerei sparen.Das Pflaster kostet um die 3 Euro und reicht sicher für 100 Behandlungen aus was ich aber nicht ausprobieren möchte. So, nun seid Ihr dran,hoffe es klappt auch so gut. Viel Glück!!!!!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden