Schnelle Funktionsprüfung von IR-Fernbedienungen

Aufrufe 46 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ein Tipp für alle Verkäufer, die sichergehen wollen, dass die angebotene IR-Fernbedienung noch funktioniert, und für alle Käufer, die schnell antesten wollen, ob der gekaufte Signalgeber auch in Ordnung ist.

Infrarot-Fernbedienungen geben Lichtsignale im für menschliche Augen normalerweise nicht sichtbaren Bereich ab.

Sehen Sie nicht direkt in die Leuchtdiode der Fernbedienung (da sieht man nichts), sondern über das Display einer Digitalkamera!  Die Kamera übersetzt das Lichtsignal.

Also die Fernbedienung vor den Fotoapparat halten, irgendwelche Bedienknöpfe drücken, und man kann im Display der Kamera sehr deutlich sehen, ob die LED aufleuchtet oder nicht.

Irgendwelche speziellen Prüfgeräte können auch nicht viel mehr. Man kann zwar die einzelnen Funktionen der Fernbedienung nicht unterscheiden, man sieht aber eindeutig, ob eine Reaktion da ist oder eben nicht. Das funktioniert mit allen digitalen Fotoapparaten, die mir bekannt sind. Und eine digitale Kamera dürfte inzwischen fast jeder haben.

Und die beliebteste Ausrede von Verkäufern, die per Ebay defekten Schrott verkaufen wollen ("... hab' ich geerbt und weiß nicht, ob's funktioniert ..."), gilt zumindest bei Fernbedienungen nicht!!! Wer es knipsen kann, kann es auch testen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden