Schneidematte FLEXIBLE

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Liebe "ebay"-Kunden,

entdeckte auf den Angebotsseiten diese FLEXIBLE Schneidematte und da ich dringend ein neues Schneidebrett benötigte, schlug ich im Sofort-Kauf zu. Es sollte diesmal eines aus Kunststoff sein. Eines, welches beim Schneiden keine Holzsplitter in der Nahrung hinterläßt und auch keines aus Stein oder Keramik, welches nach wenigen Schnitten das Messer stumpf werden läßt.

Als diese Schneidematte dann ankam war ich enttäuscht. Keinen Millimeter dick, benötigt diese einen glatten Untergrund. Na ja, die meisten Küchentische sind es ja. Doch dann geschah auch promt, was ich befürchtete: Beim ersten Würfeln von Möhren schnitt ich mehrmal durch die Matte durch. Und das, obwohl ich vorsichtig zu Werke ging. Aber wer schon Möhren geschnitten hat der weiß, daß man schon einigermaßen mit der Klinge drücken muß, um diese klein zu bekommen ...  Schneidet man nicht diese Matte durch, so hat man dennoch schon nach dem ersten Einsatz viele Einschnitte in dieser Schneidematte; damit viele Möglichkeiten für Bakterien und Keime, sich dort einzunisten !

Aber auch für einen anderen Gebrauch (Schreibunterlage z.B.) nicht zu gebrauchen, weil viel zu dünn ! Also Hände weg von diesem Müll !

BodoBox

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber