Schneckenplage wirkungsvoll bekämpfen

Aufrufe 95 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Schneckenplage Wirkungsvoll bekämpfen

Viele Aquarianer haben das Problem mit eingeschleppten Schnecken in Ihrem Aquarium. Sicher kann man dem Problem auch Chemisch entgegentreten, aber in der "Biologischen Pfütze" die wir haben ist es sinnvoll ohne viel Chemie zu arbeiten.

Es gibt einige Fischarten wie der Kugelfisch die wahre Wunder bewirken, aber nicht jeder hat die passenden Wasserwerte für die Fische zu bieten (Grüner Kugelfisch - Tetraodon Nigroviridis Gesamthärte 15 bis 30°). Eine ebenso Wirksame Methode ist das einsetzten der Ringelhandgarnele Macrobrachium Assamenese . Die Prachtschmerle Chromobotia Macracanthus ist in diesem Zuge auch noch zu nennen. Sie "knackt" mit ihrem Maul unaufhörlich die Schneckenhäuser auf und frisst den Inhalt. Mann sollte Beachten das die Prachtschmerle nur ab einem Schwarm von min. 5 Tieren gehalten werden soll. Desweiteren sollte das AQ auch eine länge von min.150cm haben, da die Tiere relativ groß werden (Berichte schreiben tatsächlich von einer Länge von 30cm!) Alle die beschriebenen Tiere sind wahre Schneckenvertilger.

Grüner Kugelfisch Ringelhandgarnele Prachtschmerle


Es gibt noch eine weitere Methode. Die Karottenmethode. Man legt einfach eine aufgeschnittene rohe Karotte ins Aquarium. Die Schnecken setzten sich auf die Karotte und wollen sich satt fressen. Dann kann man die Karotte Abends nachdem das Licht ausgeschaltet ist aus dem Aquarium nehmen und die Schnecken einfach abstreifen und entsorgen. Sollten Antennenwelse im AQ sein, dann freuen sich diese über ein extra Futter. Denn sie fressen die Karotte auch sehr gern. Wenn jetzt die Karotte an einem Angelfaden hängt, kann man sie ganz einfach aus dem AQ entfernen.

 

Seit neustem sind auch sogenannte Raub-Turmdeckelschnecken (Anentome Helena)  auf dem Markt. Sie haben die Eigenschaft andere Schnecken zu fressen. Es sind riesige Zeitgenossen die eine Endgröße von 3cm im Durchmesser erreichen können. Raub-Turmdeckelschnecken ernähren sich nicht nur ausschließlich von anderen Schnecken sonder sie fressen auch gerne Futterreste die am Boden Übrigleiben. Die Vergesellschaftung mit anderen Fischen und Wirbellosen ist in der regel kein Problem. Nur sollte man bedenken, das sie Schnecken frisst. In der Literatur wird eine Temperatur von 22 - 30°C angegeben, was ein Einsatz in dem meisten Aquarien gewährleistet.

Hier ein Bild der Raub-Turmdeckelschnecke





Wenn ich Ihnen mit meinem Beitrag helfen konnte Bewerten Sie mich bitte.

Vielen Dank   

symphysodon-discus




Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber