Schlechte Warenbeschreibung

Aufrufe 26 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Liebe eBayerinnen, liebe eBayer,

mir fällt immer häufiger auf, dass bei eBay mehr und mehr Ramsch angeboten wird.

Immer seltener werden wirklich gute gebrauchte Waren angeboten.

Die Beschreibungen versprechen praktisch nur noch Neuware, die nur für das

Foto aus der Originalverpackung genommen wurde. Letztendlich wäre die Ware

ohne eBay sonst auf der Müllkippe gelandet.

Im Ernst: es gibt Anbieter, die beurteilen im Vorfeld, dass der Kratzer mitten auf dem

Display kaum auffällt und deshalb auch nicht stört. Selbst, wenn es völlig matt ist, wird

behauptet, dass es wie neu ist und es nur die typischen Wischspuren aufweist.

Oder aber: die Absplitterung am Rahmen eines Lautsprechers ist ja nur am Rahmen und

nicht am Gehäuse. Fällt auch gar nicht auf. Was der Anbieter verschweigt, ist, dass der

Rahmen des Lautsprechers aber das Gehäuse ist.

Wenn man feststellt, dass es doch auffällt und den Verkäufer darauf hinweist, bekommt man als Antwort,

dass der Lautsprecher sicher falsch herum steht. Das sagt ein Verkäufer, der nicht einmal seine

Ware so gut kennt, dass der vermeintliche Rahmen, den es nicht gibt, ein klarer Gehäuseschaden ist.

So ist die Einschätzung der Verkäufer Ihrer Ware meistenteils, um einen guten Preis zu erzielen,

eine Höhere, als die des Käufers. Teilt man dem Anbieter die durchaus berechtigten Mängel mit,

so bekommt man als Antwort, dass man dann nicht bei eBay einkaufen darf, sondern im Einzelhandel

die Waren nur neu und teuer erwerben soll. Nur dann kann man wirklich zufrieden gestellt werden.

Erst vor wenigen Tagen las ich: "Haube hat einen 15 cm langen Riss. Stört aber nicht."

Das ist vielleicht sogar der Grund, warum man das Teil los werden will.

Ich möchte mit diesem Bericht auch darauf hinweisen, dass man bei Unsicherheiten detaillierte Fotos

vom Anbieter anfordern sollte. Bekommt man diese, kann man für sich selber entscheiden,

ob der Mangel für einen selbst keine große Beeinträchtigung darstellt.

Bekommt man sie nicht, geht der Anbieter davon aus, dass Sie den erhofften Preis

sowieso nicht bieten werden.

Leider werden häufig auch Fotos mit Handykameras "geknipst", damit man keine

Details erkennen kann. Ergo kann man auch von diesem Anbieter keine besseren

Fotos erwarten. Tipp: schauen Sie nach anderen Auktionen von diesem Anbieter.

Möglicherweise sehen Sie hier qualitativ bessere Fotos, da diese Artikel "würdig" sind,

in einem besseren Licht zu erstrahlen. Somit zieht hier nicht die Ausrede: "Ich habe nur

die Handykamera. Ich kann Ihnen keine besseren Fotos zusenden".

Bitten Sie auch um Fotos von den nicht typisch sichtbaren Seiten der Ware.

Manchmal ist auf Unter- oder Rückseiten eine Ausbesserung, oder es fehlt ein wichtiges Teil.

Ist sicher auch bekannt: "Kratzer fallen nicht auf, wenn was Anderes drauf steht."

Man weiß ja: kein Umtausch, oder Rücknahme. Das Erwachen kommt ja leider immer

erst dann, wenn man den Artikel erhalten hat.

Bei dem Beispielsbild handelt es sich um ein Gerät, dass ich als "nicht wohnzimmertauglich"

beschreibe. Bei manch einem Anbieter wird dies als normaler Gebrauchszustand beschrieben.

Lassen Sie sich nicht die Meinung des Anbieters aufdrücken. Schätzen Sie selbst ab,

ob es die richtige Ware ist. Denken Sie daran, dass die sogenannten "Raritäten" meistenteils

sehr bald wieder angeboten werden.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden