Schlafsofa statt Kinderbett: Ein Zimmer für Jugendliche gestalten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
 

Schubläden unter dem Bett bringen zusätzlichen Stauraum. (Ondatra/ iStock/ Copyright: Thinkstock)

Ist der Teenie endgültig aus seinem Kinderbett herausgewachsen, gilt es, ein passendes Jugendbett zu finden. Sie gleichen von den Abmessungen meist den Betten für Erwachsene, unterscheiden sich jedoch im Stil.

Bett-Schrank-Kombination oder Schlafcouch spart Platz

Es kommt beim Jugendbett stark darauf an, wie viel Platz im jeweiligen Kinderzimmer ist. Hier kann zum Beispiel durch ein Bett mit integriertem Schreibtisch oder eingebautem Schrankteil viel Platz eingespart werden. Einige Betten sind am Tag auch zu einer Couch umfunktionierbar, sodass sie Freunden, die zu Besuch kommen, tagsüber als Sitzgelegenheit dienen können. Bei einer Schlafcouch, die jede Nacht zum Schlafen verwendet wird, sollte man unbedingt auf die Liegeeigenschaften achten. Denn viele Sofas sind eher für Gästezimmer konzipiert als für den täglichen Gebrauch im Jugendzimmer.

Komplett neues Jugendzimmer kaufen?

Teenies benötigen kein Spielzimmer mehr, sondern eher eine Kombination aus Wohn-, Schlaf- und Arbeitszimmer. Viele Eltern entschließen sich deshalb, nicht nur das Kinderbett durch eine Schlafcouch zu ersetzen, sondern das ganze Zimmer neu zu gestalten beziehungsweise ein komplettes Jugendzimmer zu kaufen. Nur ein neues Bett verwandelt das Kinderzimmer noch lange nicht in ein Jugendzimmer. Teenager legen meist viel Wert darauf, dass ihr Zimmer erwachsen aussieht. Hierfür kann es auch hilfreich sein, die Dekoration des Zimmers mit Hilfe von Vorhängen, Bildern und Spiegeln umzugestalten.

Ein großes Bett kann auch nach der Schulzeit noch nützlich sein. (Ivan Marjanovic/ iStock/ Copyright: Thinkstock)

Unter einem Hochbett ist Platz für den Schreibtisch. (mariapogony/ iStock/ Copyright: Thinkstock)

In Jugendzimmern kann das Bett tagsüber als Sitzgelegenheit dienen. (Poligonchik/ iStock/ Copyright: Thinkstock)

Großes Bett auch später noch nützlich

Ist das Kinderzimmer größer, gibt es auch Jugendbetten mit einer Breite von 1,40 Meter. Diese großen Betten leisten oftmals noch nach der Schulzeit sehr gute Dienste und werden häufig in die erste WG oder auch in die erste eigene kleine Wohnung mitgenommen.

Bett tagsüber als Sitzgelegenheit umgestalten

Ist kein Platz für ein Bett und eine Couch und ist auch kein Kauf eines Schlafsofas angedacht, bietet es sich an, das Bett am Tag mit einer schönen Tagesdecke sowie verschiedenen Kissen abzudecken und zu dekorieren. So wird aus dem Bett tagsüber ein Sitzplatz für Besucher. Hierfür ist es ebenfalls sinnvoll, dass das Jugendbett über eine Stauraumschublade bzw. einen Bettkasten verfügt, um am Tag die Bettwäsche verstauen zu können. Auch bei Schlafsofas sind die Varianten mit Stauraum von Vorteil.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden