Schläuche und Zubehör für die Bewässerung des Gartens bestellen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Schläuche und Zubehör für die Bewässerung des Gartens bestellen

Ein schöner Garten braucht regelmäßige und vor allem umfassende Pflege. Dazu gehört neben dem Unkraut jäten und regelmäßigem Mähen des Rasens natürlich auch die ausreichende Bewässerung der Grünflächen, Beete und anderen Pflanzen. Hierfür gibt es neben dem herkömmlichen Gartenschlauch zahlreiche Produkte und Erweiterungen, durch welche die Bewässerung des Gartens zeitsparend und vor allem zur Bepflanzung passend gestaltet werden kann. Eine große Rasenfläche sollte beispielsweise nicht mit einem Gartenschlauch und einem Streudüsenaufsatz gegossen werden. Dies kostet Zeit und wird aufgrund der zunehmenden Nässe des Bodens schnell auch unangenehm. Zudem ist hier die beschränkte Reichweite des Gartenschlauchs zu bedenken, wodurch eventuell nicht alle Ecken der Rasenfläche sinnvoll auf diesem Weg zu erreichen sind. Eine passende Alternative ist also unumgänglich.

Gartenschläuche und anderes Zubehör zur Bewässerung des Gartens

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Produkten zur Bewässerung des Gartens. Da kann es schon mal schwierig werden das richtige Produkt auszuwählen. Um hier eine kleine Hilfestellung zu geben, sollen zunächst einmal die verschiedenen Möglichkeiten und Varianten betrachtet werden. Dies beginnt schon bei den Gartenschläuchen, denn wer denkt, es gäbe nur einen herkömmlichen Gartenschlauch, der irrt. Hier stehen neben dem Wasserschlauch auch Druckschläuche, Spiralschläuche, Sprühschläuche und Tropfschläuche zur Auswahl. Jede dieser Schlauchvarianten eignet sich für eine bestimmte Aufgabe in der Gartenbewässerung, auf die im Folgenden eingegangen werden soll.

Zunächst seien das in vielfältigen Ausführungen erhältliche Schlauchzubehör sowie passende Aufsätzen erwähnt, denn auch hier gibt es Unterschiede. Nicht jeder Aufsatz passt auch tatsächlich auf jeden Schlauch, es ist daher wichtig schon im Vorfeld zu überprüfen, dass eine möglichst dichte Verbindung der beiden Produkte möglich ist. Bei den Aufsätzen sind meist jene mit mehreren Einstellvarianten empfehlenswert. So muss die Düse nicht ständig gewechselt sondern kann durch einfache Drehungen an die aktuelle Bewässerungssituation angepasst werden. Wer dennoch verschiedene Aufsätze für den eigenen Gartenschlauch bevorzugt, kann auch ganze Aufsatz-Sets erwerben, die im Vergleich einen Preisvorteil bieten.

Gartenschläuche passend für jede Aufgabe

Die genannten Varianten an unterschiedlichen Schläuchen zur Bewässerung des eigenen Gartens werfen im ersten Moment sicherlich einige Fragen auf. Ihr Nutzen ist allerdings unbestritten, lediglich die Vielseitigkeit ist hier etwas eingeschränkt. Insbesondere bei großen Gärten kann es empfehlenswert sein, auf verschiedene Schlauchvarianten zurückzugreifen. Druckschläuche beispielsweise sind ideal um größere Mengen Wasser zu transportieren. Dadurch eignen sie sich hervorragend, um einen weiteren Wasseranschluss im Garten zu verlegen. Wer dafür auf über eine Pumpe gefördertes Grundwasser zurückgreifen möchte, sollte ergänzend auch über einen Spiralschlauch nachdenken. Dieser ist sehr flexibel und zudem äußerst platzsparend unterzubringen. Dadurch eignen sich diese Spiralschläuche auch hervorragend für eher kleine Gärten und wenig Stauraum.

Sprüh- und Tropfschläuche

Die Sprüh- und Tropfschläuche dienen im Vergleich weniger dem Befördern des Wassers als vielmehr der eigentlichen Bewässerung. Sie sind hierfür mit kleinen Öffnungen versehen, durch welche das Wasser austreten und an die Umgebung abgegeben werden kann. Welche der beiden Varianten hierbei die bessere Wahl ist, hängt mit den persönlichen Wünschen und Bedürfnissen ab, denn beide Schläuche unterscheiden sich eigentlich nur durch die Art und Weise des Wasseraustritts. Während das Wasser bei Tropfschläuchen dem Namen entsprechend tröpfchenweise austritt, wird es bei Sprühschläuchen in einem feinen Nebel an die Umgebung abgegeben. Dadurch eignen sich beide Schlauchvarianten beispielsweise zur zeitsparenden und schonenden Bewässerung von Blumen-, Gemüse- oder auch Kräuterbeeten. Die Pflanzen werden ausreichend gewässert und die schützende Erde nicht weggespült. Dieses Ergebnis lässt sich oft nur schwer mit einem Gartenschlauch sowie einem passenden Aufsatz erreichen.

Gartenschlauchaufsätze und ihre Möglichkeiten

Oft und gern genutzt sind die Multifunktionsbrausen für Gartenschläuche. Sie können individuell an die Anforderungen für Kräutergärten, Blumen- und Gemüsebeete angepasst werden und bieten daher ausreichend Flexibilität für die Bewässerung des Gartens. Einzig ein Rasensprenger wird hier für die eventuell recht große Rasenfläche als Ergänzung empfohlen, da eine Bewässerung über einen Gartenschlauch mit Multifunktionsdüse doch wieder sehr aufwändig und zeitinsiv wäre.

Die Unterschiede in den Aufsätzen für einen Gartenschlauch liegen entsprechend vorrangig in ihrem Material, aber auch der Anzahl der verschiedenen Einstellvarianten. Hier sollte im Vorfeld überlegt werden, wie viele verschiedene Variationen der Einstellung beim Aufsatz tatsächlich benötigt werden. Nur wenige werden sicherlich alle zehn Einstellvarianten eines Aufsatzes nutzen. Hier wäre oft auch eine Multifunktionsdüse mit nur vier oder fünf Varianten ausreichend. Beim Material verhält es sich dagegen wieder etwas anders. Hier besteht die Wahl zwischen Messing, Edelstahl, anderen Metallen aber auch Kunststoff. Die Wahl hängt abermals von den eigenen Anforderungen an die Aufsätze ab. Bei Bedarf können auch verschiedene Aufsätze, beispielsweise in einem Set, erworben werden, um so nicht nur Geld zu sparen sondern auch alle Bewässerungsansprüche im Garten abzudecken.

Bewässerungssysteme für den Garten

Die Alternative zur Bewässerung über die verschiedenen Gartenschläuche und passende Aufsätze sind komplexe Bewässerungssysteme, die individuell an die Gegebenheiten des eigenen Gartens angepasst werden können. Sie werden über einen Computer gesteuert, der sämtliche Aufgaben und Einstellungen der Bewässerung des Gartens überwacht und bei Bedarf anpasst. Er ist über eine Reihe von Verbindern und Verteilern mit dem gesamten Garten verbunden und kann über Sensoren den aktuellen Zustand des Gartens sowie den eventuellen Wasserbedarf erkennen. Über die sogenannten Verteiler wird das Wasser, sofern nötig, optimal auf die umliegenden Flächen verteilt. An ihnen können Rasensprenger oder auch Sprüh- bzw. Tropfschläuche angebracht werden. So funktioniert die Bewässerung des Gartens vollautomatisch.

Zubehör zur Bewässerung des Gartens

Neben den reinen Produkten zur tatsächlichen Bewässerung des Gartens gibt es ergänzend große Mengen an Zubehör, welche unter anderem auch der korrekten Lagerung dienen. Ein Schlauchhalter ist beispielsweise eine platzsparende Möglichkeit, um den Wasserschlauch aus dem Garten platzsparend zu verstauen. Ein Schlauchwagen ist dagegen eine sinnvolle Alternative sofern mit dem Schlauch für die Bewässerung noch etwas Weg zurückgelegt werden muss. Insbesondere bei großen Gärten oder einem besonders langen Schlauch ist ein solcher Wagen schnell sehr angenehm. Wer es lieber herkömmlich mag, kann natürlich auch auf die Bewässerung über Regentonne und Gießkanne zurückgreifen. Dies ist allerdings mit einiger Schlepperei verbunden und sollte insbesondere bei einem großen Garten mit zahlreichen Blumen- oder Gemüsebeeten noch einmal überdacht werden.

Was man zur Bewässerung des Gartens benötigt

Die Frage, was tatsächlich benötigt wird, kann nicht standardisiert beantwortet werden. Viel hängt hier von der Größe und Beschaffenheit des Gartens ab. Eine große Rasenfläche mit einigen einzelnen Bäumen oder kleinen Sträuchern und Blumen kann beispielsweise sehr gut über einen Rasensprenger und einen einfachen Wasserschlauch bewässert werden. Gemüse- oder Kräuterbeete sind hier im Vergleich empfindlicher. Da die Wassertropfen aus dem Rasensprenger oft recht hart auf dem Boden auftreffen, sind schonendere Varianten über einen Multifunktionsaufsatz oder aber Tropf- beziehungsweise Sprühschläuche schnell die bessere Wahl. Bei einem besonders großen Garten sollte zudem über einen zusätzlichen Wasseranschluss im Garten nachgedacht werden, um nicht auf extrem lange oder mehrere, miteinander verbundene Schläuche zurückgreifen zu müssen. Dies zeigt, dass die Möglichkeiten alles andere als begrenzt und lediglich den eigenen Anforderungen und Wünschen untergeordnet sind.

Fazit

Die Bewässerung des Gartens ist kein einfaches Thema. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten und Vorgehensweisen, sodass es mitunter schwerfallen kann, die perfekte Bewässerungsvariante zu finden. Wer sich zuvor ausreichend über die verschiedenen Formen der Gartenbewässerung informiert, kann aber problemlos für sich die beste und zum eigenen Garten passende auswählen. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden