Schalldämpfer / Auspuff - billig oder teuer?

Aufrufe 124 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ihr Fahrzeug beginnt nach und nach lautere Geräusche von sich zu geben als es eigentlich sollte - einer der Schalldämpfer meldet seinen baldigen Exitus an! Ein neuer muß her, aber welchen bei den vielen Angeboten wählen?
Hier eine kleine Hilfe, um zu den gewünschten Produkt zu gelangen.
Wie bei vielen anderen Dingen gilt auch bei Schalldämpfern die gewohnte Regel: je mehr sie bereit sind zu investieren, desto höher auch die gelieferte Qualität!
Hierbei kommt es darauf an, wie groß ihr Budget ist und wie lange sie das "knatternde" Fahrzeug noch fahren möchten. Ist der Zeitraum überschaubar so kann sich der Griff zum "Low-Budget-Produkt" lohnen. Achten sie hierbei auf die E-Prüfnummer, da teilweise Produkte aus dem Ausland ohne Betriebsgenehmigung hier angeboten werden!
Sollten Sie jedoch ihr Fahrzeug noch eine Weile behalten wollen oder es sich sowieso um ein hochwertiges Fahrzeug handelt, lohnt es sich in einen Markenprodukt zu investieren. Bitte erwarten sie nicht, daß ein Endschalldämpfer für € 25,- ohne weiteres fünf Jahre hält. Wir haben in unserer Werkstatt Fälle von frustrierten Käufern gehabt, die ein "Billig-Produkt" erworben haben und nach einem halben Jahr schon Rostschäden und Löcher am Schalldämpfer beklagen mussten. In einem solchen Fall empfehlen wir sich für einen Schalldämpfer z. B. von Eberspächer oder Ernst zu entscheiden. Auch wenn diese etwas teurer sein mögen, sie werden länger ihre "Ruhe" damit haben.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden