Satreceiver EYCOS S55.12 PVRH mit HDMI und HDD

Aufrufe 22 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Moin,

nachdem der EYCOS S55.12 PVRH hier angekommen ist hier meine ersten Eindrücke:

Der Eycos macht beim Anschauen und Anfassen einen hochwertig-schicken und stabilen Eindruck.
Das Display ist auch bei Sonnenlicht gut ablesbar. Die Festplatte ist praktisch nicht hörbar.

Auf der Rückseite findet sich sogar ein echter Aus-Schalter! ... Bye-bye Standby-Strom.

Auf die FB reagiert er verzögerungsfrei aus allen möglichen Winkeln. Die Umschaltzeiten sind kurz. Es wird neben der normalen FB auch eine abgespeckte FB im Handy-Format mitgeliefert. Ebenso sind die Funktionen zur Menü-Navigation wie auch zum Zappen auch direkt am Gerät bedienbar.

Die Menüs sind logisch aufgebaut und auch ohne Handbuch bedienbar, die Werkseinstellungen sinnvoll.

Die wichtigen Funktionen sind direkt erreichbar und, wenn man sich die Belegung der roten, grünen, gelben und blauen Tasten gemerkt hat, intuitiv bedienbar. 

Das deutsche Handbuch ist  übersichtlich, leicht verständlich, geht auf alle wesentlichen Features ein und ist durch die gute OSD-Benutzerführung fast schon überflüssig. Einige Details (sind etwas zu kurz gekommen, doch andererseits sorgt gerade das Nichterklären allzu offensichtlicher Bedienschritte für die gute Lesbarkeit... Wer will schon stundenlang blättern?

 Die Darstellung von EPG und Zusatzinfos gefällt. Sogar auf Videotext muß man(n) nicht verzichten.

Neben dem HDMI sind auch noch S-Video, Composite-Video, und 2x Scart vorhanden. Der Komponenten-(YUV)Ausgang liegt auf einem Scart (Adapter wird mitgeliefert). Für den Ton stehen die normalen RCA-Stereo-Anschlüsse wie auch ein optischer Digitalausgang zur Verfügung. Ein Digital-Coax fehlt.

Neben einem USB2.0 und Anschlüssen für zwei LNBs finden sich auf der Rückseite auch Anschlüsse für normale TV-Antenne nebst Durchschleif zum Fernseher (wie beim guten alten Videorekorder). Die habe ich noch nicht ausprobiert und das Handbuch sagt zu den Antennenanschlüssen auch nicht viel.

Die Bildqualität ist auf meinem Röhren-TV über S-Video hoch. Mehr dazu, wenn ich ihn mit HDTV-DLP-Beamer und 4m - 16:9 - Leinwand getestet habe. Vor allem interessieren mich die an anderer Stelle im Internet vielgerühmten Scaler-Fähigkeiten.

Nach Anschluß (USB) an den Computer tat sich ersteinmal nichts. Ich dachte schon an einen Defekt. Dann schaltete ich den Fernseher an und sah die Meldung: "Eine USB-Verbindung wurde erkannt. Verbindung herstellen?". Nach Bestätigung mit OK lief er dann unter WinXP(ohne zusätzliche Treiber) als externe HD. USB-Performance-Tests habe ich noch nicht vorgenommen. Hierzu mehr, wenn ich getestet habe.

Ich plane, das Gerät via externem NAS-Server (Synology DS-107+) ins Netzwerk zu hängen. Wenn der Server hier ist und das Zusammenspiel mit dem EYCOS intensiv getestet wurde, werde ich hier berichten.

Zur Funktion: Fernsehen geht, Aufnahme/Wiedergabe geht.
Schnittfunktionen, MP3, ...  noch nicht ausprobiert. Auch hierzu später mehr.

Fazit (für normalen Gebrauch): Hochwertig, einfach bedienbar, keine offensichtlichen Macken (z.B. Firmware), was versprochen wurde geht auch. Einfach so, wie es sein soll.

Fazit (für Power-User): wird noch getestet.

Nachtrag (Kritikpunkte, 07.05.2007):
1. Timerliste nur über Menü möglich. Eine Timer-List-Taste auf der FB (wie bei Sony) wäre sicher besser.
2. Im Standbild (Pause gedrückt) Einzelbildweise weiterschalten geht nicht (oder habe ich nicht geschafft?). So wird ein exakter Schnitt zur Geschicklichkeitsübung. Für einen ungefähren Schnitt reichts wie es ist.
3. Das bei Sony so gelungene automatische Setzen von Kapitelmarken (entspricht den Lesezeichen beim EYCOS) würde das ohnehin schon gute Gerät nochmals aufwerten.

Vielleicht hat mich mein Sony-HDD/DVD-Recorder RDR-HX910 ja zu sehr verwöhnt... leider hat der keinen Sat-Tuner drin.

Liebe Grüße
Wolfgang
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden