Satelliten-Technik: HD-TV-fähigkeiten - Sat-Komponenten

Aufrufe 35 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo,
hier möchte ich Euch mit der Welt der Sat-Technik etwas vertrauter machen.

Heute mal das Thema  HD-TV-fähigkeiten von Sat-Komponenten


Viel wird über HDTV geredet und geschrieben.  Überall wird mit HD-fähig, HD, ready, für HDTV usw geworben.

Doch was hat das mit den Sat-Technik Kompnenten zutun. Was ist eine Werbeente und was stimmt ?!


1.  Das HD-TV LNB

Wer es braucht... ein reines Werbemittel auf dem LNB, Karton oder in der Beschrebung mit HDTV zuwerben.
Jedes Universal LNB ist auch HDTV fähig, geeignet.
Die HDTV Signale werden im normalen Frequnzband und in der normalen digtalen Technik übermittelt, somit kann jedes LNB die Signale empfangen und weitergeben.


2.  Der HDTV Multischalter , der HDTV DiseqC Verteiler, der DiseqC Schalter


Wer auch  dieses braucht, auch ein reines Werbemittel auf dem Multischalter, Karton oder in der Beschrebung mit HDTV zuwerben.
Jeder Multischalter, DiseqC Schalter, jede Matrixist auch HDTV fähig und somit geeignet.
Denn auch hier gilt: Die HDTV Signale werden im normalen Frequnzband und in der normalen digtalen Technik übermittelt, somit kann jede Multischalter, DiseqC Schalter, usw die Signale empfangen und weitergeben. Die Geräte erkennen nciht einmal ob ein HDTV oder ein ditial TV Signal anliegt.


3. Das  HD-TV Kabel

Und ihr vermutet schon ganz richtig, was bisher galt gilt auch hier: die HDTV Signale werden im normalen Frequnzband und in der normalen digtalen Technik übermittelt, somit kann jedes Kabeldie Signale empfangen und weitergeben.
ABER  ein HDTV Signal enthält mehr Daten (eine höhere Datenrate und Dichte)  bei einem normalen TV Signale wenn dort mal eine Störung ( Mobilfunk, Schnurlostelefon, usw oder die Mikrowelle, usw..) kurz einstört, halb so wild das bekommt die Fehlerkorektur noch hin oder es gibt ein paar Pixelfehler/Aussetzter) bei einem HDTV Signal kann dieses schnell mal zu mehr Fehlern oder Bildausfall führen.

Sogenannte HDTV Kabel sind natürlich  da eine Superwahl nur nicht immer nötig, ein gutes 4-fach geschirmtes Satkabel reicht auch völlig aus.
Wenn man aber einmal alles "TOP" machen möchte kann man natürlich auch ein "HDTV" Kabel verlegen, der Untschied zum "normalen" Satkabel ist der das nicht nur der Innenleiter aus Kupfer ist sondern auch die 4 Lagen der Abschirmung aus Kufer sind und somit eine bessere Leitfähigkeit /Schirmung bringen als die normalen "Metall/Alugeflechte" (Wegen des Kupferpreises sind diese Kabel etwas teuer (ab/um die 100 Euro)) aber nicht zwingend nötig.


4. Sat- Dose, Anschlußkabel, F-Verbinder ....

Und ihr vermutet schon ganz richtig, was bisher galt gilt auch hier: die HDTV Signale werden im normalen Frequnzband und in der normalen digtalen Technik übermittelt, somit kann alles weiter benutz werden um die Signale zuempfangen und weiter zugeben.


5. Sat-Receiver

Genau hier fängt der Unterschied erst an !

Mit einem normalen Digital Receiver kannm an kein HDTV empfangen , bzw entschlüssen und ein Bild auf ein TV aGerät ausgeben.
Hier wird nun ein HD-TV SAT-Receiver (MPEG4 oder auch DVBs2 genannt) benötigt.  Nru dieses gerät kann aus dem HDTV Daten ein TV Bild zusammenstellen und aug ein entsprechendes Gerät ausgeben. ( Heute meist per HDMI ).



Hoffe Euch damit einen kleinen Überblick über die Unterschiede und die Nötigkeit von HD-Sat Komponeten vermittelt zuhaben.



Weitere Ratgeber zu Sat, findet Ihr in meinem Profil.

Einen kleinen Klick auf "Ja" tut nicht weh und zeigt mir, das ich hier weiter machen soll., Danke



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden