Samsung SGH-D500

Aufrufe 94 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hier ein Bericht über eine Errungenschaft, die ich lieber nicht erworben hätte. Es handelt sich um das SGH D500. Eigentlich ein äußerlich und auch von der Menüführung her sehr ansprechendes Handy. Auch die Kamera einwandfrei und der Slide… einfach hochwertig. Trotzdem waren einige Aspekte so gravierend für mich, dass ich das Handy wieder verkauft habe.

Was Euch erwartet:

1) Ausstattung
2) Kalender
3) Telefonbuch
4) Kamera
5) Laden/Akku
6) SMS/MMS
6) Fazit
7) techn. Daten
8) MMS/SMS
9) weitere Funktionen
10) Sonderfunktionen
11) interner Speicher
12) integrierte Kamera


1. Ausstattung:
~~~~~~~~~~~~
Das Handy kommt mit einem Ladekabel, einem Akku, einem Headset, Software, Handbuch in Deutsch und Englisch. Das Öffnen und Schließen des Handys läuft über einen Slider. Dieser ist erstaunlich einfach und fühlt sich hochwertig an (gleitet sanft auf und zu).

Die Menuführung ist ähnlich wie bei Nokia aufgebaut und einfach in der Handhabung (Gitteranordnung). Das Display ist zwar nicht sonderlich groß, zeigt aber brilliante Farben (176x220 Pixeln mit 262.144 Farben). Der Kontrast lässt sich je nach Außenlicht in 5 unterschiedliche Stufen einstellen. Somit ist das Display nahezu immer gut lesbar. Die Funktionen des Handys sind so vielfältig, dass dieser Bericht unverhältnismäßig lang werden würde. Ich beschränke mich daher auf die wesentlichen Funktionen.

2. Kalender:
~~~~~~~~~~
Der Kalender ist übersichtlich gestaltet und bietet viele Möglichkeiten. Ich kann also wählen zwischen einem Termin, einer Notiz oder einem Geburtstag. Ich kann einen Betreff, einen Ort und eine Zeit von bis mit Uhrzeit eingeben. Des weiteren verfügt der Kalender über eine Erinnerungsfunktion mit Datum und Uhrzeit. Ein großer Nachteil bei der Erinnerungsfunktion ist, dass diese nur einmal kurz pfeift und dann aufhört. Hat man das Handy nicht am Mann/Frau oder kriegt den Pfeifton nicht mit, weiß man von dem Termin nichts. Da ich von meinem Terminkalender abhängig bin (Alzheimer und so) *grins* brauche ich eine Erinnerung dringend.

3. Telefonbuch:
~~~~~~~~~~~~
Im Telefonbuch kann man viele Zusatzeingaben (Tel, Mobil, Email, Adresse, Geburtstag, usw.), sowie ein Bild einfügen. Die Einträge können auch bestimmten Gruppen zugeordnet werden, denen man wiederum eine eigene Melodie zuteilt. So erkennt man schon am Ton wer der Anrufer sein könnte. Hier können beliebig viele Gruppen erstellt und auch wieder umbenannt werden.
Wenn man aber einen Namen sucht, dann sucht das Handy nur nach dem Familiennamen (Bei Nokia bringt es auch die Vornamen, mit dem gewählten Buchstaben). Da ich knapp 300 Telefonbucheinträge habe und mir manchmal nicht sofort der Nachname einfällt (da ist schon wieder dieses Wort mit Alzh… *scherz*), finde ich es einfach praktischer, wenn auch die Vornamen abgesucht werden.

4. Kamera:
~~~~~~~~~~
Die Kamera macht einwandfreie Fotos. Nachteil ist, dass das Display beim Auslösen schwarz wird. Man ist sich also nicht sicher, was man jetzt eigentlich fotografiert hat. Es gibt den normalen Foto- und einen Nachtmodus. Des weiteren kann in das Bild hineingezoomt werden. Die Belichtungsverhältnisse können ebenfalls verändert werden. Im Handy ist ein Licht eingebaut, dass bei Bedarf eingeschaltet werden kann. Kurzum, wesentlich mehr Funktionen als ich bislang bei Nokia gewohnt war. Es kann ebenso gefilmt werden. Bei einem Speicher von 96 MB haben jede Menge Aufnahmen Platz. Die Qualität ist hier natürlich nicht sonderlich. Hierfür habe ich aber meine Videokamera.

Bei einer wichtigen Sitzung, hatte ich wie von meinem bisherigen Handy gewohnt, das SGH auf lautlos eingestellt. Im Glauben, dass Anrufe etc. jetzt nicht mehr gehört werden konnten, begab ich mich in die Sitzung. Plötzlich kam eine SMS und der Vibrator sprang in einer Lautstärke an, dass im ganzen Konferenzsaal plötzlich Ruhe herrschte. Diese Situation war mir so peinlich, dass mir dort zum ersten Mal das Handy unsympathisch wurde.

Die Synchronisation hat nicht geklappt. Kann daher hierzu keine Angaben machen. Und da ich das Handy sowieso verkaufen wollte, hab ich mir nicht mehr viel Mühe gegeben, den Fehler herauszufinden. Habe dann über die Hotline wen erreicht, der mir nicht weiterhelfen konnte. Der daraufhin versprochene Anruf eines Technikers ging bis heute nicht ein. So viel zum Service.

5. Laden/Akku:
~~~~~~~~~~~~
Da wo der Stecker des Ladekabels ins Handy soll, ist eine Kappe, die so winzig ist, dass man sie kaum in den Fingern halten kann. Nach dem Laden, soll sie natürlich wieder eingesteckt werden. Diese pfriemelei hat mich schrecklich genervt. Man kann sie natürlich weglassen. Inwiefern sich Samsung bei evtl. Garantieansprüchen windet, weil Dreck drinnen ist, kann ich nicht beurteilen.

Der Akku hält für, meine Begriffe, eine lange Zeit. Ich konnte 3 Tage telefonieren, Spielen, natürlich ausprobieren und viel SMSn, bis er zu Pfeifen anfing. Der Ladevorgang dauert ebenfalls nicht lang, sodass ich hier sehr zufrieden war.

6. SMS/MMS:
~~~~~~~~~~~~
SMS schreiben fällt mit diesem Handy leicht. Durch die praktische Worterkennung T9 ist man schneller im Schreiben. Es können auch längere Texte geschrieben werden, die dann in mehreren SMS verschickt werden. Eine SMS kann zugleich an bis zu 10 Personen versandt werden.

Bei den MMS ist es wichtig, dass das Gegenüber (Empfänger) auch über ein Handy verfügt, dass z.B. animierte MMS empfangen kann. Der Clou ist noch, dass ein beliebiger Text zum Bild gesprochen werden kann, der z.B. für Geburtstagsgrüße bestimmt lustig ist.

7. Fazit:
~~~~~~~
Die Funktionen sind umfassend und wirklich gut aufgebaut. Aufgrund des lauten Vibrators, dem umständlichen Anstöpseln beim Laden und der schlechten Erinnerungsfunktion bei Terminen habe ich das Handy wieder verkauft. Habe jetzt ein Nokia 6670, das ich nur wärmstens empfehlen kann.

Sicherlich habe ich einige Ansprüche an ein Handy, die jemand, der es nur zum SMSn und Telefonieren verwendet, nicht hat. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das Handy trotzdem seine Fans findet. Für Business-Funktionen taugt es aber nicht so gut. Ich ziehe für die oben genannten (in meinen Augen) Mängel also 2 Punkte ab und spreche aber trotzdem eine Empfehlung aus.

Vielen dank fürs Lesen. Freue mich schon auf Eure Bewertungen.   :-)

Weitere Berichte und Akualisierungen findet ihr auf meiner Website: birgit-bayern.de


Jetzt noch für alle, die sich für die technischen Details interessieren:

8. Technische Daten:
~~~~~~~~~~~~~~~~~

Größe: 94 x 46 x 24 mm
Gewicht: 99 g
Gesprächszeit: bis zu 6,5 Std.
Stand-by-Zeit: bis zu 300 Std.
Akku: Li-Ion
Band: Tri Band (GSM 900, 1800, 1900 MHz)
Display: 262.144 Farben, TFT-Technologie
Displayauflösung: 176 x 220 Pixel

9. MMS/SMS:
~~~~~~~~~~

> Empfang/Versand mit Fotos, Sound, Text
> Ablaufsteuerung erstellen und wiedergeben
> bis zu 10 Seiten mit jeweils 3 Objekten (Foto/Sound/Text) pro
> bis zu 300 KB pro Multimedia Message (Versand/Empfang)
> EMS, SMS
> Worterkennung T9
> GPRS Class 10 (4 Downlinks, 2 Uplinks)
> WAP 2.0
> E-Mail Client (POP3, IMAP4, SMTP)
> Bluetooth
> USB-Unterstützung
> IrDA

10. Weitere Funktionen:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~

> Kalender
> Memofunktion
> Aufgabenliste
> Sprachmemo
> Rechner/Währungsrechner
> Alarmfunktion/Wecker
> Anrufmanagement
> Telefonbuch
> CLIP/CLIR
> Anruferliste
> Anrufergruppen
> Konferenzschaltung
> Anklopfen, Makeln, Halten
> Rufumleitung

11. Sonderfunktionen:
~~~~~~~~~~~~~~~~~

> Video Messaging
> Video Player
> MP3-Player
> 64-polyphone Klingeltöne
> Integrierte Freisprechfunktion
> Voice Clarity
> Java™-Plattform (MIDP 2.0)
> 3 JavaTM-Spiele vorinstalliert
> Anruferfoto
> Vibrationsalarm

12. Interne Speicherkapazität:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

> ca. 92 MB dynamischer Speicher für Fotos, Video,
...MMS, Bilder, Töne, E-Mail, MP3-Files
> ca. 4 MB für Java™
> 400 Kalendereinträge, 50 Memos
> 200 SMS
> 1.000 Telefonbucheinträge

13. Integrierte Digitalkamera:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

> Digitale Fotos in 1,3 Megapixel-Auflösung (1280 x 1024 Pixel)
> Integriertes Fotolicht
> Sucherfunktion des Displays
> Digitalzoom, Kontrasteinstellung
> Serienbildaufnahmen, Fotoeffekte
> Videoclip-Funktion

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden