eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt shoppen

Samsung Galaxy S4: Handy-Versicherung gegen Diebstahl und Defekte

eBay
Von Veröffentlicht von
Samsung Galaxy S4: Handy-Versicherung gegen Diebstahl und Defekte
. Aufrufe . Kommentare Kommentar
Samsung Galaxy S4 mit Vertrag: Schützen Sie sich mit einer Versicherung vor Diebstahl, Defekt & Co.

Das Surfen im Netz, das Ansehen von Fotos und Videos und das mobile Abrufen von E-Mails sind nur einige der wenigen Funktionen, die ein Smartphone heutzutage ausführen muss. Die kompakten Computer für die Hosentasche sind echte Allrounder, wenn es darum geht, für mobile Unterhaltung zu sorgen oder geschäftliche Aktivitäten auszuführen. Darum ist es auch nicht verwunderlich, dass aktuelle Smartphones mit immer leistungsstärkeren Komponenten und immer größer werdenden Displays ausgestattet sind.

Auch der Hersteller Samsung hat den Trend erkannt und mit dem Samsung Galaxy S4 ein besonders leistungsstarkes Smartphone auf den Markt gebracht. Das Gerät ist mit einem 5 Zoll großen Display ausgestattet, das sogar mit einer Full-HD-Auflösung auftrumpft. Zudem stehen ein flotter Prozessor, viele Möglichkeiten bei der Kommunikation und ein Kartenleser zur Verfügung.

Doch ein großes Display und leistungsstarke Komponenten haben nicht nur Vorteile. Je öfter ein solches Gerät in die Hand genommen oder transportiert wird, desto größer wird die Gefahr von Beschädigungen oder Defekten. Vor allem das Display des Samsung Galaxy S4 ist aufgrund seiner Größe anfällig für Kratzer. Zwar können Sie hier mit einer Displayschutzfolie Abhilfe schaffen, dennoch besteht die Gefahr, dass das Display zerkratzt. Damit Sie Ihr Samsung Galaxy S4 im Falle eines Schadens nicht direkt für eine teure Reparatur einschicken müssen, können Sie Ihr Smartphone mit einer Handy-Versicherung ausstatten. Je nachdem, für welchen Tarif Sie sich dabei entscheiden, sind eine Vielzahl von Reparaturen von der Versicherung abgedeckt, sodass Sie sich keine Gedanken über anfallende Kosten machen müssen.

Dieser Ratgeber sagt Ihnen, wie Sie Ihr Samsung Galaxy S4 versichern können und welche Schäden von der Versicherung abgedeckt sein sollten. Zudem erfahren Sie, warum das Samsung Galaxy S4 zu einem der besten Smartphones auf dem Markt zählt.

Das Samsung Galaxy S4 im Detail

Lesen Sie im Folgenden, welche Features dieses leistungsstarke Smartphone auszeichnen und welchen Nutzen Ihnen die Funktionen im Alltag bringen.

Robuste Hülle – die Verarbeitung

Das Samsung Galaxy S4 ist mit einer Hülle aus Polycarbonat ausgestattet. Zwar bietet dieses Material eine eher mittelmäßige Haptik, denn Plastik bleibt nun einmal Plastik, allerdings liegt das Gerät durchaus wertig in der Hand und fühlt sich nicht minderwertig an.

Die Spaltmaße fallen beim Samsung Galaxy S4 ziemlich gering aus, was dazu führt, dass sich das Chassis sehr robust und auch verwindungssteif präsentiert. Lediglich der Akkudeckel fällt etwas wackelig aus.

Die Abmessungen des Galaxy S4 haben sich im Vergleich zum Vorgänger, dem Samsung Galaxy S3, nicht sonderlich verändert. Mit einer Größe von 136 x 69 x 9 Millimetern passt das Samsung Galaxy S4 problemlos in die Hosentasche. Zudem ist das Gerät mit einem Gewicht von nur 131 Gramm angenehm leicht ausgefallen. Dank der kompakten Bauform kann das Smartphone bestens mit einer Hand bedient werden. Falls Sie Ihr Mobiltelefon gerne im Gehen verwenden, werden Sie hier sehr zufrieden sein.

Altbewährt – das Betriebssystem

Als Betriebssystem kommt beim Samsung Galaxy S4 Android in der Version 4.2 zum Einsatz. Mit speziellen Features versucht der Hersteller Samsung jedoch, sich von der Konkurrenz abzuheben. Da wären vor allem die Funktionen „Smart Pause" und „Smart Scroll" zu nennen. Die Smart Pause-Funktion stoppt automatisch die Wiedergabe eines Videos, sobald Sie nicht mehr auf das Display schauen. Das ist zwar auf der einen Seite relativ nützlich, doch die Funktion kann auch stören, da es nicht selten ist, dass der Anwender seinen Blick unterbewusst vom Display nimmt. Glücklicherweise lässt sich die Smart Pause-Funktion deaktivieren, wenn Sie diese nicht verwenden möchten.

Die Smart Scroll-Funktion unterstützt Sie beim Scrollen durch besonders umfangreiche Webseiten. Um das Scrollen fortzusetzen, müssen Sie nicken. Ob diese Funktion einen Mehrwert für Sie darstellt, müssen Sie einfach ausprobieren.

Als praktisch erweist sich eine Funktion namens „Air View". Hierbei erkennt das Smartphone eine von Ihnen gemachte Eingabe, bevor Sie mit Ihrem Finger das Display berühren.

Insgesamt ist die Bedienung des Samsung Galaxy S4 durchaus gelungen. Das Betriebssystem bietet Ihnen eine übersichtliche Menüstruktur und einen schnellen Zugriff auf die Funktionen.

Tolles Bild – das Display

Mit einer Größe von 5 Zoll ist das Display des Samsung Galaxy S4 wahrlich riesig ausgefallen. Die Abmessungen liegen bei 62 x 110 mm und sorgen für mächtig viel Platz für die Bilddarstellung.

Das AMOLED-Display löst mit 1080 x 1920 Pixeln in Full HD auf und bietet damit eine Pixeldichte von 442 dpi. Gerade beim Ansehen von Fotos und Videos kann das Display seine Stärken voll ausspielen. Das Bild überzeugt mit einer knackigen Schärfe, tollen Kontrasten und einer harmonischen Farbwiedergabe. So macht das Ansehen von Videos richtig Spaß. Auch in Sachen Helligkeit schwächelt der Bildschirm nicht, hier erreicht das Display einen Wert von sehr guten 287 Candela pro Quadratmeter. Wenn Sie Ihr Smartphone also gerne unter freiem Himmel verwenden, werden Sie diesbezüglich mit dem Samsung Galaxy S4 sehr zufrieden sein.

Und das steckt drin – die Hardware

Anfallende Rechenaufgaben übernimmt ein Snapdragon 600-Prozessor aus dem Hause Qualcomm: Der Prozessor ist mit gleich vier Rechenkernen ausgestattet und verfügt über eine Taktfrequenz von 1,9 GHz je Kern. Unterstützt wird der Prozessor von einem 2 GB großen Arbeitsspeicher. Beide Komponenten sorgen für einen flotten Vortrieb und eine sehr gute Performance. Die Bedienung in den Menüs gelingt ebenso zügig wie das Ausführen von Applikationen. Gedenksekunden genehmigt sich das Samsung Galaxy S4 dabei nicht.

Zur Sicherung von Fotos und Videos ist das Smartphone wahlweise mit einem 16 GB, einem 32 GB oder einem 64 GB großen Speicher ausgestattet. Falls Ihnen das jeweils immer noch nicht ausreicht, haben Sie die Möglichkeit, den internen Speicher mithilfe einer Speicherkarte zu erweitern. Der integrierte Kartenleser unterstützt Speicherkarten im MicroSD-Format.

Die Konnektivität

An Möglichkeiten zur Kommunikation fehlt es dem Samsung Galaxy S4 wahrlich nicht. Mit dem integrierten WLAN-Adapter können Sie das Smartphone drahtlos mit einem Router verbinden. Der WLAN-Adapter unterstützt alle gängigen Protokolle, darunter auch das aktuelle 802.11n-Protokoll, und ist damit besonders flexibel einsetzbar.

Falls Sie unterwegs gerne im Internet surfen, können Sie beim Samsung Galaxy S4 auf LTE zurückgreifen. Die Datenübertragung liegt hier bei bis zu 20 MBit pro Sekunde. So bauen sich auch komplexe Webseiten schnell auf und das mobile Surfen wird zu einem echten Vergnügen. Über das integrierte GPS-Modul können Sie das Samsung Galaxy S4 auch als Navigationsgerät verwenden. Die dafür notwendigen Google Maps sind bereits mit an Bord.

So versichern Sie Ihr Samsung Galaxy S4 gegen Diebstahl, Defekt & Co

Nun erfahren Sie, wie einfach es ist, ein Samsung Galaxy S4 zu versichern.

Warum lohnt sich eine Versicherung?

Besonders leistungsstarke Smartphones übernehmen im Alltag zahlreiche Funktionen. Dazu zählt nicht nur die Unterhaltung unterwegs, beispielsweise durch das Ansehen von Videos oder Filmen, sondern auch geschäftliche Funktionen. Viele Anwender nutzen ihr Smartphone, um damit ihre Kontakte zu verwalten, Termine zu speichern oder berufliche E-Mails abzurufen. Dementsprechend häufig wird das Smartphone in die Hand genommen und genutzt. Je häufiger das Smartphone in die Hand genommen wird, desto höher fällt das Risiko aus, dass das Gerät einmal Schaden nimmt. Oftmals reicht es schon, das Smartphone gemeinsam mit einem anderen harten Gegenstand in einer Tasche zu transportieren, um das Display zu verkratzen. Zudem passiert es relativ häufig, dass das Smartphone einmal unachtsam aus der Hand gleitet und auf den Boden fällt. Zu guter Letzt sind Mobiltelefone häufig Wind und Wetter ausgesetzt oder werden versehentlich in der Waschmaschine mitgewaschen, weil Sie sich noch in der Jeanstasche befunden haben.

Gerade bei Smartphones wie dem Samsung Galaxy S4 kann schon die kleinste Reparatur mächtig ins Geld gehen, daher macht eine Versicherung immer dann Sinn, wenn Sie Ihr Smartphone besonders häufig verwenden.

Was ist versichert?

Das kommt natürlich darauf an, für welchen Tarif Sie sich entscheiden. Optimalerweise versichern Sie Ihr Smartphone gegen Sturz- und Fallschäden, Flüssigkeitsschäden und Schäden, die durch einen Bedienungsfehler, einen Kurzschluss oder durch eine Überspannung entstehen. Damit haben Sie die wichtigsten Risiken, die zu einer Beschädigung oder einem Defekt führen können, erst einmal abgedeckt. Falls Ihnen das nicht ausreicht, können Sie Ihr Smartphone natürlich auch noch gegen Diebstahl, Einbruchdiebstahl (beispielsweise aus einem Auto) oder gegen Raub versichern.

Was wird für eine Versicherung benötigt?

Bei vielen Versicherungen reicht es aus, wenn Sie den Kaufbeleg und die Seriennummer Ihres Samsung Galaxy S4 griffbereit haben. In der Regel können Sie eine Versicherung auch online abschließen. Hierzu müssen Sie nur den gewünschten Tarif auswählen, anschließend Ihre E-Mail-Adresse und/oder Anschrift angeben und zu guter Letzt die Seriennummer Ihres Samsung Galaxy S4 eingeben. Nachdem Sie ausgewählt haben, wie Sie die Versicherung bezahlen möchten, haben Sie alle notwendigen Schritte ausgeführt.

Was kostet eine Versicherung?

Auch das hängt davon ab, für welchen Tarif Sie sich entscheiden. Ein Basisschutz ist schon für ca. 50 Euro pro Jahr erhältlich. Je länger Sie die Versicherungsdauer auswählen, desto günstiger fallen in der Regel die jährlichen Kosten aus. Wenn Sie Ihr Smartphone besonders umfangreich versichern möchten, steigt der Preis natürlich entsprechend.

Unterm Strich ist eine Handy-Versicherung für das Samsung Galaxy S4 eine gute Sache. Vor allem dann, wenn Sie das Gerät häufig in die Hand nehmen und oft auch unterwegs nutzen, sind Sie mit einer Versicherung auf der sicheren Seite und müssen sich bei einem vorliegenden Defekt keine großen Gedanken über anfallende Kosten machen.

Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü