Samsung Galaxy S3 - günstiger Surf- und Fotospaß

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Samsung Smartphones überholen sich gegenseitig: Das Samsung Galaxy S4 ist noch nicht einmal ein Jahr alt, schon wird es vom neuen Spitzenmodell Galaxy S5 getoppt. Das bedeutet: Auch das Vormodell bringt einiges an Leistung. In diesem Ratgeber nehmen wir das etwas betagtere Samsung Galaxy S3 unter die Lupe - ebenfalls ein starker mobiler Begleiter, mit dem sich prima surfen, chatten und spielen lässt.

 

Was Sie vor dem Kauf des Samsung Galaxy S3 beachten sollten

Häufige Frage bei Smartphones: Wie sieht es mit dem Akku und der Speicherkapazität aus? Wer von beidem viel braucht, kann das Galaxy S3 und das Samsung S3 mini mit zusätzlichen Gigabytes aufrüsten. Freunde individuellen Designs wechseln dabei die Rückseite des Geräts. Sie kann später leicht gegen ein trendigeres Modell ausgetauscht werden.
Wichtig für Gamer: Das Samsung Galaxy S3 liegt einige Generationen zurück. Es basiert auf schnellen, aber älteren Komponenten. Deshalb stehen einige neue Spiele und Programme aus dem Google Play Store nicht zur Verfügung.


Die kleine Konsole für Zwischendurch


Das Samsung Galaxy S3 gehört zur 3. Generation der Galaxy Reihe  und setzt bereits auf eine hervorragende technische Ausstattung. Die Haupt- und Grafikprozessoren können zahlreiche beliebte Spiele berechnen. Daher eignet sich das Galaxy S3 gut als kleine mobile Spielekonsole. Damit die Grafik auch gut aussieht, vertraut das S3 auf einen von Samsung selbst entwickelten Bildschirm. Er stellt dank einer speziellen Technologie alle Farben knackig und scharf dar.

Kleines   Manko:  In Testberichten ist von einem kleinen Blaustich die Rede, der besonders bei hellen Bildern oder Internetseiten auftritt.

Android mit einem Hauch Samsung


Das Galaxy S3 setzt auf das Betriebssystem von Google: Android  gilt als umfangreich aber intuitiv. Samsung erleichtert die Bedienung zusätzlich und stattet sein Smartphone mit eigenen Programmen aus.

Die Startseite von Android können Sie damit ganz einfach nach Ihren Wünschen gestalten. Unter den zahlreichen vorinstallierten Anwendungen sind ein Chat-Programm und eine Navigation.

Grosser Fotospass dank 8 Megapixel

 


Samsung ist einer der Vorreiter in Sachen Smartphone-Kamera. Auch die 8-Megapixel des Galaxy S3 gehören zu den besten dieser Klasse. Ob untergehende Sonnenuntergänge, Gruppenfotos, oder der Schnappschuss zwischendurch - diese Kamera lässt Sie nie im Stich.

Und das bei herausragender Qualität: Manch andere 
Kompaktkamera  dieser Preisklasse stellt kleinste Details weniger gut dar.
Auch die Nachbearbeitung ist ein Kinderspiel: Mit den mitgelieferten Apps des Galaxy S3 können Sie ihre Fotos direkt nach dem Knipsen bearbeiten. Und mühelos verschicken.

Spiel und Spass dank Google Playstore


Wie auch bei zahlreichen anderen Smartphones  steht Ihnen mit dem Samsung Galaxy S3 der umfangreiche Google Playstore zur Verfügung: Sie brauchen lediglich ein Google-Konto. Dann können Sie Spiele, Programme und sogar Filme auf Ihr Handy laden.
Großer Pluspunkt der Google-Connection: Viele spannende Anwendungen sind für Sie kostenlos.
 

Ausdauernd und mit viel Speicher


Die Akkulaufzeit vieler Smartphones ist äußerst begrenzt. Die meisten Geräte bieten zudem keine Möglichkeit, den Akku oder Speicherkarten  zu wechseln. Anders das Galaxy S3 von Samsung.
Wem die Akkulaufzeit zu gering ist, nutzt einfach einen größeren Akku und kann länger surfen und spielen.

Sie brauchen mehr Speicher für Ihre Filme und Bilder? Auch kein Problem: Rüsten Sie das Galaxy S3 mit einer 64 Gigabyte großen Speicherkarte aus - das sollte vorerst reichen.

Wichtig: Schutz von Display und Gehäuse

 

Ihr Smartphone erledigt zahlreiche alltägliche Aufgaben. Um zuverlässig telefonieren, surfen und fotografieren zu können, sollten Sie das Gerät umfangreich schützen.  Display und Touchscreen sichern Sie mit Displayschutzfolien . Manche dieser Folien schützen nicht nur vor äußeren Einflüssen, sondern haben zusätzlich eine entspiegelnde Wirkung. Das macht die Nutzung im Freien angenehmer. 
Tipp: Spezielle Folien verdunkeln sich automatisch für ungewollte Einblicke von der Seite - praktisch in Bus und Bahn. Packen Sie Ihr Handy lieber ein: Das Gehäuse sichern Sie in Samsung Handyt
aschen, Socken oder Hartschalen . Bewährt haben sich neben Silikonhüllen auch klappbare Handy-Taschen.

Die Alternativen zum Galaxy S3

 

Etwas jünger als das Galaxy S3 ist in diesem Preissegment Motorola Moto X . Sein Plus: Es hat mehr Rechenleistung. Klares Minus: die schwächere Kamera. Möchten Sie etwas ganz anderes ausprobieren, werfen Sie einen Blick auf das Windows-Smartphone Ativ S. Technisch unterscheidet es sich wenig vom Galaxy S3. Aber statt auf Google vertraut es auf das Betriebssystem von Microsoft.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden