Samsung Galaxy Note 2: Smartphone-Hüllen gegen Schmutz und Kratzer

eBay
Von Veröffentlicht von
Samsung Galaxy Note 2: Hülle schützt Ihr Smartphone vor Verschmutzung und Kratzern

Pauschal betrachtet lassen sich alle Smartphone-Besitzer in zwei Kategorien aufteilen. Die einen sehen in ihrem Telefon einen reinen Gebrauchsgegenstand, der im Alltag auch eine Schramme abbekommen kann. Für die anderen ist es wiederum so wichtig wie der eigene Augapfel und wird dementsprechend gehegt und gepflegt. Langfristig gesehen sind die Mitglieder der zweiten Gruppe im Vorteil, da sie mit weniger Reparaturkosten rechnen können und ihre elektronischen Gadgets eine weitaus längere Zeit reibungslos funktionieren.

Wenn Sie also zu den Menschen gehören, denen die Unversehrtheit ihres elektronischen Touch-Geräts wichtig ist, werden Sie im Folgenden viel Wissenswertes rund um Cases und Folien erfahren, die optimalen Schutz bieten und gegen eine Vielzahl schädlicher Einflüsse bestehen können. Im Detail werden in diesem Rahmen vor allem die Schutzhüllen für das Samsung Galaxy Note 2 näher beleuchtet, doch finden sich zudem viele weitere Informationen und Fakten, die auch für Besitzer anderer Smartphone-Modelle von Interesse und von Nutzen sein werden.

Fakten und Zahlen rund um das Samsung Galaxy Note 2

Ende August 2012 präsentierte Samsung das Galaxy Note 2, das ebenso wie der Vorgänger schnell zum Verkaufsschlager wurde. Charakteristisch ist das riesige Display mit einer Diagonale von 5,5 Zoll, das unvergleichliche visuelle Erlebnisse bietet – sei es beim Spielen oder beim Schauen von Videos. Vor allem bei fullHD-Formaten kommt der großzügige Bildschirm hervorragend zur Geltung und es gibt zahlreiche aufwendige Games, die damit besonders viel Spaß machen. Das Modell ist mit einem leistungsfähigen Quad-Core-Prozessor ausgestattet und nutzt das beliebte Betriebssystem Android.

Außergewöhnlich und bis dato einzigartig im Smartphone-Bereich ist das komplexe und umfangreiche Schreibprogramm, das mittels eines elektronischen Stiftes gesteuert wird und Notizblöcke und Skizzen auf Papier überflüssig macht. Der sogenannte S-Pen ersetzt dabei den klassischen Kugelschreiber und ist beim Handling jedoch nicht zu weit von diesem entfernt. Sie können damit nicht nur schreiben und zeichnen, sondern ebenfalls viele Anwendungen des Telefons bedienen.

Schädliche Umwelteinflüsse und Gefahrenpotenziale für Ihr Samsung Galaxy Note 2

Nun halten Sie endlich Ihr neues Galaxy Note 2 in den Händen und wollen es sofort in Betrieb nehmen und in den Alltag integrieren. Damit es eine lange Zeit wie neu aussieht und fehlerlos funktioniert, braucht jedes mobile Gerät einen gewissen Schutz. Dieser wird diesem in Form von Hüllen, Cases und Taschen geboten, die in allen erdenklichen Variationen erhältlich sind.

Zu den häufigsten Schäden im Bereich der Mobiltelefone zählen Kratzer auf den Displays. Egal wie vorsichtig Sie damit umgehen, Staub- und kleinste Schmutzpartikel hinterlassen im Laufe der Zeit unweigerlich hässliche Spuren auf der empfindlichen Touch-Oberfläche.

Eine weitere Gefahr für alle elektronischen Geräte stellen Flüssigkeiten aller Art dar, denn sie können den Bildschirm und die technischen Bausteine im Inneren beschädigen. Dazu müssen Sie das Telefon nicht in die Badewanne fallen lassen, ein starker Regenfall kann bereits immensen Schaden anrichten. Selbst wenn Sie Ihr Gadget vor potenziellen Gefahrenquellen fernhalten, können Sie nicht garantieren, dass jeder Ihrer Mitmenschen die gleiche Vorsicht walten lässt. Schnell ist da die Kaffeetasse umgekippt und Ihr neues Smartphone ist von einem Moment auf den anderen ein Fall für die Müllentsorgung.

Verheerend können sich ebenfalls Stürze oder Stöße auswirken. Abhängig von der Bodenbeschaffenheit und der Sturzhöhe kann ein Moment der Unachtsamkeit das Aus für das Galaxy Note 2 und jedes andere Smartphone bedeuten. Bruchschäden lassen sich beheben, indem Sie die beschädigten Teile austauschen lassen. Diese sind allerdings meistens sehr kostspielig und Reparaturen müssen häufig von einem Experten vorgenommen werden, was mit zeitlichem und finanziellem Mehraufwand verbunden ist.

Die verschiedenen Arten von Schutzhüllen

Für das Galaxy Note 2 sowie für fast jedes anderes Exemplar finden sich viele Modelle von Schutzhüllen in allen möglichen Farben und Designs, da kann es mitunter sehr schwer fallen, sich zu entscheiden. Grundsätzlich werden alle Cases durch die Größe der Fläche kategorisiert, die sie bedecken.

Smartphone-Hüllen und Bumper-Cases

Zur einen Gruppe gehören Hüllen, die lediglich bestimmte Bereiche des Telefons schützen. In der Regel handelt es sich um den hinteren Teil und die Kanten der Geräte - im Fall der Bumper-Cases ist es lediglich der Rahmen. Im Gegensatz dazu umschließen andere Gehäuse das Smartphone vollständig. Sie sind vorne mit einem Kunststofffenster oder einer Spezialfolie versehen, damit Sie das Touch-Display weiterhin bedienen können.

Handytaschen und Flip-Cover

Zu der dritten Gruppe zählen sogenannte Handytaschen, die in der Regel nur zur Verwahrung dienen, da das Handy beim Telefonieren herausgenommen wird. Es gibt zudem sogenannte Flip-Cover, die in der Hosentasche den Bildschirm schützen und deren vordere Seite beim Telefonieren wie bei einem Buch umgeklappt wird.

Verschiedene Materialien und verschiedene Looks für Smartphone-Hüllen

Auch in puncto Materialien liegt kaum etwas im Bereich des Unmöglichen. Ob Leder, Aluminium, Gummi, Silikon, Polycarbonat, Kunststoff oder in mehreren Schichten als Kombination – der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt und Sie haben die Wahl. Selbst bei den preiswerten Modellen sind Ihnen dabei in der Regel optimale Passform und guter Rundumschutz garantiert. Für die Individualisten unter Ihnen findet sich eine riesige Auswahl ausgefallener Hüllen für jeden Geschmack. Ob im Retro-Look als Audiokassette getarnt oder mit Strass und sogar Fell besetzt – es gibt nichts, was es nicht gibt. Sie suchen nach einer ausgefallenen Geschenkidee? Entwerfen Sie ein ganz persönliches Exemplar, indem Sie es mit Ihren Lieblingsmotiven oder einer Widmung bedrucken lassen.

Die richtige Hülle für Ihr Samsung Galaxy Note 2

Je nach Material und Ausführung üben die verschiedenen Cover und Taschen spezifische Schutzfunktionen aus. Im Grunde sagt die Bauweise der Cases alles darüber aus, welchem Zweck sie dienen. Verständlicherweise schützen die Bumper lediglich die Ecken des Telefons, falls dieses auf den Boden fällt. Schutzhüllen für die Rückseite bewahren fast alles jedoch nicht das Display vor Brüchen und Kratzern.

Ideal wäre in einem solchen Fall ein Komplettschutz – also eine vollständige Umhüllung, die ebenfalls die Touch-Oberfläche vor Schaden bewahrt. Flip-Cover bieten sich in diesem Fall an, doch sind sie meistens nicht ausreichend gepolstert und schützen auch nicht die Ecken und Kanten Ihres Mobiltelefons. Einfache Handytaschen erheben dagegen nicht einmal den Anspruch auf eine Funktionalität als Case. Sie bestehen meistens aus einer dünnen Textilschicht und halten lediglich Staub und Schmutz fern. Natürlich gibt es exklusive Ausführungen aus Leder, doch auch sie dienen vor allem der Aufbewahrung.

Sie sehen, es ist nicht ganz einfach, das Richtige zu finden, vor allem, weil nicht alle Schutzhüllen ihrem Namen gerecht werden. Häufig berichten enttäuschte Nutzer von zerbrochenen Smartphones, die durch ein Case vermeintlich gut gepolstert waren. Besonders ärgerlich ist es, wenn das Cover dabei heile bleibt und unweigerlich den Wunsch erweckt, darauf herumzuspringen.

Wie so oft entscheidet meistens der Preis über die Qualität der Hüllen. Wenn Sie nicht bereit sind, etwas mehr zu investieren, werden Sie sich unter Umständen im Nachhinein ärgern und weitaus höhere Folgekosten in Kauf nehmen müssen. Relevant ist ebenfalls die Tatsache, dass einige Materialien einfach grundsätzlich besser zur Stoßdämpfung geeignet sind, als andere. Mithilfe moderner Herstellungsweisen und aufgrund der rasanten Entwicklung entstehen robuste und resistente Materialien, doch werden Hüllen aus gepolstertem Leder den Exemplaren aus Plastik in Sachen Schutz noch lange voraus sein.

Wissenswertes über Schutzfolien für das Galaxy Note 2

Das Display ist die Achillesferse moderner Mobiltelefone. Die meisten Cover bieten keine optimale Lösung zum Schutz der Frontseite. Entweder steckt das Telefon in einer Tasche und muss jedes Mal herausgenommen werden oder es befindet sich in einem Flip-Cover. In diesem Fall handelt es sich um eine aufklappbare Ausführung, wobei die vordere Klappe während des Bedienens festgehalten werden muss. Ein Komplett-Case sieht häufig klobig aus nur wenige wollen ihr schönes, neues Gadget vollständig in eine Hülle packen und es vor der Außenwelt verstecken. Ein weiterer Grund, der gegen die Fenster aus Kunststoff oder Spezialglas spricht, ist die Tatsache, dass der Reiz einer Touch-Oberfläche eben darin liegt, diese zu berühren. Hersteller von Smartphone- und Tablet-Zubehör haben dieses Dilemma ebenfalls längst erkannt und bieten allen, die ihr Touch-Gerät nicht einpacken wollen, sich jedoch Schutz für das Display wünschen, eine raffinierte Lösung an.

Schutzfolien werden auf den Bildschirm gelegt und verhindern Schäden durch Staub oder Wassertropfen. Sie sind besonders dünn und berührungsempfindlich - Sie spüren kaum einen Unterschied. Die selbstklebenden Folien, die zum großen Teil aus Silikon bestehen, können noch viel mehr: Einige Exemplare reduzieren den Spiegelungseffekt und viele sind so beschichtet, dass Sie beim Bedienen keine sichtbaren Fingerabdrücke hinterlassen. Sie zeichnen sich außerdem durch umfassenden Schutz vor UV-Strahlen aus und sind wasserdicht. Die Schutzfolien lassen sich unkompliziert anbringen und wieder entfernen – sind also eine gute Wahl und ein unverzichtbarer Mindestschutz für jedes moderne, hochwertige Mobilgerät.

Outdoor-Hüllen für das Galaxy Note 2 – robust und vielseitig

Das Optimum an Schutz bekommen Sie mit den sogenannten Outdoor-Modellen. Für alle Sportliebhaber, die gerne Klettern, Wandern, Radfahren oder Segeln, sind die Profi-Hüllen genau das Richtige. Besonders beliebt sind die Allrounder unter den Cases. Sie bestehen aus bruchfesten Materialien und fangen Stürze aus einer Höhe von zwei Metern problemlos auf. Der Rahmen wird in der Regel von einer Gummischicht umhüllt. Eine integrierte Displayfolie schützt gleichzeitig vor Schrammen. Vor allem bei hochwertigen Exemplaren bleibt die Funktionalität des Telefons vollständig erhalten. Einige Modelle bieten ebenfalls gewissen Schutz vor dem Eindringen von Wasser. Andere Outdoor-Hüllen sind wiederum vorrangig auf diese Funktion ausgelegt. Sie halten auch ein Bad im Schwimmbecken aus, ohne dass Flüssigkeit ins Innere eindringt – häufig bieten sie jedoch keinerlei Schutz vor Stößen.

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü