Salavatore Ferragamo und sein Weg zum Erfolg

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
  Die Kindheit des berühmten italienischen Schuhdesigners Salvatore Ferragamo, der am 5. Juni 1898 in der Nähe von Neapel geboren wird, ist geprägt von Armut. Da seine Eltern kein Geld für die Schuhe für die Erstkommunion seiner Schwester haben, borgt sich Salvatore kurzerhand Werkzeuge vom ortsansässigen Flickschuster und fertigt selbst ein Paar Schuhe an. Zu diesem Zeitpunkt war er gerade einmal neun Jahre alt und doch sollte dieses Erlebnis seinen weiteren Lebensweg prägen. Im nahegelegenen Neapel beginnt Salvatore Ferragamo eine Schuhmacherlehre und eröffnet mit 14 Jahren seine erste eigene Werkstatt im Haus seiner Eltern, in der er mit sechs Angestellten Damenschuhe in Handarbeit herstellt. Nur zwei Jahre später zieht es den italienischen Schuhmacher nach Hollywood und bald sind seine Schuhkreationen in zahlreichen Stummfilmen zu sehen. Er eröffnet ein Geschäft am Hollywood Boulevard, zu den Kunden seiner maßgefertigten Schuhe zählen unter anderem Marlene Dietrich und Greta Garbo.

Um erstmals in der Geschichte der Schuhmode Schuhe entwickeln zu können, die nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch bequem sind, schreibt sich Salvatore Ferragamo an der Universität von Südkalifornien zu anatomischen Studien ein und entwickelt im Anschluss daran eine Stahlfeder, die den Bogen zwischen Sohle und Absatz unterstützt.

Im Jahr 1927 kehrt er in seine Heimat Italien zurück und legt in Florenz den Grundstein für eines der größten Modeimperien Italiens. Seine Glanzzeit erlebt Salvatore Ferragamo in den 1940er und 50er Jahren, in denen er rund 350 Patente einreicht. Seine berühmteste Erfindung ist und bleibt jedoch der Keilabsatz aus Kork aus dem Jahr 1936. Am 7. August 1960 stirbt Salvatore Ferragamo, sein Unternehmen ist heute jedoch erfolgreicher denn je.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden