Safe Buy - Belstaff Toxic Blouson

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Belstaff Toxic Blouson

Der Toxic Blouson ist eigentlich eine klassische Jacke für Damen. Nur kurze Zeit wurde das Modell von Belstaff auch für Herren produziert. Dementsprechend sollte man bei Angeboten von Herrenjacken hier besonders genau hinschauen. Größter Unterschied zwischen Original und Plagiat (Bild unten) macht auch hier wieder die Verarbeitung und das verwendete Material aus. Bei Jacken, für die man im Handel 500,- EUR hinblättern muß, sollte man da besonders genau darauf achten. Etiketten, Patches und Innenlabel woran sich die meisten Laien orientieren haben die Plagiatsproduzenten gut angepaßt und sind für Nichtkundige nur schwer von Originalware zu unterscheiden.

(Foto stammt von chinesischen Plagiatsproduzenten)


Originalware besitzt überwiegend eine Plakette mit fortlaufender Seriennummer und Modelbezeichnung (s.u.). Bei gefälschter Ware aus China fehlt diese Plakette.


Bei gefälschter Ware gibt es Innenlabel, die es bei Originalware nie gegeben hat. Da wird dann schon mal eine schwarze Toxic mit einem Blacklabel, eine rote Toxic mit einem Redlabel und eine weisse Toxic mit einem Whitelabel versehen. Hat ihre Jacke so ein Label (siehe Foto unten) stammt diese aus Fälscherproduktion. Bei neueren Fälschungen wurde dieser Fehler korrigiert.


Im Umlauf befinden sich gefälschte Jacken in der Winterversion in braun und schwarz. Sommermodelle gibt es in schwarz, weiss und rot. Identifizierbar sind die Jacken für Laien u.a. an den Druckknöpfen. Originalware ist aus hochwertigem Material und sieht zum Teil vollkommen anders aus. Charakteristisch für die chinesischen Plagiate die Gegenstücke der Druckknöpfe (Bild ganz rechts unten) nach dem Vorbild alter englischer Belstaffproduktion.

            



Zum Vergleich hier mal der Druckknopf bei einer echten Toxic . Achten Sie dabei auch auf die Nähte (die schauen bei Fälschungen auch etwas anders aus).




Die Innenlabel der in Italien produzierten Originalware  (Bild unten) sollte man auch mal gesehen haben, um gefälschte Ware zu erkennen.

 

Einer der zahlreichen Fehler in Verarbeitung und Ausführung der Fälschungen sei hier zum Abschluß auch noch genannt. Eine echte Toxic in der Farbe schwarz hat Kontrastnähte (Es gibt auch aus neueren Kollektionen eine Version mit grauen Nähten). Bei Fakes aus China sind die Nähte ebenfalls in schwarz. Die gefälschten Jacken wirken daher auch langweilig und fad.


     

Finger weg von Angeboten, bei denen Bildmaterial der chinesischen Fälscher benutzt wird. Die Links verweisen auf einen Bildspeicher eines Fakedealers. Alle Bilder zeigen Plagiate !

http://tiny.cc/s5pfhw

http://tiny.cc/c6pfhw

http://tiny.cc/t6pfhw


Die Toxic wird seit geraumer Zeit nicht mehr von Belstaff produziert.  Belstaff wurde im Juni 2011 von der Clothing Company SPA an die schweizer Gruppe Labelux verkauft. Alle Infos zu dem Modell Toxic beziehen sich auf Produkte, die noch in Italien unter dem Leadership der Clothing Company SPA produziert wurden.


Weitere Infos zum Toxicblouson in meinem ersten Belstaffratgeber .

Wie immer mein obligatorischer Hinweis für Käufer von Fälschungen:

Kaufen Sie ein Plagiat (welches nicht als solches angeboten wurde) bei Ebay haben Sie einen Rechtsanspruch auf Lieferung eines Originals bzw. Schadenersatzanspruches in Höhe des Kaufpreises für ein Original (siehe auch Hinweise in meinem anderen Ratgebern und die Rechtsprechung des BGH mit Urteil vom 28. März 2012 - VIII ZR 244/10 ). Dies Info auch als gut gemeinter Rat für Verkäufer nur Ware bei Ebay anzubieten, bei der keinerlei Zweifel an der Originalität bestehen.





Kleingedrucktes:

(für den Inhalt der in den Belstaffratgebern verlinken Websites und angegebenen Links übernehme ich keine Haftung)




Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden