Sättel von Albion

Aufrufe 12 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Nach  Jahren Reiterfahrung hab ich für mich im Albion Ultima endlich den ultimativen Sattel gefunden.

Das hängt natürlich immer von Pferd und Reiter ab, und ist somit Geschmackssache.

Da mein Nachwuchspferd recht schwungvoll und locker bei der Arbeit ist, suchte ich nach einem Sattel, der mir ausreichend Halt und dennoch effektives Einwirken ermöglicht.

Da das Pferd noch jung ist sollte der Sattel außerdem gut anpaßbar sein und ihn nicht bei der Entwicklung stören.

Nach kieffer Sätteln war ich vom Hintermaier begeistert, doch der Albion schlägt Alles um Längen.

Gut, er ist recht teuer(seuftz) und die Lieferzeit auch recht lang, dafür ist die Firma aber auch recht flexibel, was Sonderwünsche der Kunden betrifft, so kann der SLK z.Bsp. auch mit dem genarbten Haftleder bestellt werden, oder das Sattelblatt einschließlich der Pauschen kürzer angefertigt werden.

Seit diesem Jahr wird der bewährte SLK Dressursattel immer mit in der "Ultima"-Ausführung gefertigt.

Das ist die vorgeformte Pauschenform.

Probiert die Sättel von Albion ruhig mal aus, vieleicht werden Sie Euch genauso begeistern!

Die Sättel kommen aus Endland und werden in Deutschland von der Firma Döbert vertrieben

Die >Firma hat zusammen mit <Klaus Balkenhol auch eine sehr hochwertige <Trensen und Kandaren Kollektion entwickelt.

Sie werden unter dem Namen KB geführt

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden