Saeco Vienna Deluxe

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Seit über zwei Jahren leistete uns die Maschine gute Dienste. Im Gegensatz zur normalen Vienna Version bietet diese Maschine zusätzlich die Einstellmöglichkeit der Kaffeemenge, während das normale Modell nur den Mahlgrad bestimmen kann.
Je nach Kaffeemarke leidet die Maschine ab und an an "Verstopfung", d. h. die Maschine mahlt und versucht dann Wasser durch den Kaffee zu pressen.
Stattdessen quält sich die Maschine und blinkt dann mit der Störungsanzeige.
Lösung: Einfach ausschalten und dann wieder einschalten. Der Kaffee wird dann leider ungenutzt in den Auffangbehälter transportiert, jedoch gelingt dann zumindest der nächste Versuch.
Abhilfe bietet häufigere Reinigung aber viel besser ist der Wechsel der Kaffeesorte / Marke.
Ansonsten haben wir keinerlei Probleme mit der Maschine gehabt und nach einem Neukauf einer Saeco Incanto Deluxe hat ein Bekannter die Maschine übernommen. Sie läuft auch dort ohne Schwierigkeiten und ist mittlerweile über 3 Jahre alt.
Gut ist die herausnehmbare Brühgruppe zum Reinigen, der schmackhafte Kaffee / Espresso.

Achtung: Beim Bohnen nachfüllen kann bei Unachtsamkeit und nicht eingehängtem Wassertank eine Bohne in die Bohrung für die Führung des Wassertanks gelangen. Folge ist, dass der Wassertank nicht 100%ig auf der Maschine sitzt und dann kein Wasser kommt.
Also aufpassen und falls mal nichts geht nach einer Bohne unter dem Wasserbehälter schauen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden