Saeco Prima Cappuccino Touch plus Steam Express

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Dieses Gerät ist einfach der Beste, Neuste und Schönste Kaffeeautomat den es derzeit gibt. - Aber auch leider fast der teuerste(1350Euro) für den Privatnutzer.                                                        Das habe ich nach einem halben Jahr suchen und vergleichen der ,,Besten ,,Maschinen mühsam erarbeitet. Da ging es um Verbrauch, Mahlwerk, Aufschäumdüse, Brühgruppe u.s.w....

MICH als eigentlich nur Latte Macchiato Trinker interessierte die Technik und hauptsächlich wie ich einen Latte mit viel Milch hinbekomme ohne 3,80 - 4,80 Euro zu zahlen wie im Kaffeehaus. Ich kaufte also so ein Hitech Gerät.(Vorerst für die Firma um es zu testen und mir dann selbst zuzulegen) Welche Eingebung mich auch immer dazu veranlaßt hat - Gott sei Dank!    

Mein Gott sieht dieses Gerät Spitze aus! - also nichts wie los. Wir sagen es ist 6.00 Uhr morgens und Sie wollen für Ihre Liebste und sich je einen Latte machen:

1. Maschine einschalten-Start drücken-Maschine heizt und fährt hoch- na ja, ca. 30 Sekunden = da hole ich doch in der Zeit schnell 2 Latte Gläser.

2.Oh, die Maschine ist ja in der Zeit hochgefahren und hat selbst gespült, super - aber schade ich hatte kein Glas darunter gestellt -es lief alles in die Auffangschale. Macht nix kann man ja lernen ich brauche also nicht 2 sonders 3 leere Gläser wegen dem Spülen.

3.Ich stelle ein Glas drunter und drücke auf dem FARBdisplay auf Latte - jetzt Meldung Milchbehälter spülen! dauert ca.20 Sek - ich mach es.

4.Ich drücke auf Latte - Meldung Milch in Behälter füllen - ich mache es.

5.Ich drücke auf Latte - Maschine sagt Wasserstand zu gering - ich fülle nach.

6.Meine 2 Latte gemacht - ok. - Maschine meldet Milchbehälter spülen - ich mache es.

7.Meldung Milchbehälter entnehmen - ich mache es.

8.Ich schalte das Gerät aus. Zeit ca. 10 min für 2 Latte - bedauerlich.

9.Nächster Morgen wieder einschalten - Spülen(Glas steht darunter!) - Maschine meldet Auffangschale unter Brühgruppe entleeren / oder Satzbehälter entleeren - ich mache es. u.s.w.

Privat wäre das Ding längst aus dem Fenster geflogen.

Dazu kommt: Milchbehälter muß alle 2 Tage gereinigt werden incl. Düse ausbauen und reinigen - geht ziemlich bescheiden.

Alle 7 Tage muß die Brühgruppe mit Filter entnommen werden und unter Wasser gereinigt werden, Auffangschale und Tassenabtropfschale gereinigt werden.

Alle 14 Tage muß das Milchsystem per Tablette gespült werden sonst blockiert die Maschine automatisch.

Nach 1 Monat oder 500 Tassen: Fetten Brühgruppe, Reinigungsprogramm Brühgruppe per Tablette.

Fazit Maschine: Der Latte wird nie richtig heiß, trotz höchster Temp.-eingabe, der Wasserverbrauch ist durch Spülen und Reinigung sehr hoch. Der Milchschaum wird am besten mit 3,5 proz. Milch - dadurch verklebt der Milchbehälter sehr. Milchbehälter lässt sich schlecht reinigen wegen Düse und Schlauch. Die Milch läuft trotz Dichtung fetten laufend hinter den Wasserbehälter und geht dort erst extrem schlecht abzuwischen. Die Reinigungtabletten sind auch nicht gerade billig.

Wenn ich nach 1 Woche (ca. 13 Latte) die Brühgruppe reinige liegt der Kaffesatz überall unten drin - also wieder Wasser und wischen. Jetzt sagen SIE: für die paar Latte kaufe ich ja auch keinen Automat - richtig! Aber schätzen Sie mal in welchen Abständen die Meldungen kommen wenn sie 20 Latte /Tag machen.

Übrigens, wenn der Automat mitten im Latte machen meldet Wasser nachfüllen springt das Programm wieder auf Anfang - Ihre eingelassene Milch können sie jetzt so trinken oder wegschütten.

Glauben Sie mir, dieses Ding killt Ihre Nerven. Ich warte und reinige es von Anfang an. (meine selbst auferlegte Strafe) Die Zeit und die Kosten das Gerät zu warten ist extrem.

Fazit Mensch: Ich nehme 1300 Euro und fliege mit der Liebsten in den Urlaub.Ich trinke Latte nur noch im Kaffeehaus auch für 4,80 Euro und denke nie wieder an dieses prämierte, schönste und beste Gerät von Saeco.

Dies ist mein erster und längster Ratgeber (neben meinen Tetsberichten) und nur weil ich das Beste kaufte, das Gerät 1300 Euro kostete und ich Sie vor diesen Fehlkauf bewahren möchte.

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden