Saeco Cafe Crema, --kurzlebig und sehr teuer--

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

ich habe mir vor einiger Zeit eine Saeco Cafe Crema Espressomaschine geleistet. Zunächst war ich mit diesem Gerät auch zufrieden.

Nach 10 Monaten !! ging der Ärger los. Die Pumpe musste erneuert werden. Reparatur auf Garantie (kostenfrei).

Ziemlich genau 1 Jahr später gab die Maschine wieder den Geist auf. Ein Ventil, Lippendichtung sowie die Steuerplatine mussten erneuert werden. Da auch diese Reparatur innerhalb der Garantiezeit lag, war sie widerum kostenlos.

18 Monate später kommt nun der große Hammer. Folgende Teile müssten erneuert werden.

Durchlauferhitzer/Boiler, HWD-Rohr, Lippendichtung und wieder die Steuerplatine! Kosten laut Kostenvoranschlag 285,82 Euro!!!

Von der Service-Firma wurde ich vor die Wahl gestellt entweder zu diesem Preis reparieren zu lassen, oder aber die Maschine kostenfrei zur verschrottung zu überlassen. Ich machte von der 2. Möglichkeit gebrauch.

Ich frage mich nun, darf eine Espressomaschine die in einem 2Personenhaushalt genutzt wird nach solch kurzer Zeit Schrott sein.

Diese Frage habe ich auch der Firma Saeco gestellt und bis jetzt, nach 3Monaten keine ausreichende Antwort bekommen.

Saeco ein Wort für Leidenschaft ?  Für mich gewiss nicht!

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden