Sachsen Münzenzeichen Geschichte Münzmeister

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sachsen Kurfürstliches Herzogtum,1806 Königreich Residenz in Dresden.Mzst. Dresden Münzstättenzeichen: (Stern) 1758-1759 (unter preußischer Besatzung).
Münzmeister: I.L.H 1698-1716 Johann Lorenz Holland (Beizeichen Zainhaken). I.G.S 1716-1734 Johann Gregor Schomburg (Beizeichen Zainhaken). F.W.Ö.F.,ö.F. 1735-1757 Fridrich Wilhelm ö Feral (Beizeichen Zainhaken). I.D.B.,B. 1757-1759 Johann David Biller ( unter preußischer Besatzung) F.W.ö.F.,ö.F. 1759-1763 Fridrich Wilhelm ö Feral, E.D.C, C. 1764-1778 Ernst Dietrich Kroll, I.E.C.,I.C., C. 1779-1804 Johann Ernst Kroll. S.G.H. 1804-1813 Samuel Gotlieb Helbig.Münzwardeine:um 1778 Christian Friedrich Knaust. Münzeisenschneider: 1734- 1741 Heinrich Friedrich Wermuth. 1744-1777 Christian Siegmund Wermuth. ab 1755 Johann Friedrich Stieler. 1758-1759 Jakob Abraham ( unter preußischer Besatzung) . Mzst. Leipzig Münzstättenzeichen: L 1757-1762 ( unter preußischer Besatzung) .Münzmeister E.P.H. Ernst Peter Hecht (Bezeichnung Hecht ) I.G.G.,G. 1752-1753 Johann Gregor Gödecke, E.D.C., E.C. 1753-1757 Ernst Dietrich Kroll,1757-1760 Heinrich Christoph Rudolf Friese ( unter preußischer Besatzung) . E.D.C.,C. 1762-1764 Ernst Diedrich Kroll. I.F.ö.F.,ö.F. 1764-1765 Johann Friedrich ö Feral. Münzeisenschneider 1754-1756 Daniel Friedrich Loos. Mzst. Guben: Münzeisenschneider Johann Friedrich Stieler.Mzst. Grünthal Münzmeister 1752-1755 Johann Gotthelf am Ende (Kupfermünzen) C. 1803-1804 Johann Ernst Kroll (Kupfermünzen) S.G.H.,H. Samuel Gottlieb Helbig (Kupfermünzen)  Regenten: Friedrich August I 1694-1733, Friedrich August II 1733-1763, Friedrich August III 1763-1806.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden