SONG Irrtümer - was wirklich hinter den Texten steckt

Aufrufe 31 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

                                                   

Hallo mein Name ist Frank Kraeh von Engel-Domizil





was zum Schmunzeln - Berühmte Irrtümer:


Police - Every breath you take
Von Millionen als Hochzeitslied gewählt, aber eigentlich das Lied eines Stalkers. Sting selbst schrieb nach der Trennung von seiner Frau, er werde jeden ihrer zukünftigen Schritte überwachen. Der Song wurde einer der erfolgreichsten der Band. Wie seine Ex-Frau das Ganze fand? "Ekelhaft".

R.E.M.: Losing my religion
Hat rein gar nichts mit Religion zu tun. Sondern gibt nur die amerikanische Redewendung wieder, dass man kurz davor ist, "die Beherrschung zu verlieren".

Bruce Springsteen: Born in the USA
Weil er es für eine Hommage an Amerika hielt, benutzte Ronald Reagan dieses Lied in seinem Wahlkampf. In Wirklichkeit handelt es vom Schicksal eines verbitterten Vietnam-Veteranen.

"no woman no cry" von Bob Marley
es heißt nicht "ohne Frau kein Kummer", sondern "Frau, weine nicht!"




Lustig sind auch englische Texte, die von Deutschen missverstanden wurden :


SNAP's "I've got the power" - wurde schon oft verstanden als  "Agathe Bauer"

oder

"all the leaves are brown"
  von The Mamas and the Papas - "Anneliese Braun" , die beste Freundin "Agathe Bauer"

oder

und "alle lieben Mirko"  aus  "I believe in miracles" von Hot Chocolate

oder

in Cindy Lauper's  "girls just wanna have fun"  am Anfang der Strophe 2 heißt es "the phone rings ..." und jemand hat "da vorne links ... " verstanden.







Danke für ihr Interesse!


 
  Bitte Bewerten Sie diesen Ratgeber! Danke.

Zum E-D Shop wo sie mehr Erfahren was E-D ist!

 

 Zum E-D Shop wo sie mehr Sehen! 


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden