SMD-Dekobeleuchtung im Überblick

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

SMD-Dekobeleuchtung im Überblick

Einrichtung und Möbel mit dekorativer Beleuchtung gekonnt in Szene zu setzen, ist einfacher als Sie auf den ersten Blick vermuten. Statt Strahler an den Wänden anzubringen, deren Schein für den gewünschten Effekt sorgt, können Sie mit SMD-Beleuchtung präzise Akzente setzen. SMD steht für Surface Mounted Device und bezeichnet in der Elektrotechnik oberflächenmontierbare Bauteile. Handelt es sich um SMD-LEDs, sind diese je nach Hersteller nur wenige Millimeter breit und lassen sich nur mithilfe von Maschinen verlöten. Das Ergebnis: LED-Streifen, die Ihre Einrichtung ins rechte Licht rücken.

 

Woraus SMD-LED-Leisten bestehen

Möchten Sie Schränke oder Regale nach eigenen Vorstellungen beleuchten, können Sie SMD-LED-Leisten einsetzen. Diese bestehen aus Kunststoff und sind je nach Modell weniger als einen Zentimeter breit. Feste Leisten lassen sich mit kleinen Schrauben montieren, während flexible Leisten an der Unterseite mit doppelseitigem Klebeband versehen sind. Auf die Leiste sind die kleinen Leuchtdioden gelötet. Die Abstände zwischen den einzelnen LEDs können variieren. Ein Trafo versorgt die SMD-Dekobeleuchtung mit Strom. Die Leisten können bis etwa einen Meter lang sein oder sind in Form mehrerer Meter langer Streifen erhältlich. Aufgrund ihrer kompakten Abmessungen verschwindet die Beleuchtung hinter Kanten und ist unsichtbar, bis Sie sie einschalten.

 

In welchen Farben SMD-Beleuchtung möglich ist

Neben klassischen weißen SMD-LEDs sind Leuchtdioden in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Viele günstige LED-Streifen sind in einer einzigen Farbe gehalten. Blau und Rot sind neben Weiß sehr beliebt und sorgen für ein modernes Ambiente. Warme Farben erzeugen ein Gefühl von Behaglichkeit. Sie sind flexibler, wenn Sie umschaltbare LEDs kaufen. Hierbei handelt es sich um gelötete SMD-Streifen mit Leuchtdioden, die einen Farbübergang ermöglichen. Entscheiden Sie sich für die mehrfarbige Variante, können Sie den Ton mit der zugehörigen Fernbedienung bequem umschalten. Darüber hinaus lassen sich farbige SMD-LEDs beliebig kombinieren, indem Sie unterschiedliche Leisten an Ihren Möbeln anbringen.

 

Leuchtstärke und Abstände auf SMD-Leisten

Je mehr Leuchtdioden ein LED-Streifen enthält, umso heller strahlen die Leuchten. Leuchtdioden, selbst in kompakter SMD-Bauweise, sind allgemein heller als andere Leuchtmittel. Gleichzeitig sind sie sehr sparsam und effizient. Es ist daher nicht notwendig, zu dicht besetzte SMD-Leuchtstreifen zu kaufen. Soll die Beleuchtung möglichst dezent und unaufdringlich ausfallen, sind größere Abstände auf der Leiste empfehlenswert. Bringen Sie die Streifen mithilfe von Unterbauleisten zum Beispiel unter Regalböden an und ergänzen die Beleuchtung auf dem Regal mit kleinen LED-Strahlern.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden