| SAMSUNG SGH-i550 | Navigation, Business, Handy |

Aufrufe 33 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Moin Moin,

mit dem SGH-i550 antwortet Samsung auf die steigende Anzahl von GPS-Handys des finnischen Weltmarktführer. In diesem Handy versucht SAMSUNG der N-Serie Konkurrenz zu machen- und greift zum Betriebssystem des "Gegners": Symbian.

DESIGN & HANDHABUNG


Das i550 trägt nichts Auffälliges an sich, es kommt im ewig- eleganten (Matt-)Schwarz daher. Wer SAMSUNG kennt, wird wissen, dass die Koreaner höchsten Wert auf die Verarbeitung ihres Modells gelegt haben. Und obwohl das Modell eine Fülle an Ausstattung (insbesondere GPS) bietet, ist vor allem die Dicke in Ordnung. Überzeugend wirkt auch das 2,6 Zoll große Display.
Die Bedienelemente an sich hätten besser gestaltet sein können: So wurde das (von mir geschätzte, da langlebiger als Joysticks) Fünfweg- Steuerkreuz durch einen Trackball ersetzt. Dieser erfordert leider eine gewisse Eingewöhnungszeit bis zur exakten Navigation durch die Tiefen des Menüs. Auch der Rest der Drücker erntet keinen Ruhm: Vor allem die Zifferntasten sind sehr dünn geraten. Zur unsicheren Bedienung wird das Handy dann allerdings nicht: Der Druckpunkt der Tasten ist (sehr) gut!

AUSSTATTUNG

Hier gibt es viel zu berichten. Angefangen bei der auf Navigon- basierenden Navigationssoftware bis hin zum Symbian- Betriebssystem Serie 60.
Das Modell ist ganz der neuen Ausstattungskönig der Koreaner. Es bietet:
- UMTS
- Triband (GSM 900,1800,1900)
- HSDPA
- GPRS
- EDGE
- Bluetooth mit A2DP-Profil für kabellosen Musikgenuss
- Office-Anwendungen (wie QuickOffice, Acrobat Reader)
- MP3- Player
- 3,0 Megapixel-Kamera mit Fotolicht
- MicroSD-Speicherkarten-Slot
- 150MB interner Speicher
- 64 Felder für jede Adresse
- Situationsprofile (bietet nicht jedes SAMSUNG)


Navigation

Die Software kommt vom Hersteller Navigon und ist bereits aufgespielt. Zur Nutzung muss man die Software jedoch aktivieren (70 Euro für Deutschland, Österreich und die Schweiz oder 100 Euro für Europa) oder aber einen bereits vorhandenen Code eingeben.
Die Software basiert auf MobileNavigator6 und Samsung hat der Navigation zum direkten Start einen Button rechts neben dem Trackball spendiert. So lässt sie sich schnell starten.
Bis der GPS- Empfänger die Position gefunden hat vergehen so 30 bis 110 Sekunden. Akzeptabel- im Vergleich zu etwa dem N95 hervorragend!!! Die Bedienung klappt über die Tasten gut und die Darstellung ist gelungen. Leider kann es durch zu viele Symbole (vor allem im Stadtgebiet) schnell sehr unübersichtlich werden.
Weitere Merkmale sind:
- POI (Points of Interests) lassen sich speichern
- 2D und 3D-Darstellung
- Geschwindigkeitsbeschränkung & Warnung
Dank des starken Akkus kann man bis zu 5 Stunden dauernavigieren. Einzig die Stimmausgabe könnte besser sein.

AUSDAUER

Die Ausdauer liegt im StandBy-Betrieb bei etwa wirklich guten 18 Tagen. Beim Dauergespräch sollen 8 Stunden (GSM) oder 2 Stunden (UMTS) möglich sein. Das sind tolle Werte- man darf aber nicht vergessen, dass wie bei jedem Multimedia-Handy die StandBy-Leistung enorm abnimmt, umso mehr es benutzt wird (siehe z.B. Navigation).

FAZIT

Das Gegenstück zu Nokias N-Serie ist SAMSUNG gelungen. Es fehlt (fast) gar nichts- nur WLAN wird der Technik versierte Anwender vermissen. Von der Verarbeitung stimmt alles, nur die Tasten könnten etwas besser sein. Rundum sehr gelungen.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen. Da solche Testberichte und Ratgeber eine Menge Arbeit bedeuten, würde ich mich als Feedback über eine positive Bewertung freuen, sollte Ihnen der Bericht geholfen haben! Ich bedanke mich!

Viel Spaß
ny-inter
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden