SAMSUNG QBOWL VON VODAFON

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nach ca. 4 Monaten intensiver Nutzung des SAMSUNG qbowl von Vodafon möchte ich hier kurz einige Erfahrungen festhalten.

Von den Leistungsdaten und der Ausstattung her (Kamera, UMTS, ausklappbare Tastatur, MP3-Player etc.) hatte mich das Gerät im  Dezember 2007 überzeugt. Im Gebrauch erwies sich jedoch insbesondere die Bedienung als zu unpraktikabel. Der Touchscreen mit dem Vibrationsfeedback funktioniert zwar sehr gut, aber die Menüstruktur ist zu umständlich. Dies macht sich insbesondere bei der Reaktion auf versäumte Anrufe bemerkbar. Da bedarf es zu vieler Clicks/Touches. Es fehlt die Möglichkeit häufig genutzte Funktionen individuell in den Vordergrund zu stellen. Das gesamte Konzept ist zu starr ausgelegt und wenig intelligent. Softwareupdates mit Verbesserungen gab es in den vier Monaten nicht. So fehlt z.B. noch immer eine Möglichkeit, Bookmarks zu löschen. Einige Funktionen wie z.B. die Community-Features sind noch immer Baustellen. Die in diversen Testberichten viel gelobte Tastatur ist lediglich besser als keine. Längeres Tippen z.B. von eMails ist damit sehr anstrengend: Zu weich und wenig Druckpunkt. Die UMTS Funktion ist bei Vodafon wirklich nur für das Surfen mit dem qbowl geeignet/erlaubt. Der Anschluss eines PCs kostet ein horrendes Extra (UMTS by Call). Downloads von Dateien auf die SD-Card sind alternativ leider nicht möglich.

Im Fazit also noch zu viele Ungereimtheiten und unnötige "Verstümmelungen" für ein Gerät zum Preis von 399 EUR mit einem Tarif ab 39 EUR/Monat, auch wenn die Idee relativ exakt den Anforderungen an eine "eierlegende Wollmilchsau" entspricht. Empfehlung nur für Technik-Freaks und als Zweitgerät. Die Funktionsvielfalt ist sicher kaum zu toppen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden