SALOMON TR MAGNESIUM INLINE SKATE

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Nachdem ich viele Inliner ausprobiert und getestet hatte, fiel meine Wahl auf einen Schuh der Firma Salomon, auf das Modell TRMagnesium!!!

#### Kurzbeschreibung ####
Dieser Schuh ist ein Softboot der überwiegend in city-flitzer-blau gehalten ist (Zufall). Er hat eine Halbschnürung mit einem Spannsystem, das die Schnürsenkel automatisch in der angezogenen Position festhält. Am oberen Ende gibt es dann noch einen Festspannriegel, mit dem man den Rest des Schuhs schließt. Die Inliner sind nicht so hoch, wie mein erstes Paar, sondern reichen gerade bis an die Waden heran.

Dadurch, dass dieses Modell ein Softboot ist und dadurch, dass der Schuh nicht so hoch ist, musste ich mich erst einmal ganz schön umgewöhnen.

„Ein optimales Tool für mehr Speed und Spaß beim Training. Twinmetal Chassis, robust, wenig Gewicht, stoßdämpfend, einstellbar. Sollten Sie bei intensiven Rides das Gefühl für Zeit und Raum verlieren - Zeit wird Ihnen mit diesen Skates jedenfalls nicht verloren gehen“. Das sagt die Firma Salomon zu diesem Schuh.

Der Schuh hat in meiner Größe (48) eine Schienenlänge von 289 mm und einen maximalen Rollendurchmesser von 82mm. Standardmäßig ist er aber mit 80mm Rollen auf ABEC5-Lagern versehen.


#### Beschreibung der einzelnen Komponenten ####
Die Schiene:
289 mm - DR 135
Mit der Twinmetal Technologie setzt Salomon den neuen Performance-Standard, ohne beim Komfort Kompromisse einzugehen. Aluminium sorgt für Präzision und Widerstandsfähigkeit, Magnesium für Gewichtseinsparung und Dämpfung. Die Schiene kann seitlich um 7 mm für individuelles Skating reguliert werden (vorne und hinten)

Die Lager:
Die Lager sind standardmäßig Twincam ABEC 5.
Salomon hat sie entwickelt, um die technischen Vorgaben von ABEC noch zu übertreffen. Eine sehr große Haltbarkeit durch das patentierte TK Racing Gel gewährleistet, das ein extrem effektiver Schmierstoff ist, der verhindert, dass die Kugellager austrocknen. Das polierte Messinggehäuse und 52100 Chromstahl garantiert unübertroffene Haltbarkeit.
Die Drehgeräusche sind minimal, weil die Lager perfekt eingearbeitet sind.

Die Rollen:
Salomon wheels X-TR 80mm/78A
Sie haben ein elliptisches Profil, dadurch entsteht weniger Reibung für noch mehr Geschwindigkeit. 80 mm Rollen bringen beste Leistung für intensives Training und eine Härte von 78 A sind das beste Verhältnis für Performance und Komfort

Der Schuh:
Customfit, d.h. der Schuh kann durch Erwärmung mehrmals wieder in eine optimale Passform versetzt werden. Der Innenschuh passt sich dadurch individuell dem Fuß an und sorgt so für noch besseren Sitz. Das alles spricht für Präzision und optimale Kraftübertragung. Der Schuh ist waschbar bei 30°C.

Air vent:
Eine Luftströmung ist die beste Möglichkeit, um den Fuß zu kühlen. Eine neue, noch atmungsaktivere Konstruktion gewährleistet hier ausreichende Belüftung.


#### Weitere Eigenschaften ####
Quick lace + strap:
Präzision, Homogenität und Verbraucherfreundlichkeit finden sich im easy lacing Systems, das weder verrutscht noch nach gibt, wieder. Zudem verbessert der Strap den Fersenhalt.

Speed link
Maximale Präzision und Kraftübertragung für noch mehr speed.

Twin driver
Eine Kombination aus zwei Dämpfungssytemen:
- Ein Stoßdämpfer erhöht den Komfort bei dynamischer Fahrweise: das durchgehende EVA Pad absorbiert starke Stöße und vermindert Vibrationen.
- Die Muskulatur ermüdet nicht mehr so schnell : Vibrationen im Hochfrequenzbereich werden vermieden.

Quick lace + strap
Präzision, Homogenität und Verbraucherfreundlichkeit finden sich im easy lacing Systems, das weder verrutscht noch nachgibt wieder. Zudem verbessert der Strap den Fersenhalt.

Progressive forward flex und rear energyzer :
unterstützen Dich während Deiner Erholungsphase dabei, möglichst schnell wieder in die Gleichgewichtsposition zu kommen. Releasable energyzer, genau auf Deine Bedürfnisse abgestimmt.

Die hier zuletzt genannten Eigenschaften sind original und unverändert von der Firma Salomon übernommen worden. Das wird auch nicht weiter von mir kommentiert. Was das aber im einzelnen für das Fahren bedeutet, wird aus meinen Erfahrungen ersichtlich.


#### Meine Erfahrungen ####
Nachdem ich jetzt schon mehrere 100 Km mit diesem Inlinemodell hinter mich gebracht habe, muss ich gestehen, dass ich den Kauf nicht bereue. Diese Skates gehen ab, wie ein Zäpfchen. Geschwindigkeit erreicht man schon mit geringer Kraftanstrengung. Das liegt zum Teil an der sehr langen Schiene, zum Teil auch an den sehr guten Lagern, die Salomon hier einsetzt. Das Laufgeräusch ist sehr gering und absolut gleichmäßig. Der Fuß sitzt sehr fest in dem Schuh, der dadurch auch sehr gut zu führen ist.

Die Übertragung von Unebenheiten wird bereits in dem stoßgedämpften Skate abgefangen, so dass der restliche Körper, und hier speziell der Rücken, geschont wird.

Trotz des ziemlich dicht anliegenden Schuhs findet eine ausreichende Belüftung statt. Das merkt man, wenn man die Skates auszieht. Die Füße sind nicht nass und störende Gerüche bleiben aus!

Besonders toll finde ich das spezielle Schnürsystem. Man zieht die Schnürsenkel bis die Schuhe fest sitzen. In der normalen Schnürbewegung hält das System die Schnürsenkel fest. Zieht man die Schnürsenkel ein wenig zur Seite, werden sie gelockert und man kann die Schuhe wieder ausziehen. Bei meinen alten Inlinern musste ich die Schnürsenkel so lange angezogen halten bis ich sie verknotet hatte. Dabei haben sie sich dann meist wieder etwas gelockert. Hier sitzen sie immer fest.

Da man an der Schiene auch noch größere Rollen befestigen könnte, hat man bei den standardmäßigen 80er Rollen genügend Platz. Blätter und kleinere Steinchen bekommen keine Gelegenheit sich festzusetzen.


#### Fazit ####
Ich bin also voll und ganz mit diesen Inlinern zufrieden und kann sie auf jeden Fall weiter empfehlen. Nur sollte man beim Kauf unbedingt darauf achten, dass der Preis stimmt. Die Inliner kosten normal um die 250 EURO


Zum Schluss möchte ich aber unbedingt noch darauf hinweisen, dass ein Schuh, der mir 100%ig zusagt, anderen nicht auch so zusagen muss. Passt der Schuh, so macht man mit der Anschaffung des Salomon TRMagnesium ganz bestimmt keinen Fehler. Passt er nicht, sollte man sich nach einem anderen Modell umschauen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden