Rüger Klapphelm Helm RS 980

Aufrufe 160 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Erfahrungsbericht: Klapphelm RS-980-comm "Titanium Grey" von rueger-helmet

Vor kurzen habe ich bei diesem Auktionshaus einen Helm für die täglich Fahrt zur Arbeit gesucht. Das Angebot und die Ausstattung variiert stark und es ist nicht einfach zu entscheiden welcher Helm der Richtige ist. Problematisch ist natürlich, das man ja keine Anprobe vornehmen kann.

Mir ist bei den vielen Angeboten bis 200 Euro ein Unternehmen aus Deutschland aufgefallen, das Ihre Helme im Direktvertrieb an den Endverbraucher anbietet. In der Offerte konnte man nachlesen, das der Helm so lange getauscht wird, bis er passt. Dabei spielt es keine Rolle ob einem die Farbe nicht gefällt oder der Helm zu klein ist. Einfach genial, zumal man ja sowieso auch von dem vierwöchigen Rückgaberecht Gebrauch machen könnte. Sehr kundenfreundlich.

Ich habe aber insbesondere nach einen Helm gesucht den ich vorne aufklappen kann, ein so genannter Systemhelm wie er auch von BMW vertrieben wird. Außerdem wollte ich unterwegs gerne Musik hören. Es musste also ein Modell sein das evtl. schon mit dem entsprechenden Zubehör ausgestattet ist.

Ein weitere wichtiger Punkt war ein individuell benutzbares Visier, also ein Sonnenschutz den man nach Bedarf bedienen kann. Zuvor musste ich immer den Helm wechseln, oder eine Sonnenbrille tragen. Beide Varianten sind aber entweder zu Aufwendig oder zu unbequem.

Alle diese Eigenschaften treffen auf meinen neuen Helm zu, den ich mir bei Rüger bestellt habe.


Hier nun die wichtigsten Informationen zum Produkt.


Gewicht

Das Gewicht ist angegeben mit 1850 +/-50 Gramm, allerdings hat man nicht das Gefühl das der Helm zu schwer ist. Das drehen und kippen während der Fahrt ist ohne Probleme möglich, was sicher auch an der guten Aerodynamik liegt.


Verarbeitung

Insgesamt sind keine wirklich gravierenden Mängel vorhanden. Beim Preis/Leistungsverhältnis bekommt man eine angemessene Ware für sein Geld. Das Innenfutter kann man zum Waschen entfernen. Man hat bei allen Funktionen die der Helm bietet nicht den Eindruck das man ein Billigprodukt erhalten hat, obwohl es der Preis vermuten lassen könnte.


Lackierung

Der Helm ist in drei Farben lieferbar. Ich habe mich für ein Silbergrau entschieden. Weitere Farben sind Schwarz und Silber. Auf der Internetseite konnte ich sehen das die Helme auch als Mattlack, also nicht hochglänzend angeboten werden.

Verschluss

Der Kinnbügel hat einen Einhandmechanismus und ist sehr leicht zu bedienen. Der Verschluss rastet in mehreren Stufen ein, so dass in jeder Situation – z.B. wenn man einen Schal trägt, ein sicherer Verschluss gewährleistet ist. Es muss also nicht vor Fahrtantritt justiert werden.


Anleitung

Dem Helm liegt eine mehrseitige Anleitung bei. Das ist insbesondere für die Verwendung des Bluetooth notwendig.


Sonnenschutz

Einfach super, endlich ein Helm der ein Sonnenschutz bietet. Dieser wird einfach von außen bedient und kann nach Bedarf rauf oder runter geschoben werden.


Belüftung

Bei komplett geschlossener Lüftung habe ich ein wenig das Gefühl das es an den Ohren zieht. Das ist deutlich spürbar wenn die Temperaturen unter 10 Grad sind. Abhilfe schafft dann nur das Öffnen der oberen Schiebelüftung. Wie sich das dann im Regen verhält konnte ich leider noch nicht testen.


Visier

Das Visier ist perfekt. Die Kratzfestigkeit habe ich zwar nicht getestet, aber die Durchsicht ist klar und deutlich und das auch bei Regen. Bei geschlossenem Visier verankert sich dieses mit einer kleinen Nase und schließt somit den Helm deutlich dichter ab als andere Modelle.


Bedienung der Frontöffnung

Der Klapphelm lässt sich durch einen Druckknopf an der Front ganz leicht öffnen. Das ist wirklich ein Genuss mal den Helm zu öffnen ohne diesen absetzen zu müssen. Einfach toll, selbst der Tragekomfort leidet nicht darunter.


Umgebungsgeräusche

Während der Fahrt ist der Helm nicht aufdringlich laut, aber auch nicht leise. Das liegt sicher nicht zuletzt an der Eigenschaft, dass hier Lautsprecher zum Hören eingebaut sind. Hier könnte man sicher noch etwas nachbessern, auch was den unangenehmen Zug am Ohr angeht.


Bluetooth Funktionen

Helm Kopplung, Telefonieren und Musik hören heißen die Funktionen die mich am meisten interessierten. Testen konnte ich die Funktion Musik hören und telefonieren. Ich denke gerade darüber nach auch meinen Sozius mit einen Bluetooth-Helm auszustatten, dann kann man auch die Gegensprechanlage des Helm verwenden.

Zum Musik hören habe ich den Helm laut Anleitung mit meinen Handy gekoppelt. Immer wenn ich nun die beiden Geräte einschalte, wird automatisch die Verbindung hergestellt. Musik hören ist wirklich ein Genuss. Natürlich ist das kein Feeling wie an der heimischen Anlage mit Kopfhörern, aber der Sound ist in Stereo und auch laut genug um die Umgebungsgeräusche insbesondere den Wind, etwas zu übertönen. Für die Lautstärke dreht man einfach nur am Drehknopf, der auch mit Handschuhe gut zu bedienen ist.

Der Helm ist mit einen Li-Ionen-Akku ausgestattet, der einige Stunden hält. Aufgeladen wir dieser mit dem mitgelieferten Netzteil am hinteren unteren Ende des Helms. Ganz einfach.

Es gibt einige übliche Headset-Funktionen die der Helm auch unterstützt, wie z.B. Wahlwiederholung der letzten Rufnummer. Weitere Funktionen sind der Anleitung zu entnehmen.


Telefonieren

Ja das geht, Telefonieren ist bis zu einer gewissen Geschwindigkeit möglich. Ab ca. 80 Stundenkilometer kann man den Gesprächspartner noch gut hören, das Problem ist aber das der andere einen selbst kaum noch hört, da die Windgeräusche die Kommunikation stören. Die Bedienung ist sehr einfach und auf wenige Funktionen begrenzt.


Lieferumfang

Helm, Helmschutz, Bluetooth-Modul, Akku, Netzladegerät, Anleitung


Preis/Leistung

Beim Preis gibt es nichts zu meckern. Eine super Ausstattung zum angemessenen Preis.


Service

Den Service schreibt das Unternehmen GROSS. Ich hatte den Service um einen Austausch bemüht, der auch prompt ausgeführt wurde. Wirklich in kürzester Zeit, das war Rekordverdächtig und erinnert an eine DVD-Online-Videothek. Hier wird viel Wert auf einen zufriedenen Kunden gelegt. Das macht auch sicher Sinn, denn Kundenbindung ist heute das A und O. Ich würde wieder dort kaufen.


Kontakt

rueger-helmets findet man in Internet, einfach mal die Suchfunktion verwenden.


Fazit

Überraschend was man bei unter 200 Euro für einen gut ausgestatteten und qualitativ hochwertigen Helm erhält. Die Bluetooth-Funktion ist einfach zu bedienen und verringert in keinster Weise die Aufmerksamkeit auf den Straßenverkehr und auch das Telefonieren unter dem Helm ist bis zu einer gewissen Geschwindigkeit akzeptabel.

Nicht zuletzt möchte ich hier noch mal den Service des Unternehmens in den Vordergrund stellen, die mit allen Mittel versuchen den Kunden zufrieden zu stellen. Das Erlebt man im Internet sich nicht all zu häufig.

Meines Erachtens eine Gute Wahl und eine Kaufempfehlung wert.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden