Rückentragen leicht gemacht mit dem Onbuhimo

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wird hochgeladen ...
Wird hochgeladen ...
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Was ist ein Onbuhimo?

Die Babytrage Onbuhimo  ist eine Komforttrage, die ähnlich dem Rucksack Prinzip funktioniert. Sie ist extrem klein und nimmt wenig Platz im alltäglichen Gepäck ein. Das wesentliche Merkmal ist das sie keinen Hüftgurt hat.
Die Schulterträger sind dick mit Schaumstoff gepolstert und durch den hohen Sitz ist eine optimale Gewichtsverteilung möglich. Gleichzeitig genießt dein Kind den Blick über deine Schulter und kann so ins Leben getragen werden.
Es gibt Sie mit Schnallen oder aber auch zum Binden, wobei die Version zum Binden nicht sehr geläufig ist und ich deswegen hier nur auf die Version mit Schnallen eingehe.
YouTube-Video-URL einfügen
Wird hochgeladen ...
Wird hochgeladen ...
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Besonderheiten

Bei einer hohen Empfindlichkeit im Bauchbereich oder aber in einer erneuten Schwangerschaft ist diese Trage besonders zu empfehlen.
Da sich die Trage auch gut über dicken Jacken im Winter benutzen lässt, ist der Onbuhimo immer ein perfekter Begleiter. Für kurze Pausen bei Spaziergängen oder Wanderungen ist er ideal, da er jedem Tragenden passt und wenig Stauraum einnimmt.
Die Passform wird durch die Verkürzung der Träger garantiert. Durch den so entstandenen hohen Sitz der Trage, erhöht sich die Bequemlichkeit für alle.

Wie finde ich den passenden Onbuhimo für uns ?

Es gibt mehrere Hersteller dieser Tragehilfe und diese unterscheiden sich in der Passform. Der Onbuhimo ist keine Tragehilfe die über sehr viele Größen passt und gut verkürzt oder eingestellt werden kann. Ist das Rückenteil zu lang oder die Träger sind nicht zu verkürzen, sprich passt diese Trage nicht optimal zu der Körperhöhe des Kindes, kann man sie zwar benutzen, aber sie wird nur für sehr kurze Strecken bequem sein. Das liegt an der Tragehöhe und den entstandenen Winkeln. Deswegen probiert diese Tragehilfe aus oder lasst Euch in einem Fachgeschäft beraten.
Zum Beispiel für ein Kind mit 75 cm Körperhöhe sollte das Rückenteil bei maximal 48 cm Höhe liegen.
Darüber hinaus müssen die Träger gut gepolstert sein, weil dort das alleinige  Gewicht des Kindes aufliegt und man dort oft nach kurzer Zeit sehr empfindlich ist.
YouTube-Video-URL einfügen
Wird hochgeladen ...
Wird hochgeladen ...
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Tandemtragen

Der Onbuhimo ist wie schon geschrieben eine gute Möglichkeit das Kind in einer erneuten Schwangerschaft zu tragen, da die Kinder oft sehr viel mehr Kuschelzeit benötigen durch die veränderte Situation. Besprecht dies aber falls ihr unsicher seit mit eurer Hebamme. Die Belastung ein Kind zu tragen oder zwei ist oft sehr viel mehr, weswegen dies nur eine Möglichkeit für kürzere Strecken oder Ausnahemn sein sollten, um sich kurz auszuruhen. Dazu kann ein Kind vorne im Tragetuch oder einer Tragehilfe (kleinere Kind) getragen werden und für das Rückentragen ein Onbuhimo genutzt werden.

Wieso sollte ich überhaupt auf dem Rücken tragen?

Weil das die beste Aufrichtung für deinen Körper und die beste Haltung bedeutet. Wichtig ist das man sich jedoch dabei wohlfühlt und die für sich optimale Tragehilfe oder Bindeweise mit dem Tragetuch findet. Da ist der Onbuhimo eine sehr leicht anzulegende Tragehilfe, weil das Kind automatisch sehr hoch sitzt und die Aufrichtung fördert sowie eine gute Haltung gewährleistet.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
YouTube-Video-URL einfügen
Wird hochgeladen ...
Wird hochgeladen ...
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Wieso wird diese Tragehilfe ab Sitzalter empfohlen?

Weil das Aufsetzen einfacher funktioniert, wenn Kinder sitzen können. Jedoch bekommt man auch nicht sitzende Kinder mit etwas Übung gut in diese Tragehilfe. Jedoch beachtet das diese nicht im Onbuhimo verschwinden und der Nacken frei bleibt, da dort der meiste Druck herscht. Ein guter Test für die richtige Sitzhöhe ist, wenn das Kind selbstständig seine Arme oder einen Arm rausnehmen kann. 

Da diese Tragen aus Tragetuchstoff sein sollten, schmiegen diese sich um den Körper des Kindes und benötigen keinerlei Verstellmöglichkeiten in der Breite oder der Höhe. Lediglich die Länge der Träge sollte veränderbar sein, sodass man bei kleineren Kindern oder kleinerer Statur diese verkürzen kann. 

Viel Freude beim Tragen wünscht Madame Jordan aus Berlin
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden