Rudebox-Robbie Williams-Elektro-Schrott

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich habe alle Alben von Robbie, da ich seine Musik bisher vielfältig und einfach gut fand. Ihn als Person fand ich schon immer etwas abgedreht, was sich bei seinem Konzert im letzten Jahr bestätigt hat. Reine Abzocke, immer die gleichen schlüpfrigen Gags, knapp eine Stunde Musik-ohne Zugabe und eine Massenabfertigung der Fans, wie ich sie noch nie erlebt habe.
Was dies mit der CD zu tun hat? Viel!!! Denn diese Abzockermentalität von Robbie wird durch "Rudebox" deutlich bestätigt. Die Songs sind dermaßen uninspiriert und langweilig, dass es eine Zumutung und Strapaze ist, dieses Album zu hören. Mit "Weiterentwicklung" hat dies rein gar nichts zu tuen! Hier wird ein Album mit Schrott gefüllt, um den Plattenvertrag schnellst möglich zu erfüllen und nach der Tour die nächsten Millionen zu scheffeln. "Intensive Care", war meiner Meinung nach ein gutes Album, "Rudebox" dagegen ist einfach nur schlecht! Eine Hymne an Madonna und 2Songs mit den PetShopBoys, das sagt schon viel. Das hat Robbie noch nie gemacht und ich möchte meinen, mit diesem Album kann er sich mit diesen Künstlern auch nicht vergleichen und gleich setzen.
Eigentlich kann Robbie sich ja fast alles erlauben, ich denke jedoch, die Enttäuschung dieses Albums sollte er schnell wieder gut machen, mit einer neuen Platte, jedoch hoffentlich nicht mit altem, neu aufgemischten Quatsch. Es ist abzuwarten!


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden