Rollladen Gurtband erneuern / austauschen - Anleitung

Aufrufe 41 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der Rollladengurt ist gerissen, aus der Halterung gesprungen oder der Gurt ist
zerfasert und es ist eine Frage der Zeit, wann er reißt. Also muß er ausgetauscht
werden. Das kann die "Selbermacherin" oder der "Selbermacher" natürlich selbst
erledigen. Gehen Sie bitte so vor:

  1. Rollladen herunterlassen

  2. Schrauben Sie den Gurtaufwickler ab und nehmen Sie den Gurtwickler heraus.
    Sichern Sie die Feder im Gurtwicklergehäuse, je nach Modell mit der sichtbaren
    Lasche an der Federrolle oder durch einen Stift. Achtung, Verletzungsgefahr, die
    Federrolle (wo der Gurt aufgewickelt wird) steht unter Spannung. Nach der
    Sicherung können Sie das Gurtband aus dem Wickler entfernen.

  3. Öffnen Sie den Rollladenkasten. Sofern dieser übertapeziert ist, nehmen Sie ein Cutter-
    Messer und schlitzen die Tabepte vorsicht an der Kante auf. Um dies zu ersparen, gibt
    es neue Kastendeckel, die aus PVC sind und eine verdeckte Schraubleiste haben.
    (Suche nach Kastendeckel - klick)

  4. Lösen Sie den Rollladenbehang von der Lamelle. Bei alten Holzwellen einfach
    das Band von der Welle lösen und bei neuen Stahlwellen, können Sie die Metall-
    federn einfach aus der Welle aushängen.

  5. Nun können Sie das Gurtband im Rollladenkasten von der Gurtscheibe entfernen,
    einfach ziehen. Wichtig ist dabei, das Gurtband ist an der Gurtscheibe eingehängt
    an einer Nase.Vorsicht bitte.

  6. Hängen Sie das obere Gurtende des neuen Gurtbandes in die Gurtscheibe ein, und
    wickeln dieses durch drehen der Welle (Achse) auf, bis es ca. 20cm unterhalb dem
    Gurtwicklerkasten (unten) übersteht. Am besten führen dies das Gurtband vom
    Rauminneren durch die Gurtführung in den Kasten.

  7. Führen Sie das Gurtband in den Gurtwickler ein (Blende nicht vergessen) und befestigen
    dies wieder an Ihrem Gurtwickler. Nun können Sie den Sicherungsstift oder Lasche ent-
    fernen, aber vorsichtig. Nach diesem Schritt können Sie den Wickler wieder befestigen.

  8. Führen Sie einen Probelauf durch.

  9. Nun können Sie den Kastendeckel wieder schließen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden