Rock & Pop zum Singen: Worauf Sie beim Kauf von Noten für Solisten achten sollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Rock & Pop zum Singen: Worauf Sie beim Kauf von Noten für Solisten achten sollten

Die Zeiten stehen gut für alle Menschen, die sich gerne – ob unter der Dusche, in der Badewanne oder im Auto – dem Singen hingeben. Zahlreiche Castingshows begeistern das Publikum und regen so gut wie jeden dazu an, von den Brettern zu träumen, die die Welt bedeuten. Vor allem Rock- und Popsongs stehen wohl aufgrund dieser Shows hoch im Kurs. Wenn auch Sie zu den Hobby-Sängerinnen oder Sängern gehören, die bisher eher frei heraus als nach System gesungen haben, können Sie mit den passenden Noten für Solisten viel zu Ihrer Weiterbildung beitragen. Doch auch als versierter Gesangsexperte und erfahrener Solist steht Ihnen ab und an sicher der Sinn nach neuen Noten. In all diesen Fällen können Sie auf das breite Angebot an Noten für Solisten zurückgreifen.

Ob es sich dabei um Noten für den Gesang am Klavier handelt oder ob Sie als Sänger ohne Instrument singen möchten, entscheiden Sie dabei natürlich ganz nach Ihrem Geschmack und auch für andere Konstellationen gibt es jede Menge Möglichkeiten. Damit Ihnen der Kauf der Noten – zum Beispiel bei eBay – nicht allzu schwer fällt und damit Sie schnell das Passende für sich finden, können Sie den vorliegenden Einkaufsratgeber nutzen. Er informiert Sie über Solisten-Noten für unterschiedliche Schwierigkeitsstufen und hält zahlreiche Tipps rund um das Singen nach Noten für Sie bereit. Einen besonderen Schwerpunkt finden Sie hier bei den Noten für Solisten aus den beiden Genres Rock- und Pop-Musik.

Mit Solisten-Noten für Kinder können schon die Jüngsten starten

„Früh übt sich, wer ein Meister werden will" – so oder ähnlich vermittelt man schon Kindern häufig, wie sinnvoll das Lernen ist. Wie in so vielen Bereichen stimmt diese Aussage auch beim Singen. Allerdings sollten Sie dabei beachten, dass Kinder andere Bedürfnisse als erwachsene Solosängerinnen und Sänger haben. So ist es meistens eine gute Herangehensweise, bei der Auswahl von Noten für Kinder auch die Kinder selbst in die Kaufentscheidung mit einzubeziehen. Sie lernen beispielsweise dann gerne, wenn Sie Freude an den Inhalten der Lieder haben und – ganz besonders wichtig – wenn Sie diese gut verstehen können.

Wenn Sie schon die Jüngsten früh an das Singen von Rock- und Popsongs heranführen möchten, sollten Sie daher vor allem auf deutsche Liedtexte achten. Hier werden Sie beispielsweise bei den Disney-Noten fündig, von denen sich viele auch als Solosänger-Noten eignen. Oft sind wahre Pop- und Rocklegenden mit von der Partie, wenn Disneyfilme mit der passenden Musik ausgestattet werden müssen. Namen wie Elton John sind hier keine Seltenheit bei den Komponisten. Da die Titel im Nachgang oft für den deutschen Markt übersetzt werden und die Disneycharaktere oft besonders anziehend auf Kinder wirken, eignen sich diese Noten oft sehr gut für die Kleinen.

Selbstverständlich können Sie auch im Erwachsenenalter noch von eingängigen Melodien profitieren, wenn Sie das Singen erlernen möchten. Einsteiger tun daher gut daran, sich auch bei den Gesangsnoten für Kinder umzuschauen, wenn die „Solokarriere" langsam und solide aufgebaut werden soll.

Das Besondere an Noten für Solisten aus den Genres Rock und Pop 

Im Zentrum des Interesses stehen bei erwachsenen Sängerinnen und Sängern sehr oft die Rock- und die Popmusik. Der Begriff Rockmusik bezeichnet diverse Musikrichtungen, die sich in der Zeit zwischen den späten 1960er Jahren entwickelten. Viele davon sind noch heute aktuell. Neben der Rolle des Solosängers, die Sie vielleicht bald für sich vereinnahmen können, spielen hier natürlich die Instrumente eine wichtige Rolle. In der Regel herrscht bei einer Rockband eine ganz bestimmte Konstellation vor, bei der mindestens eine Gitarre akustischer oder elektrischer Art, ein E-Bass und ein Schlagzeug den Sänger oder die Sängerin unterstützen. Bekannte erste Songs, bei denen Sänger mit ihren Solos große Auftritte hatten, waren beispielsweise „Rock Around The Clock" oder „I Cant´t Get No Satisfaction". Die passenden Rock-Noten, die natürlich auf Ihre Stimme ausgerichtet sein müssen, helfen Ihnen beim Einüben der Songs. So können Sie je nach Grad Ihrer Gesangsausbildung und je nach persönlichen Stimmvoraussetzungen Größen wie die Beatles, die Rolling Stones, The Who oder Jimi Hendrix wieder zu neuem Leben erwecken.

Noten für Pop-Musik könnten für Sie geeignet sein, wenn Sie Radiomusik mögen. Popmusik bezeichnet insbesondere die sehr populären Lieder, die über Massenmedien eine weite Verbreitung finden. Insofern gibt es durchaus Überschneidungen zwischen der Rock- und der Popmusik. Auch solche Songs, die Sie in so manchem Musical-Songbook finden können, zählen zur Popmusik. 

Bei der Auswahl von Rock- und Pop-Noten sollten Sie ganz besonders darauf achten, dass Sie sich bei der Auswahl der Songs nicht überfordern. Experten empfehlen beispielsweise, dass Sie die Songs aus Musicals zwar immer in der Originalsprache singen – falls Sie diese beherrschen -, sich aber zunächst nicht an die Tonart halten, die dort zum Teil verlangt wird. Wenn Sie sich langsam auch zu den schwierigen Passagen vorarbeiten möchten, gelingt dies am besten gemeinsam mit einem versierten Gesangslehrer, der Ihnen die Feinheiten beibringen kann. So riskieren Sie nicht, dass Ihre Stimme leidet – ein Aspekt, an den gerade Anfänger oft nicht denken. So sollten Sie niemals über eine längere Zeit hinweg zu hoch, zu laut oder zu lange singen, als es noch angenehm für Sie ist. Gerade wenn Sie noch sehr jung sind und sich noch im Stimmbruch – auch bei Mädchen gibt es übrigens eine solche Phase – befinden, könnte dies Ihrer Stimme schaden.

Für Sänger, die schon etwas Erfahrung haben, aber noch keine Vollprofis sind, bieten sich Rock- und Popsongs an, die keinen allzu hohen Stimmumfang erfordern und bei denen keine zu riesenhaften „Sprünge" zu bewältigen sind. Erfahrene Bands empfehlen hier beispielsweise „Dreamer" von Ozzy Osborne, „Wild World" von Cat Stevens oder „Losing my religion" von REM für einen sanften Einstieg.

Rock- und Pop-Noten für Solosänger aufgrund des Titels ausfindig machen

Wenn Sie sich zunächst einen Überblick über die Noten verschaffen möchten, nach denen Sie als Solosänger singen könnten, gelingt ein Einstieg beispielsweise über Bücher oder Musikhefte, die ganz unterschiedliche Arten von Titeln beinhalten. Ein Beispiel hierfür ist „Das Ding" mit Noten. Bei diesem Liederbuch, das mittlerweile in drei unterschiedlichen Ausgaben erhältlich ist, handelt es sich um ein Werk, das vor allem durch Jugendfreizeiten als Kultliederbuch bekannt geworden ist. Grundlage der Bücher sind Vorschläge der Jugendlichen, was zu einer sehr bunten musikalischen Mischung für Lagerfeuer, Hütte oder Zeltlager führte. Interpreten und Bands wie ABBA, Chris der Burg oder Green Day sorgen für sehr viel Rock und Pop zum einfachen Mitsingen, die Noten sorgen dafür, dass auch bei Ihnen bald jeder Ton sitzt.

Voll auf die Bedürfnisse von Liebhabern moderner Songs sind auch die Bände aus der Reihe „The Best Songs" mit Noten und Texten ausgerichtet. Lieben Sie es, Titel wie „Alles Lüge", „Black Magic Woman" oder „San Francisco" mitzusingen oder haben Sie den Wunsch, sich hier gesanglich weiter zu verbessern, sind diese Bände eine gute Wahl.

Sich bei der Auswahl von Rock- und Popnoten für Solosänger am Verlag orientieren

Ein weiterer Tipp, der Ihnen bei der Auswahl von Solosänger-Noten aus dem Bereich der Rock- und Popmusik weiterhelfen könnte, ist die Orientierung an spezialisierten Verlagen. Als praktisches Beispiel seien hier die Noten aus dem Musikverlag Hildner genannt, die Sie in einer großen Auswahl zum Beispiel bei eBay finden können. Der Verlag Hildner ist schon seit mehreren Jahrzehnten darauf spezialisiert, Noten zu setzen und für den Bedarf jedes Musikers aufzubereiten. Gerade dann, wenn Sie sich gerade erst seit kurzer Zeit mit dem Singen beschäftigen, werden Sie hier sicher fündig werden. Darüber hinaus gibt es viele weitere Musik- und Notenverlage, die ein Sortiment an Noten für Sänger jeder Ausbildungsstufe für Sie bereithalten.

Noten für Solo-Sänger nach dem Umfang und der Verarbeitung auswählen

Eine ganz pragmatische Vorgehensweise bei der Auswahl ist auch der Blick auf den Umfang und auf die Art der Verarbeitung der Druck-Erzeugnisse. Hier haben Sie beispielsweise die Wahl zwischen einzelnen Notenblättern, die in einer Lose-Blatt-Sammlung zusammengefügt werden können, umfangreicheren Notenheften und ganzen Songbooks oder Liederbüchern, die sehr viele Lieder mit Texten und Noten beinhalten.

Gerade dann, wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welche Songs in nächster Zeit auf Ihrer Gesangs-Agenda stehen sollen, kann ein umfangreicheres Werk eine gute Option für Sie sein. Schon beim Durchblättern werden Sie viele Inspirationen erhalten und auch das Zusammenstellen eines kompletten Gesangsprogrammes – beispielsweise für ein Konzert – ist damit sicher möglich. Sie finden jederzeit viele solcher umfangreichen Werke in neuer und gebrauchter Form.

Für Sänger den Einstieg in das Hobby leichter machen

Nicht zuletzt spielt auch die Auswahl der passenden Utensilien eine wichtige Rolle für Ihren Erfolg als Solosängerin bzw. als Solosänger. Hierzu gehören neben den reinen Notenbüchern und -heften auch spezielle Bücher zum Notenlernen, die musikpädagogisch gut aufgebaut sind und die Ihnen z. B. viele weiterführende Informationen rund um die Schulung Ihrer Stimme, Lockerungsübungen und die richtige Vorgehensweise beim Gesangsstudium geben.

Darüber hinaus können Sie auch viele praktische Gegenstände wie eine Notenmappe, einen Notenhalter oder Ähnliches erwerben. So unterstützt macht das Singen noch mehr Spaß und Sie können die Konzentration immer auf das Wichtigste richten: auf das Schulen Ihrer Stimme und die stetige Arbeit an Ihrem Gesangstalent.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden