Richtiger Umgang mit Bewertungen!

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sehr oft werden die Bewertungsprofile falsch beurteilt.
Dies liegt zum einen daran, daß man sich nicht mehr als nur die Bewerungshauptseite des jeweiligen Users ansieht und zum anderen das man auf den ersten Blick nur die letzten 25 erhaltenen Bewertungen sieht.

Was Sie wissen sollten:
1.
Der Käufer bewertet den Verkäufer immer als erstes.

2. Viele Verkäufer (besonders professionelle) nutzen Verkäufer-Tools die, sobald eine Bewertung erhalten wurde,
    automatisch zurück bewerten (dies gilt meist nur für positive Bewertungen).

3. In einem Bewertungsprofil gibt es 4 Ansichten:

    Bewertung erhalten: Startseite des Bewertungsprofils - zeigt die zuletzt erhaltenen Bewertungen des Users.

    Von Käufern:
    Hier können Sie erkennen ob dieser User schon mal etwas verkauft hat und wenn ja, ob mit erfolg oder nicht.

    Von Verkäufern:
    Hier können Sie erkennen ob dieser User schon mal etwas gekauft hat und wenn ja, ob mit erfolg oder nicht.

    (Natürlich lässt sich auch anhand der beiden Laschen "Von Käufern" und "Von Verkäufern"
    sehr leicht ablesen ob es sich eher um einen Verkäufer-Typ oder eher um den reinen Käufer-Typ handelt.
)

    Alle abgegebenen Bewertungen:
    Diese Lasche ist besonders wichtig, denn hier können Sie ganz leicht erkennen wie dieser User andere Mitglieder Bewertet
    und natürlich ob er die berwertungen tatsächlich selbst abgibt, denn wenn die Bewertungen automatisch abgegeben werden, sind sie meistens alle gleich ;)

4. Wählen Sie doch mal am Ende der Bewertungsseite auf eine ansicht der letzten 200 Bewertungen.
    Dies schafft schon mal deutlich mehr transparenz und jetzt können Sie wesentlich schneller durch ein Bewertungsprofil surfen.

5. Wenn Sie eine Bewertung aufmerksam werden lässt, schauen Sie sich immer das Bewertungsprofil des jenigen an,
    der die (evtl. neg. BW) abgegeben hat. So lässt sich leichter einschätzen wie die Bewertung zu gewichten ist.

6. Ein wichtiges Resultat aus allem ist, daß man als Verkäufer leichter eine negative Bewertung erhält als ein Käufer und das meistens durch mangelnde Kommunikation.

Fazit: eBay soll Spass machen und man sollte bevor man negativ bewertet immer erst Kommunikativ alles versucht haben!


Viel Spass bei eBay - 3 2 1 Deins

Gruß subarea-xx

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden